Hollywoodstar Susan Sarandon besucht Notunterkunft

Hoher Besuch in der Flüchtlingsunterkunft: Susan Sarandon und Stadtmissionsdirektor Joachim Lenz werden von Bewohnern der Notunterkunft umringt.
  • Hoher Besuch in der Flüchtlingsunterkunft: Susan Sarandon und Stadtmissionsdirektor Joachim Lenz werden von Bewohnern der Notunterkunft umringt.
  • Foto: Berliner SM
  • hochgeladen von Karen Noetzel

Moabit. Hollywoodstar Susan Sarandon hat die Notunterkunft für Flüchtlinge in der Kruppstraße besucht.

Der amerikanische Filmstar (Thelma & Louise, Dead Man Walking), der sich für Flüchtlinge engagiert, war auf Einladung der israelischen Hilfsorganisation „IsraAID“ in Deutschland direkt vom Festival in Cannes nach Berlin gekommen; im Gepäck eine Tischtennisplatte mitsamt Ausrüstung.

Susan Sarandon ist überzeugt, dass diese Sportart hilft, Traumata zu therapieren. Sie erfordere hohe Konzentration, Schnelligkeit und Koordination, begeistere Menschen und bringe ihnen Freude an der Bewegung, so die Schauspielerin. Über die Einrichtung der Berliner Stadtmission in der Traglufthalle in Moabit sagte Susan Sarandon, die die Arbeit von IsraAID unterstützt: „What an amazing place. Was für ein toller Ort.“

„Die Berliner Stadtmission erhält von den unterschiedlichsten Gruppen und Personen Unterstützung“, sagte Missionsdirektor Joachim Lenz. Sarandons Besuch helfe der Stadtmission sehr und wecke internationales Interesse.

IsraAID arbeitet mit der Berliner Stadtmission zusammen und engagiert sich in zwei Flüchtlingsunterkünften. Außerdem entwickelt die humanitäre Hilfsorganisation Konzepte und Schulungsangebote für Ehrenamtliche und Hauptamtliche im Umgang mit Trauma-Erfahrungen. KEN

Autor:

Karen Noetzel aus Schöneberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.