Ampel

Beiträge zum Thema Ampel

Verkehr

Horror-Ampeln melden

Wedding. Berliner können jetzt gefährliche Ampeln melden. Die Aktion läuft bis zum Wahltag am 26. September auf www.horrorampeln.de. Initiiert hat sie Ario Mirzaie, Direktkandidat der Grünen für das Abgeordnetenhaus. „Horror-Ampeln sind Ampeln mit viel zu kurzen Grünphasen oder Ampeln, an denen abbiegende Autos die Fußgänger in Gefahr bringen“, erläutert Mirzaie. Die Müllerstraße/Ecke Seestraße sei zum Beispiel eine gefährliche Ampelkreuzung. Aber auch anderswo sorgen Horror-Ampel für Ärger....

  • Wedding
  • 13.08.21
  • 86× gelesen
  • 1
Verkehr
Johannes Kraft setzt sich für eine Querungshilfe auf dem Hubertusdamm ein.

Sicherer über die Straße kommen
Zebrastreifen oder Ampel am Hubertusdamm gefordert

Zwischen der Buswendeschleife am S-Bahnhof Karow und dem Schönerlinder Weg ist es für Fußgänger fast unmöglich, den Hubertusdamm zu überqueren. Der Hubertusdamm ist viel befahren. Er hat eine zentrale Erschließungsfunktion für Karow-Nord. Fast alle, die aus dem westlich der Stettiner Bahn gelegenen Teil Karows zum S-Bahnhof wollen, nutzen diese Straße. Insofern ist das Verkehrsaufkommen sowohl durch motorisierten Verkehr als auch durch Fußgänger und Radfahrer sehr hoch. Darum hat die CDU in der...

  • Karow
  • 08.06.21
  • 33× gelesen
Verkehr

Querungshilfe für Fußgänger

Lichtenrade. Während des Umbaus der Bahnhofstraße werden Umleitungsstrecken über Nebenstraßen ausgewiesen. Die Bezirksverordneten haben nun dafür gestimmt, einen temporären Fußgängerüberweg an der Kreuzung Goltz- und Briesingstraße einzurichten. Das Bezirksamt ist aufgefordert, sich bei den zuständigen Stellen dafür einzusetzen. sus

  • Lichtenrade
  • 25.03.21
  • 11× gelesen
Verkehr

Länger Grün für Fußgänger

Wilmersdorf. Wer den Hohenzollerndamm auf Höhe der Seesener Straße überqueren will, muss schnell sein. Trotz Ampel an dieser Stelle schaffen das selbst Passanten, die gut zu Fuß sind, nicht in einem Zug. Entsprechend schwieriger wird es für ältere Menschen sowie Menschen mit Behinderung. Die SPD-Fraktion der Bezirksverordnetenversammlung regt daher in einem Antrag an, die Grünphase an dieser Ampel zu verlängern. Das Bezirksamt soll sich bei der Senatsverkehrsverwaltung dafür einsetzen....

  • Wilmersdorf
  • 08.03.21
  • 31× gelesen
Verkehr

Bei Rot ruhig weitergehen
Verkehrslenkung lehnt Ampelumstellung ab

Das Kinder- und Jugendparlament fordert längere Ampel-Grünphasen für Fußgänger an der Kreuzung Marienfelder Allee und Hildburghauser Straße beziehungsweise Nahmitzer Damm. Doch die Verkehrslenkung Berlin winkt ab. Die Zeiten seien so berechnet, dass ein normal schneller Fußgänger es in aller Regel schaffe, die Straße zu überqueren – auch wenn er sie erst in der letzten Grünsekunde betrete, heißt es in einem Schreiben an das Bezirksamt. Der Passant könne ruhig weitergehen, wenn die Ampel auf Rot...

  • Marienfelde
  • 04.03.21
  • 40× gelesen
  • 1
Politik
Seit Monaten fordert eine Bürgerinitiative Tempo 30 rund um die Giesensdorfer Grundschule.

