Berliner Stadtmission

Beiträge zum Thema Berliner Stadtmission

Bildung
Hinrich Westerkamp (3. von links) vom Willkommensnetzwerk, Michael Lind von Nahkauf (4. von links) und Stadtrat Uwe Brockhausen (5. von links) bei der Spendenübergabe am Senftenberger Ring.

Verleihsystem für Geflüchtete
Spende an Berliner Stadtmission macht Lernen im Haus leichter

Reinickendorfer Unternehmen unterstützen angesichts der Corona-Krise schulisches Lernen zuhause und Hausaufgabenhilfe in der Gemeinschaftsunterkunft für Geflüchtete im Märkischen Viertel. Michael Lind, Kaufmann der Nahkauf-Filiale Senftenberger Ring 46 und Adriana Tasal von der HAAKE Textilpflege GmbH & Co. Wäscherei KG haben über das Netzwerk „Willkommen in Reinickendorf“ sechs Notebooks, 3000 Euro und 300 Schutzmasken für den Schulunterricht und die Hausaufgabenhilfe an die Berliner...

  • Märkisches Viertel
  • 21.06.20
  • 308× gelesen
Kultur

Mehr Angebote
Raum für Gespräche bei "Blattgold"

Das im August vor zwei Jahren neu eröffnete Buchcafé der Berliner Stadtmission, „Blattgold“ erweitert sein Angebot. „Zusätzlich zu vielen tollen Büchern wird es dort nun auch ein dauerhaftes Gesprächsangebot geben“, erläutert Buchcafé-Leiterin Katharina Schridde. Sie ist Stadtmissionarin, Religionslehrerin und Buchautorin. Die Buchhandlung bietet das übliche Sortiment einer Buchhandlung, darüber hinaus christliche Bücher für Erwachsene und Kinder sowie interreligiöse Literatur,...

  • Moabit
  • 03.06.20
  • 82× gelesen
  •  1
Soziales
Anna-Sofie Gerth, Leiterin der Obdachlosentagesstätte City Station in der Joachim-Friedrich-Straße, freut sich über einen 15.000 Euro Spendenbetrag für ihre Einrichtung.

Spende übergeben
Sport-Kultur-Symbiose bringt der City-Station in Halensee Geld

„Prime Time für das Beste der Stadt“ – unter diesem Slogan luden die BR Volleys gemeinsam mit Gastgeber Tomislav Bucec, Geschäftsführer der gemeinnützigen Gesellschaft RAZ Kultur, zu einer Vorstellung der Berliner Theater-Sitcom "Gutes Wedding, Schlechtes Wedding" ein. Der Abend kam der Obdachlosenhilfe zugute und nun wird ein Spendenbeitrag von 15.000 Euro der City-Station überwiesen. Ursprünglich war vorgesehen, dieses Geld zum Playoff-Auftakt der Volleyball-Bundesliga, der im Zeichen des...

  • Halensee
  • 28.05.20
  • 73× gelesen
Soziales
Bereit für die ersten Corona-Patienten.

Hilfsangebote für Obdachlose in Corona-Zeiten
Stadtmission eröffnete Quarantänestation und „Wohnheim 24/7“

Die Berliner Stadtmission macht mit zwei neuen Einrichtungen auf ihrem Gelände an der Lehrter Straße über Berlins Grenzen hinaus auf sich aufmerksam. Seit kurzem steht für bis zu 16 positiv auf Corona getestete Obdachlose mit leichteren Symptomen Deutschlands erste Quarantänestation zur Verfügung. „Wir freuen uns, dass hier auch eine Brücke gebaut wird vom Leben auf der Straße zurück ins Hilfesystem und damit vielleicht zurück in ein normales Leben“, sagte Sozialsenatorin Elke Breitenbach...

  • Moabit
  • 26.05.20
  • 260× gelesen
  •  1
Soziales

Quarantänestation für Obdachlose

Moabit. Vor einigen Tagen ist in Berlin die dritte Unterkunft für Obdachlose während der Corona-Pandemie eröffnet worden. Bis Juli finden in Räumen der Berliner Stadtmission an der Lehrter Straße bis zu 108 Menschen Schutz. Auf dem Areal gibt es zudem eine Quarantänestation für obdachlose Menschen. Sie ist bundesweit die erste ihrer Art. KEN

  • Moabit
  • 16.05.20
  • 26× gelesen
Soziales
Die Stadtmission näht Schutzmasken selbst.

