Anzeige
  • 27. Januar 2018, 00:00 Uhr
  • 2× gelesen
  • 0

Berlin-Brandenburger Meisterschaften im Standard

4. Februar 2018 um 10:00
Palais am See, 13507, Berlin
Vizeweltmeister, mehrfachen Deutschen Meister und Weltranglistenersten Gert Faustmann/Alexandra Kley (Blau-Silber Berlin TSC) wollen ihren Titel verteidigen.
Vizeweltmeister, mehrfachen Deutschen Meister und Weltranglistenersten Gert Faustmann/Alexandra Kley (Blau-Silber Berlin TSC) wollen ihren Titel verteidigen. (Foto: René Bolcz)

Die einzigen Berlin-Brandenburger Meisterschaften in diesem Frühjahr, die in Berlin stattfinden, sind die der Senioren (ab 30 bis über 70 Jahre) in den Standardtänzen.

Im Palais am See werden am 4. Februar insgesamt zehn Titel vergeben, darunter zwei in der höchsten Startklasse, der Sonderklasse.

Am Start sind auch die Berliner Gert Faustmann/Alexandra Kley (Blau-Silber Berlin TSC). Die Vizeweltmeister, mehrfachen Deutschen Meister und Weltranglistenersten in ihrer Altersgruppe, der Senioren II (ein Partner muss hier 40 und ein Partner mindestens 45 Jahre alt sein), treten an, um ihren Titel zum vierten Mal zu verteidigen.

Seit 2016 ungeschlagen sind auch Wolfgang Drewitz/Eva-Mary Kohn (Askania TSC) in der Senioren IV S. Auch sie treten zur Titelverteidigung an.

Die Berlin-Brandenburger Meisterschaften im Standard findet am Sonntag, 4. Februar, im Palais am See, Wilkestraße 1, statt. Einlass ist um 9.30 Uhr, Beginn um 10 Uhr. Der Eintritt kostet zwischen zehn und 19 Euro, ermäßigt für Schüler und Studenten.

Weitere Informationen: www.ltv-berlin.de oder www.tsz-blaugold.de.
Autor: Manuela Frey
aus Charlottenburg
Anzeige