Anzeige
  • 19. Februar 2018, 00:00 Uhr
  • 0× gelesen
  • 0

Leben als Hochsensibler

28. Februar 2018 um 19:00
Bodo-Uhse-Bibliothek, 10319, Berlin

Friedrichsfelde. Aus ihrem Buch „Ein hochsensibles Jahr mit Gustav“ liest Diplompädagogin Cordula Roemer am Mittwoch, 28. Februar, um 19 Uhr in der Bodo-Uhse-Bibliothek, Erich-Kurz-Straße 9. Die Autorin beschreibt anhand der Figur Gustav, wie sich Alltag, Arbeit und die Liebe für hochsensible Menschen anfühlen. Sie schildert nicht nur, welche Gaben die Hochsensibilität bereit hält, sondern auch, welche Hürden es zu meistern gilt. Die Leser nehmen Anteil an Gustavs Jahresverlauf voller Höhen und Tiefen, Fragen und Lösungen auf dem Weg zu einer authentischen Hochsensibilität. Cordula Roemer hat eine eigene Beratungsagentur, sie hält Vorträge und gibt Seminare zu pädagogischen Themen. Der Eintritt zur Veranstaltung kostet vier, ermäßigt drei Euro. Karten und Infos gibt es unter 512 21 02. bm

Autor: Berit Müller
aus Lichtenberg
Anzeige