Bettwäsche für Schutzmasken
Stadtmission bittet um Sachspenden

Das Land Berlin hat für den öffentlichen Nahverkehr und Geschäfte die Maskenpflicht eingeführt. Die Masken sollen ihre Träger und andere vor einer Corona-Infektion schützen. Masken sind nach wie vor Mangelware. Die Berliner Stadtmission näht daher selbst. In ihrer Upcycling-Werkstatt „Textilhafen“ in Prenzlauer Berg sind aus einer halben Tonne Bettwäsche, Hemden und T-Shirts bisher mehrere tausend Masken gefertigt worden. Über das Projekt „#Nothilfeberlin“ werden sie an Obdachlose sowie an...

  • Moabit
  • 05.05.20
  • 162× gelesen
Soziales

Musik der Hoffnung
Konzerte in der St. Lukas-Kirche Kreuzberg werden verschoben

Die Berliner Stadtmission verschiebt vorsorglich alle geplanten Konzerte in der St. Lukas-Kirche in der Bernburger Straße 4-5. An einigen Tagen in der Woche wird die Kirche für Gebet und kurzes Verweilen geöffnet, machmal auch mit Musik, manchmal mit Gebärden für gehörlose Menschen. Mittwochs, freitags und sonntags am späteren Nachmittag kann es sein, dass bei schönem Wetter musikalische Impressionen das derzeit ruhige Berliner Zentrum beleben, dies kann jedoch nicht garantiert...

  • Kreuzberg
  • 28.04.20
  • 48× gelesen
Soziales

Behandlung ohne Versicherung

Berlin. Die Clearingstelle für nicht krankenversicherte Menschen der Berliner Stadtmission in der Lehrter Straße 68 hat mit der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung sowie mit der Kassenärztlichen Vereinigung Berlin eine Vereinbarung getroffen. Ab sofort dürfen Menschen, die nicht krankenversichert sind, sich in einer Hausarztpraxis ihrer Wahl ambulant behandeln lassen. Voraussetzung ist, dass sie zuvor eine Sozialberatung in der Clearingstelle in Anspruch genommen haben,...

  • Moabit
  • 25.04.20
  • 154× gelesen
Soziales
Obdachlose sind jetzt noch einsamer auf der Straße.
  2 Bilder

Zweitausend Nothilfepäckchen täglich
Berliner Stadtmission hält Kältehilfe aufrecht

Es ist April. Trotzdem sind die Temperaturen, gerade nachts, noch niedrig. Tagsüber sind die Straßen leer. Ein Virus hat die Stadt lahmgelegt. Sie aber sind noch da, die Menschen ohne Bleibe, die Obdachlosen. Viele von ihnen sind erschöpft, weil sie sich tagsüber beispielsweise nicht in Einkaufszentren oder Bibliotheken aufwärmen können. Bei der Berliner Stadtmission an der Lehrter Straße endet die Kältehilfe erst zum 1. Mai. Die Betten in der Notübernachtung seien fast jede Nacht komplett...

  • Moabit
  • 10.04.20
  • 193× gelesen
Soziales
Gemeinsam für die gute Sache: Mitarbeiter der Alloheim-Residenzen überreichten der Stadmission einen Scheck über 5000 Euro. Er ist für den Kältebus gedacht.

Den Kältebus fest im Blick
Alloheim-Residenzen spenden für Kältehilfe

Die Berliner Alloheim Senioren-Residenzen haben eine Spende von 5000 Euro an die Wohnungslosenhilfe an der Lehrter Straße für das Projekt Kältebus übergeben. Seit 25 Jahren gibt es den Berliner Kältebus, der notleidenden Menschen ohne Obdach Wärme und Zuwendung in der kalten Jahreszeit bringt. Die Initiative der Berliner Stadtmission stellt Bedürftigen vernetzte Hilfsangebote zur Verfügung, um Obdachlosen Schutz vor den akuten Gefahren der Kälte zu bieten. Gleichzeitig zeigt die Einrichtung...

