Anzeige
  • 16. Januar 2017, 00:00 Uhr
  • 4× gelesen
  • 0

Aus dem Leben der Mischpoke: Lesung in der Humboldt-Bibliothek

25. Januar 2017 um 19:30
Humboldt-Bibliothek, 13507, Berlin
Autorin Marcia Zuckermann liest in der Humboldt-Bibliothek.
Autorin Marcia Zuckermann liest in der Humboldt-Bibliothek. (Foto: BA Reinickendorf)

Tegel. Turbulente Familiensaga in der Humboldt-Bibliothek: Am Mittwoch, 25. Januar, um 19.30 Uhr liest Autorin Marcia Zuckermann aus ihrem neuen Roman „Mischpoke“.

Mit Witz, Empathie, nicht ohne eine Spur Tragik erzählt Marcia Zuckermann in „Mischpoke“ von der Familie Kohanim – rund ums Familienoberhaupt Samuel, Gattin Mindel und ihre sieben Töchter. Den Familienroman in bester Tradition jüdischer Erzählkunst würzen die „Berliner Schnauze“ der Autorin und eine große Portion Selbstironie.

Marcia Zuckermann lebt und arbeitet als Journalistin und Schriftstellerin in Berlin. Die Lesung in der Humboldt-Bibliothek bildet den diesjährigen Auftakt der Reihe „Lesezeichen – Literatur live in Tegel“. Der Eintritt kostet sieben, ermäßigt vier Euro. bm

Infos unter  437 36 80 oder www.stadtbibliothek-reinickendorf.de.
Autor: Berit Müller
aus Lichtenberg
Anzeige