Erster Erfolg für Bürgerinitiative
Tempo 30 vor Giesensdorfer Grundschule und eine neue Ampelschaltung rücken in greifbare Nähe

Die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) hat in ihrer Februar-Sitzung einstimmig den Einwohnerantrag auf eine weiträumige Ausweitung von Tempo 30 im Umfeld der Giesensdorfer Grundschule beschlossen. Die Geschwindigkeitsbegrenzung soll Fußgängern das Überquren des Ostpreußendamms erleichtern. „Das ist ein entscheidender Schritt in Richtung mehr Verkehrssicherheit und ein großer Erfolg für uns“, freut sich Anne Löchte, Sprecherin der Initiative Sicherer Schulweg Giesensdorfer. Die Initiative hatte...

  • Lichterfelde
  • 26.02.21
  • 299× gelesen
Verkehr

Röblingstraße: Ampel noch ungewiss

Tempelhof. Die Bezirksverordneten wünschen sich eine Fußgängerampel an der Röblingstraße, und zwar an der Bushaltestelle des M76 in Richtung Lichtenrade, gegenüber vom St.-Matthias-Friedhof. Mit diesem Anliegen hat sich Bürgermeisterin Angelika Schöttler (SPD) vor geraumer Zeit an die zuständige Senatsverkehrsverwaltung gewandt. Diese hat nun eine Prüfung zugesagt. Sie werde aber einige Zeit beanspruchen, weil Verkehrsbeobachtungen, Zählungen und eine Unfallauswertung der letzten drei Jahre...

  • Tempelhof
  • 12.02.21
  • 34× gelesen
Verkehr
An dieser Stelle der Dietzgenstraße, und zwar in Höhe Heinrich-Böll-Straße, sollte es zukünftig eine Ampelanlage geben. Einen entsprechenden Antrag stellte die SPD-Fraktion.
2 Bilder

Antrag für eine Ampel
Dietzgenstraße soll leichter zu überqueren sein

An der Ecke Dietzgen- und Heinrich-Böll-Straße soll eine Bedarfsampel installiert oder ein Fußgängerüberweg eingerichtet werden. Das fordert die SPD-Fraktion in einem Antrag in der Bezirksverordnetenversammlung. Ideengeber dafür war Abgeordnetenhausmitglied Torsten Hofer (SPD). Während eines Kiezspaziergangs wurde er von Eltern angesprochen, die sich eine Ampel an der Ecke Dietzgen- und Heinrich-Böll-Straße in Niederschönhausen wünschen. An dieser Stelle sei es für Eltern mit Kindern sehr...

  • Niederschönhausen
  • 11.02.21
  • 126× gelesen
Blaulicht

Zu jung, zu schnell, kein Führerschein

Tiergarten. Einsatzkräfte haben am 16. Januar einen Jugendlichen nach einem verbotenen Kraftfahrzeugrennen festgenommen. Ersten Erkenntnissen zufolge hatten die Polizisten gegen 14.45 Uhr versucht einen Pkw, der von dem 16-Jährigen gesteuert wurde, auf der Potsdamer Straße in Fahrtrichtung Kurfürstenstraße zu stoppen. Die Haltezeichen der Polizeikräfte, die durch das gleichzeitige Zeigen des Anhaltestabes unterstützt wurden, hatte der Jugendliche ignoriert. Unter starker Beschleunigung und...