  • Moabit
  • 07.03.20
  • 123× gelesen
Soziales
Auf dem Gelände des Familienzentrums stand zuvor das Gemeindehaus der Lichtenberger Stadtmissionsgemeinde.
  3 Bilder

Kita, Café und Gemeinde mit „Weit.Blick“
Stadtmission eröffnet Familienzentrum in der Lichtenberger Archenholdstraße

Die Berliner Stadtmission hat ihr erstes Familienzentrum in der Lichtenberger Archenholdstraße eröffnet. Damit alle geplanten Kita-Plätze ausgeschöpft werden können, sucht die Kita-Leitung noch personelle Verstärkung. Staatssekretärin für Jugend und Familie, Sigrid Klebba, bescheinigte der Stadtmission zur Eröffnung des Familienzentrums „Weit.Blick“ „tatsächlich Weitblick. Sie schafft nicht nur Kita-Plätze, sondern nimmt Familien als Ganzes in den Blick. Mit dem neuen Haus bietet sie ihnen...

  • Lichtenberg
  • 21.02.20
  • 125× gelesen
Soziales
Die Nachtmission kümmerte sich bereits um 1905 um die Außenseiter der Gesellschaft. Im Amtszimmer der Missionsschwester fanden Aussprachen und Beratungen statt.
  3 Bilder

Groß-Berlin und seine Schattenseiten
Die Berliner Stadtmission half schon vor 100 Jahren den Armen und Benachteiligten

Das 1920 gegründete Groß-Berlin lockte Tausende aus den Provinzen in die Stadt. Der Zuzug hatte aber nicht nur seine guten Seiten. „Die meisten der Zugezogenen sind sehr enttäuscht“, schrieb ein evangelischer Pfarrer in einem Brief an die Berliner Stadtmission. Die nach dem Deutsch-Französischen Krieg gegründete Organisation der christlichen Mission innerhalb der evangelischen Kirche (Innere Mission) sah sich ursprünglich nicht als Wohltätigkeitsanstalt. Doch angesichts der Schattenseiten...

  • Moabit
  • 29.12.19
  • 263× gelesen
Kultur

Sawatzki liest in Notunterkunft

Moabit. Die Schauspielerin und Autorin Andrea Sawatzki liest am 21. Dezember, 16.30 Uhr, in der Notunterkunft der Berliner Stadtmission, Lehrter Straße 68, aus ihrem neuesten Roman "Andere machen das beruflich". Die Lesung ist eine Wohltätigkeitsveranstaltung der ehrenamtlichen Botschafterin der Stadtmission zugunsten der Kältehilfe. Der Eintritt ist frei. Spenden sind erwünscht; Anmeldung unter events@berliner-stadtmission.de. KEN

  • Moabit
  • 17.12.19
  • 82× gelesen
Wirtschaft
Schuldig oder unschuldig? Hauptsache großzügig, heißt es bei der Charity-aktion im Berlin Dungeon.

Grusel umsonst für einen Schlafsack

Mitte. Die Betreiber der Grusel-Show „Berlin Dungeon“ in der Spandauer Straße starten zur Weihnachtszeit wieder ihre Charity-Aktion zusammen mit der Berliner Stadtmission. Jeder Gast, der im Dezember einen Schlafsack oder Winterkleidung mitbringt, erhält freien Eintritt. Die Sachen sollten sauber und in einem guten Zustand sein. Die Berliner Stadtmission freut sich zusätzlich auch über Spenden von ungebrauchter Unterwäsche und Socken. Im „Berlin Dungeon“ nehmen Schauspieler die Besucher auf...

  • Mitte
  • 28.11.19
  • 289× gelesen
Soziales

Jubiläum des Kältebusses

Moabit. Vor 25 Jahren ging der Kältebus der Berliner Stadtmission auf seine erste Tour, um Obdachlose vor dem Erfrieren zu retten. Dieses Jubiläum feiert die Mission mit einem Tag der offenen Tür am 1. Dezember, von 11 bis 16 Uhr, an ihrem Hauptsitz in der Lehrter Straße 68. Besucher können dort in den Kältebus einsteigen, die Notübernachtung für wohnungslose Menschen, die Clearingstelle für Nichtkrankenversicherte sowie die Ambulanz und ihre Einrichtungen für die medizinische Versorgung...

