Anzeige
  • 2. Juni 2017, 00:00 Uhr
  • 0× gelesen
  • 0

Wie weiter mit der Post? Kiezversammlung am 9. Juni soll Antworten geben

9. Juni 2017 um 18:00
Blindenwohnheim Spandau, 13587, Berlin

Hakenfelde. Wie geht es weiter mit der Post in Hakenfelde? Die nächste Kiezversammlung am 9. Juni will aufklären.

Die Zukunft der Post an der Cautiusstraße ist nach wie vor offen. Möglicherweise kann die Postfiliale weiterbetrieben werden. Es könnte aber auch sein, dass die Post ab Juli an einen neuen Standort zieht. Nähere Informationen soll es bei der nächsten Kiezversammlung am 9. Juni ab 18 Uhr im Blindenwohnheim an der Niederneuendorfer Allee 9 geben. Dorthin laden die Spandauer Abgeordnete Bettina Domer und der Bundestagsabgeordnete Swen Schulz (beide SPD) alle interessierten Anwohner ein.

„Das Ergebnis für die Post steht noch nicht fest. Umso wichtiger ist, jetzt am Ball zu bleiben“, so Domer und Schulz. Beide hatten mit Anwohnern, Vermietern und Gewerbetreibenden über die Schließungspläne informiert, zwei Kiezversammlungen organisiert und 1800 Unterschriften gegen das Aus der Filiale an der Cautiusstraße gesammelt. Denn: „Hakenfelde braucht eine gute Nahversorgung. Gerade hier entstehen neue Wohnungen, der Ortsteil wächst also.“ Vertreter der Post sind zur Versammlung eingeladen und sollen laut Organisatoren auch kommen, um offene Fragen zu beantworten.uk

Autor: Ulrike Kiefert
aus Spandau
Anzeige