  • Tiergarten
  • 18.01.21
  • 21× gelesen
Verkehr

Gegen Stau auf dem Prellerweg

Tempelhof-Schöneberg. Auf dem Prellerweg staut sich oft der Verkehr. Die Schuld daran geben die Christdemokraten dem geschützten Radstreifen, der zwischen Röbling- und Sembritzkistraße angelegt wurde. Die CDU-Fraktion hat nun einen Antrag in die Bezirksverordnetenversammlung eingebracht: Sie fordert eine Phasenänderung der Ampel an der Einmündung der Sembritzkistraße in den Prellerweg. Sie solle am besten eine reine Fußgänger-Bedarfsampel werden, auf jeden Fall aber länger Grün für den...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 21.11.20
  • 85× gelesen
Verkehr

Zweite Ampel ist erwünscht

Marienfelde. Die Grünen sind für mehr Sicherheit an der Kreuzung Waldsassener Straße und Lichterfelder Ring. Deshalb haben sie am 18. November einen Antrag in der Bezirksverordnetenversammlung gestellt. Sie monieren, dass es an dem Knotenpunkt nur eine einzige Ampel gibt. Fußgänger müssten also unter Umständen einen Umweg laufen, um dorthin zu gelangen. Zudem sei die Grünphase sehr kurz. Deshalb will die Fraktion eine zweite Ampel, die Verlängerung der Grünphase und am besten Tempo 30 auf der...

  • Marienfelde
  • 20.11.20
  • 67× gelesen
Verkehr

Sehnsuchtsampel wird gebaut

Mahlsdorf. 13 Jahre nach dem ersten Beschluss zum Bau einer Ampel am Hultschiner Damm, Ecke Rahnsdorfer Straße wird die Lichtanlage nun errichtet. Dies teilte das Bezirksamt mit. Derzeit befindet sich an der Kreuzung noch eine Bau-Ampel, die durch eine dauerhafte Anlage ersetzt wird. Die SPD-Fraktion freut sich über den Fortschritt, kritisiert aber zugleich die große Zeitspanne von der Beschlussfassung bis zum Bau der Ampel. Grund für die lange Planung sei der Personalmangel bei der...

  • Mahlsdorf
  • 20.11.20
  • 107× gelesen
Verkehr

Kleiner Kreisverkehr statt Ampel?
Senat macht Vorschlag für Kreuzung am Schichauweg

Eine Ampel an der Kreuzung Motzener Straße, Schichauweg und Egetorffstraße ist nicht in Sicht. Allerdings könnte sich die Senatsverkehrsverwaltung einen Kreisverkehr an dem Knotenpunkt vorstellen. Das teilte Stadträtin Christiane Heiß (Grüne), verantwortlich für das Straßen- und Grünflächenamt, kürzlich auf Anfrage des CDU-Bezirksverordneten Christian Zander mit. Er hatte sich unter anderem nach der letzten Verkehrszählung erkundigt. Die habe am 12. März 2018 zwischen 7 und 19 Uhr...

  • Lichtenrade
  • 02.07.20
  • 112× gelesen
Verkehr

Ampelanlage wird später gebaut

Mahlsdorf. Der Bau einer Ampel an der gefährlichen Kreuzung Hultschiner Damm/Ecke Rahnsdorfer Straße verschiebt sich. Dies teilte die Senatsverkehrsverwaltung auf Anfrage der SPD-Abgeordneten Iris Spranger mit. Eigentlich sollte die Ampel bis Ende Juli an der Kreuzung aufgestellt sein. Aufgrund der Corona-Krise sei es „zu leichten Verzögerungen gekommen“. Auch seien die Abstimmungen mit anderen Netzbetreibern aufwendiger als üblich gewesen. Laut Verkehrsstaatssekretär Ingmar Streese...

  • Mahlsdorf
  • 01.07.20
  • 136× gelesen
Verkehr
Genau an dieser Stelle, wo im Dezember 2019 eine Radfahrerin tödlich verunglückte, fordert die SPD eine dauerhafte Ampel. Wer hier werktags zehn Minuten steht, sieht etwa genauso viele Fußgänger und Fahrradfahrer, die die Straße Luisenplatz queren wollen.