  • Moabit
  • 27.11.19
  • 95× gelesen
Soziales
Ute Rastert (2. von links) freut sich über die Spenden der Resi-Geschäftsleute.

Nikolausfeier für Familien und Kinder am 6. Dezember
Geschäfte spendeten für die Kältehilfe

Der Verein der Geschäftsleute der Residenzstraße „Zukunft Resi rundherum“ hat auch in diesem Jahr Spenden für die ortsansässige Kältehilfe gesammelt. Insgesamt 20 Umzugskartons voller Kleidung und Hygieneartikel und weitere prall gefüllte Taschen haben die Geschäftsleute der Notunterkunft der Berliner Stadtmission an der Kopenhagener Straße 29 übergeben. Dort steht übrigens auch ein Kleidercontainer, der rund um die Uhr mit gut erhaltener Kleidung gefüllt werden kann. Bei der...

  • Reinickendorf
  • 21.11.19
  • 181× gelesen
Kultur

Erst die Probe, dann das Konzert

Kreuzberg. In der St. Lukas-Kirche der Berliner Stadtmission, Bernburger Straße 3-5, gibt es am Sonntag, 1. Dezember, ein festliches Adventskonzert. Aufgeführt werden unter anderem das Weihnachtsoratorium von Camille Saint-Saëns sowie Werke von Mendelssohn und Verdi. Beginn ist um 18 Uhr, die Karten kosten 15, ermäßigt neun Euro. Ebenfalls möglich ist ein Besuch der öffentlichen Generalprobe am Sonnabend, 30. November, ab 15 Uhr. Hier ist der Eintritt frei, es wird aber um Spenden gebeten....

  • Kreuzberg
  • 20.11.19
  • 25× gelesen
Soziales
Kitaleiterin Manuela Berends mit Theo in den Räumen der neu eröffneten Kita „Weit.Blick“.

Evangelische Betreuungsstätte hat noch freie Plätze
Neue Kita im Weitlingliez

In der Archenholdstraße 25 hat die Berliner Stadtmission ihre evangelische Kita Weit.Blick eröffnet. Das Erzieherteam kümmert sich dort um insgesamt 72 Mädchen und Jungen im Alter zwischen einem und sechs Jahren. Immer montags bis freitags von 6.30 Uhr bis 17.30 Uhr ist die neue Kita des Vereins Berliner Stadtmission geöffnet. Leiterin Manuela Berends erklärt das pädagogische Konzept der evangelischen Betreuungsstätte: „Wir geben den Kindern Freiräume und Zeit für Erfahrungen, Entdeckungen,...

  • Lichtenberg
  • 20.11.19
  • 528× gelesen
Soziales
Der Kältebus der Stadtmission ist ein Segen für die Obdachlosen. Bis Ende März ist er im Einsatz.
  2 Bilder

Schauen Sie hin!
Die Kältehilfe ist für den Winter gewappnet, aber auch Zivilcourage ist gefragt

Winterzeit ist die Zeit der Berliner Kältehilfe. Die Notfallpläne für Menschen ohne Obdach stehen. Sozialstadtrat Detlef Wagner (CDU) hat dennoch eine Bitte an alle Mitbürger: Verständnis entwickeln und hinsehen. Spätestens bei Temperaturen unter null Grad sind Obdachlose auf Unterstützung angewiesen und deshalb haben alle, die sich für die Berliner Kältehilfe engagieren, Anfang November Habachtstellung eingenommen. Seither sind auch die drei Kältebusse der Berliner Stadtmission auf Tour,...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 08.11.19
  • 404× gelesen
Soziales
Im Ambulanz-Bus der Berliner Stadtmission können Patienten von der Straße von Ärzten und Krankenpflegern medizinisch versorgt werden.

