Anzeige
  • 16. März 2016, 00:00 Uhr
  • 0× gelesen
  • 0

Ein Abend über Ludwig Quidde

23. März 2016 um 18:00
Amtshaus Buchholz, 13127, Berlin

Französisch Buchholz. Das Leben und Wirken des Friedensnobelpreisträgers Ludwig Quidde (1858-1941), nach dem eine Straße im Ortsteil benannt ist, steht im Mittelpunkt des nächsten Kultur-Abends. Zu diesem laden am 23. März die Ortschronistin Anneliese Schäfer-Junker und die SPD Französisch Buchholz ein. Die Veranstaltung findet von 18 bis 20 Uhr in den Räumen der AWO im Amtshaus in der Berliner Straße 24 statt. Zu Gast ist Michael S. Cullen. Dieser ist als Quidde-Kenner und Berliner Bauhistoriker weit über die Grenzen der Stadt hinaus bekannt. An diesem Abend wird außerdem eine Ausstellung mit Plakaten von Klaus Staeck in den AWO-Räumen eröffnet. Wegen der begrenzten Platzzahl wird um Anmeldung unter  43 07 90 15 oder per E-Mail an info@hugenottenplatz-berlin.de gebeten. BW

Autor: Bernd Wähner
aus Pankow
Anzeige