Ampel erst zum Jahresende

Weißensee. An der Kreuzung Rennbahn- und Gustav-Adolf-Straße soll eine Lichtsignalanlage installiert werden. Mit dieser wird Fußgängern ein sicheres Überqueren der Rennbahnstraße ermöglicht. Diesen Beschluss fasste die BVV bereits 2012. Finanziert und aufgebaut werden solche Ampelanlagen aber von der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung. Weil sie bereits in das Aufbauprogramm 2014/2015 aufgenommen wurde und sich bislang noch nichts tat, hakte der Abgeordnete Dirk Stettner (CDU) jetzt nach: Wann kommt die Ampel? Staatssekretär Engelbert Lütke Daldrup (SPD) teilte ihm mit, dass nach derzeitigem Projektstand erst Ende 2015 mit einer Umsetzung des Vorhabens zu rechnen ist.


Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.