Der Kältebus hat Verstärkung
Rollende Ambulanz bringt Obdachlose nachts in Notunterkünfte und ist mobiles Sprechzimmer

Der Kältebus der Berliner Stadtmission hat einen „großen Bruder“ bekommen. Der neue Ambulanz-Bus der evangelischen Hilfsorganisation ist seit 1. November mit den bereits vorhandenen drei Kältebussen auf nächtlicher Hilfe-Tour zu den Obdachlosen der Stadt. Ihr Auftrag ist es, in der Zeit zwischen 21 und 3 Uhr Menschen aufzusuchen, die draußen schlafen müssen. Der Bus bringt sie in eine Notübernachtung, damit sie nicht Gefahr laufen, den Kältetod zu sterben. In der Notübernachtung erhalten...

  • Moabit
  • 08.11.19
  • 238× gelesen
Kultur

Gesang und Konzerte

Kreuzberg. In der St.Lukas-Kirche der Berliner Stadtmission, Bernburger Straße 3-5, findet am Freitag, 1. November, ab 17 Uhr ein weiteres offenes Singen statt. Teil des Programms ist auch eine intensive Stimmbildung. Anmeldung und weitere Informationen unter ¿0170 935 79 75 oder E-Mail an rosinsky@freenet.de, Internet: www.kirchenchor-kreuzberg.de. Teilnahme: auf Spendenbasis. Ebenfalls Spenden werden von den Besuchern der beiden Musikaufführungen am 2. und 3. November erbeten. Beim ersten...

  • Kreuzberg
  • 25.10.19
  • 43× gelesen
Soziales

Rainer Fiege geht nach 13 Jahren
Neue Kuratoriumsvorsitzende

Ute Keller, Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie, ist neue Vorsitzende des Kuratoriums, des obersten Gremiums der Berliner Stadtmission. Sie folgt Rainer Fiege nach, der 13 Jahre lang die Leitung innehatte. Keller war vor ihrer Wahl mehr als zwölf Jahre Mitglied des Kuratoriums. Dem Beratungs- und Kontrollgremium der Berliner Stadtmission gehören außerdem an: der Diplomkaufmann Peter Barrenstein, der Direktor der evangelischen Arbeitsstelle für missionarische Kirchenentwicklung,...

  • Moabit
  • 12.10.19
  • 194× gelesen
Soziales
Das Projekt der Stadtmission wurde im Juni mit der Wichern-Plakette des Diakonischen Werkes Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz ausgezeichnet.

Integration durch Engagement
Projekt „Ehrenamt für Perspektive“ erfolgreich beendet

2016 ging das Projekt „Ehrenamt für Perspektive“ der Berliner Stadtmission an den Start. Nach dreijähriger Laufzeit ist es beendet worden. „Erfolgreich“, sagt Projektkoordinatorin Annja Weinberger. Das Projekt „Ehrenamt für Perspektive“ war eines der ersten in Berlin, das geflüchtete Menschen dabei unterstützte, ein Ehrenamt zu finden. Ein ehrenamtliches Engagement sei für viele Geflüchtete eine gute Gelegenheit für einen ersten Schritt in Richtung Teilhabe und Integration, erläutert Annja...

  • Moabit
  • 03.10.19
  • 130× gelesen
Soziales
Daniel, der erste Bewohner eines Little Home in Reinickendorf, hat inzwischen Wohnung und Arbeit.

Little Homes und Wohnwagen der Help Stiftung erreichen viel für Betroffene
Mehr tun gegen die Obdachlosigkeit

Die Reinickendorfer Grünen widmeten eine komplette Kreismitgliederversammlung dem Thema Obdachlosigkeit. Es ist ein kleines Jubiläum, das nicht unbedingt stolz macht. In Berlin ist am 1. Oktober die 30. Kältehilfe-Saison gestartet. Stadtweit stehen 440 Plätze in Notübernachtungen und Nachtcafés zur Verfügung. Sozialsenatorin Elke Breitenbach (Die Linke) will die Zahl der Übernachtungsplätze bis Jahresende auf 1100 erhöhen. Auch in Reinickendorf wird sichtbar, dass Menschen keine...

  • Reinickendorf
  • 01.10.19
  • 250× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.