Kinder und Jugendliche sind gefragt

Steglitz-Zehlendorf. Der Kinder- und Jugendhaushalt startet. Junge Menschen bis 21 Jahre können über die Vergabe von 5000 Euro entscheiden.

Dabei sind Ideen für den öffentlichen Raum gefragt. Dabei kann es beispielsweise um die Verschönerung von Parkanlagen, Schulhöfen oder Jugendfreizeiteinrichtungen gehen. Realisiert werden vier Vorschläge mit einer Höchstsumme von jeweils 1000 Euro. Hinzu kommen zwei Ideen für je 500 Euro für den Bereich Schulhöfe. Die Vorschläge können vom 4. bis 29. Mai auf www.mitmachmove-sz.de eingebracht werden. Kinder und Jugendliche aus Steglitz-Zehlendorf stimmen dann vom 2. bis 6. Juni ab.

Den Kinder- und Jugendhaushalt gibt es seit 2010. Das Kinder- und Jugendbüro Steglitz-Zehlendorf (kijub) koordiniert das Projekt. Mehr Infos: 815 81 02, www.kijub-berlin.de, mail@kijub-berlin.de.


Ulrike Martin / uma
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.