SPD für mehr Lärmschutz in Falkenberg

Falkenberg. Täglich rollen mehr als 11 000 Fahrzeuge, darunter mehrere 100 Lkw, durch die Dorfstraße und die Ahrensfelder Chaussee. "Die Lärmbelastung ist für die Falkenberger immens", so Erik Gührs, Fraktionsvorsitzender der SPD in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV). Die Sozialdemokraten wollen nun den Lärm zumindest nachts reduzieren und fordern, Tempo 30 zwischen 22 und 6 Uhr. Besonders nachts würden die im Berliner Lärmaktionsplan festgelegten Grenzwerte überschritten, argumentieren die Sozialdemokraten. Sie greifen mit ihrer Initiative einen alten BVV-Beschluss aus dem Jahr 2010 auf: Der sah vor, ganztags Tempo 30 einzuführen. Das wurde aber von der Berliner Verkehrslenkung abgelehnt. Die Falkenberger Strecke gilt als wichtige Verbindung zwischen dem Autobahnring und der Innenstadt. KW

Autor:

Karolina Wrobel aus Lichtenberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.