Anzeige
  • 30. März 2016, 00:00 Uhr
  • 0× gelesen
  • 0

Zweierbeziehungen im Film

5. April 2016 um 19:30
Wichern-Radelandgemeinde, 13587, Berlin

Hakenfelde. Um Israelisch-deutsche Partnerschaften geht es in einem neuen Film von Anat Manor. Gezeigt wird er am 5. April im Gemeindehaus der Evangelischen Wichern-Radelandgemeinde an der Wichernstraße 14. Die in Berlin lebende israelische Künstlerin Anat Manor nimmt mit ihrem Film den Mikrokosmos deutsch-israelischer Zweierbeziehungen in den Blick: ernsthaft und humorvoll, ungeschminkt und doch empathisch. In geschickt komponierten Szenen erlaubt der Film „private“ Einblicke in den ganz normalen bis skurrilen Alltag von sieben „gemischten“ Paaren. 14 Frauen und Männer erzählen über wechselvolle Erfahrungen im persönlichen Zusammenleben. Und über allem schwebt die deutsch-jüdische Geschichte und Gegenwart. Die Vorführung mit anschließendem Gespräch beginnt um 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei. Um Spenden wird gebeten. uk

Autor: Ulrike Kiefert
aus Spandau
Anzeige