"Da muss jetzt Zug reinkommen"
SPD-Fraktion macht sich beim Senat für Sicherheit an der Schlossbrücke stark

Die SPD-Fraktion im Abgeordnetenhaus erhöht den Druck auf den Senat, die Verkehrssituation rund um die Schlossbrücke sicherer zu machen. „Ein tödlicher Unfall wie der der Radfahrerin im vergangenen Jahr darf sich keinesfalls wiederholen“, sagt der Abgeordnete Christian Hochgrebe. Die SPD bemängelt das Fehlen einer Fußgängerampel, die das Queren des Luisenplatzes auf Höhe des Zugangs zum Schlosspark gefahrlos ermöglicht. Genau an der Stelle, an der die 69-jährige Fahrradfahrerin am 11. Dezember...

  • Charlottenburg
  • 29.06.20
  • 138× gelesen
Verkehr

Behörde lehnt weitere Ampel ab
Sichere Überquerung der Schönhauser Allee ist laut Verkehrslenkung gewährleistet

Auf der Schönhauser Allee in Höhe der Mila- und Buchholzer Straße wird es vorerst keine Fußgängerampel geben. Das teilt die Verkehrslenkung Berlin (VLB) mit. Vor einem Jahr hatte die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) beschlossen, dass sich das Bezirksamt bei der VLB für eine „ampelgesicherte Fußgängerüberquerung“ an dieser Stelle einsetzen soll. Denn die Schönhauser Allee ist eine belebte Bundesstraße. Tausende von Fahrrad- und Autofahrern benutzen sie täglich. Außerdem fährt dort die...

  • Prenzlauer Berg
  • 16.06.20
  • 144× gelesen
Verkehr
Das Überqueren der viel befahrenen Kreuzung Chemnitzer Straße/Heerstraße ist für Fußgänger gefährlich.

Senat will Bau einer Ampel prüfen
Die Kreuzung Chemnitzer Straße/Heerstraße gilt im Berufsverkehr als hoch belastet

Die Senatsverwaltung für Verkehr hat bisher eine Ampel an der Kreuzung Chemnitzer Straße/Ecke Heerstraße abgelehnt. Nach einem eines Verkehrsgutachtens aus dem Bezirk gibt es Anzeichen für ein Umdenken. Die Chemnitzer Straße ist eine der meistbefahrenen Straßen im Bezirk. Sie verbindet Kaulsdorf-Süd mit der B1/B5 und mit Köpenick. Die Heerstraße wiederum ist eine parallele Verbindung zur Bundesstraße mit Biesdorf. Besonders in der Hauptverkehrszeit besteht auf der vielbefahrenen Kreuzung eine...

  • Kaulsdorf
  • 11.06.20
  • 336× gelesen
Verkehr

Entscheidung vertagt
Senat will Notwendigkeit einer Bedarfsampel an der Mehrower Allee erst prüfen

Die Senatsverkehrsverwaltung hat die Entscheidung über das Aufstellen einer Bedarfsampel an der Mehrower Allee verschoben. Zunächst soll geklärt werden, ob tatsächlich die Notwendigkeit gegeben ist. Die Ampel soll an einer Bushaltestelle an der Ecke zur Sella-Hasse-Straße zwischen dem Einkaufscenter Plaza und dem Ärztehaus errichtet werden. An der Haltestelle steigen vor allem auch Senioren und Menschen mit Behinderungen aus. Die nächsten Ampeln an der Märkischen Allee und der...

  • Marzahn
  • 04.06.20
  • 83× gelesen
Verkehr

Kreuzung erhält Ampelanlage

Hellersdorf. Noch in diesem Jahr wird eine Ampel an der Gothaer/Ecke Eisenacher Straße gebaut. Dies teilt Verkehrsstadträtin Nadja Zivkovic (CDU) in einem Bericht an die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) mit. Die BVV hatte sich im August vergangenen Jahres in einem Beschluss für den Bau einer Ampel eingesetzt. In der Begründung hieß es, dass schon 1999 eingeschätzt wurde, dass die Kreuzung täglich rund 25 000 Fahrzeuge passieren und die Verkehrsbelastung während der zurückliegenden zwei...

