Anzeige
  • 25. Mai 2017, 14:51 Uhr
  • 7× gelesen
  • 0

„War‘n se schon mal in mich verliebt...?!“ - Maximilian Nowka singt Max Hansen

13. Juni 2017 um 15:00
Maria-Rimkus-Haus, 12249, Berlin
Maximilian Nowka als Max Hansen
Maximilian Nowka als Max Hansen

Max Hansen - Publikumsliebling der 20er und 30er Jahre

Max Hansen trat neben Film und Operette auch im Kabarett der Komiker auf und gefiel mit seinen direkten, witzigen Texten. Die Nazis hassten seinen bissigen Humor und Goebbels verwies ihn 1933 des Landes. An dieses zu Unrecht vergessene Multitalent möchte Maximilian Nowka, zusammen mit Andreas Wolter am Klavier und in der Regie von Annette Klare, erinnern.

BR Klassik berichtete in der Sendung Operettencafe vom 01.02.15: „...man fühlt sich in die Zeit der 30er Jahre hineinversetzt. Soviel Witz, soviel Präsenz auf der Bühne, soviel Leidenschaft in der Stimme, Maximilian Nowka sollten sie sich nicht entgehen lassen!“ - Münchner Feuilleton 11.2015:

„...zugleich illustriert er mit den Liedern Hansens tragische Biografie. Humorvoll, warmherzig, mit emotionaler Tiefe. Durch Nowka fühlt man sich Max Hansen nahe.“
Maximilian Nowka (Gesang/ Texte) & Andreas Wolter (Piano)

Autor: Sven Ziebold
aus Niederschönhausen
Anzeige