  • Hellersdorf
  • 11.04.20
  • 127× gelesen
Verkehr

Ampel an der Finkenstraße?

Dahlem. Die CDU-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung setzt sich für eine Bedarfsampel an der Ecke Clayallee und Finkenstraße ein. „Viele ältere Menschen aus der anliegenden Seniorenresidenz Dahlem und deren Besucher möchten die Straße überqueren“, sagt CDU-Fraktionschef Torsten Hippe. Das gelte auch für Besucher des Brücke-Museums und des Kunsthauses Dahlem. Die Clayallee ist jedoch sehr stark befahren. In einem Antrag ersucht die Fraktion das Bezirksamt, sich für die Bedarfsampel bei...

  • Dahlem
  • 30.03.20
  • 57× gelesen
Blaulicht

Senior wurde von Bus gestreift

Friedenau. An der Ampel auf Grün zu warten, kann gefährlich sein. Ein 59-jähriger Busfahrer der BVG hat beim Wenden seines Busses mit dem Heck einen Fußgänger gestreift. Der 82-Jährige stürzte zu Boden und zog sich schwere Beckenverletzungen zu. Alarmierte Rettungskräfte brachten den Senior zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Der Unfall ereignete sich bereits am 12. März gegen 13.30 Uhr an der Einmündung der Lefèvrestraße in die Bundesallee. Die Polizei hat die Ermittlungen...

  • Schöneberg
  • 17.03.20
  • 32× gelesen
Verkehr

Ampel für Busse der Linie X11

Zehlendorf. An der Kreuzung Fischerhütten- und Potsdamer Straße soll eine Ampel mit Vorangschaltung für die linksabbiegenden Busse der Linie X11 eingerichtet werden. Dies wünscht sich die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) und ersucht in einem Beschluss auf Antrag der Linksfraktion das Bezirksamt, sich dafür bei der Senatsverkehrsverwaltung einzusetzen. Das Abbiegen des Busses in die Potsdamer Straße ist meist mit einer Wartezeit verbunden, begründet Linke-Fraktionsvorsitzender Gerald Bader...

  • Zehlendorf
  • 28.02.20
  • 51× gelesen
Verkehr

Grünphase für Fußgänger zu kurz
Senat lehnt Änderung der Ampelschaltung an der Ecke Wollank- und Florastraße ab

Die Ampelphase für Fußgänger an der Ecke Wollank- und Florastraße wird nicht verändert. Diese Entscheidung fällte die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz trotz eines anders lautenden Beschlusses der BVV. Die Verordneten hatten auf Antrag der SPD-Fraktion das Bezirksamt aufgefordert, sich bei der Senatsverwaltung für eine Verlängerung der Ampelphase für Fußgänger einzusetzen. Diese Kreuzung werde von Autos und Fußgängern stark frequentiert, erklärt Gregor Kijora (SPD). „Die...

  • Pankow
  • 21.02.20
  • 144× gelesen
Verkehr
Der Radweg über die Auffahrt zur Autobahn wurde am 11. Februar neu markiert.

Veränderte Ampelschaltung soll Unfälle verhindern
Neue Markierung nach tödlichem Unfall auf der Holzhauser Straße

Mit neuen Markierungen des Radweges der Holzhauser Straße in Höhe der Auffahrt zur Autobahn in Richtung Hermsdorfer Damm will das Bezirksamt weiteren schweren Unfällen vorbeugen. Anlass der Umgestaltung ist der Tod einer 79-jährigen Radfahrerin, die am 31. Januar an dieser Stelle von einem Sattelzug erfasst wurde und drei Tage später ihren schweren Verletzungen erlag. Die Radfahrfurt wurde nun rot unterlegt und die Markierungen im Kreuzungsbereich erneuert. Diese Maßnahmen wurden bereits am 11....

  • Tegel
  • 19.02.20
  • 132× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.