CDU-Vorschläge für mehr Verkehrssicherheit in Heiligensee

Am Krantorweg hat die CDU eine Gefahrenstelle für Schüler ausgemacht.
  • Am Krantorweg hat die CDU eine Gefahrenstelle für Schüler ausgemacht.
  • Foto: Frank Marten, CDU-Fraktion
  • hochgeladen von Christian Schindler
Corona- Unternehmens-Ticker

Heiligensee. Die CDU-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung hat für die Sitzung am 13. Mai einen Antrag eingebracht, mit dem die Schulwegsituation in Heiligensee sicherer gemacht werden sollen.

Der Fraktionsvorsitzende und Vorsitzende der CDU Heiligensee, Konradshöhe und Tegelort, Stephan Schmidt, begründet den Antrag wie folgt: "Unabhängig von der Frage, ob die Ellef-Ringnes-Schule am jetzigen Ausweichstandort verbleibt und die Albrecht-Haushofer-Schule am Stolpmünder Weg einen Filialstandort eröffnet oder nicht, bleibt die Straße {sbquo}Am Dachsbau’ langfristig ein Schulweg. Wir haben uns deshalb die Straße angeschaut und einige Änderungen vorgeschlagen, damit die Schüler sicher zur Schule kommen."

Schwierig sei die Situation vor allem im Bereich zwischen Ruppiner Chaussee und dem Krantorweg. Hier habe man drei Gefahrenstellen ausgemacht.

Schmidt: "An der Einmündung gibt es über die Ruppiner Chaussee eine Bedarfsampel, welche von Fahrzeugen aus dem Dachsbau oft übersehen wird. Hier sollte ein zusätzlicher Hinweis, zum Beispiel mit einem Blinklicht installiert werden. Gleich daneben ist die Zufahrt zum BSR-Betriebshof. Hier wollen wir verhindern, dass diese so zugeparkt wird, dass die Kinder auf dem Fußweg übersehen werden können. Und schließlich muss am Krantorweg etwas verändert werden, denn dieser ist vom zurückgesetzten Fuß- und Radweg aus nicht einsehbar. Wir stellen uns vor, dass man hier einen geschützten Bereich ausweist, etwa durch Sperrflächen und farbigen Markierungen auf der Straße. Je nachdem, welche Schule welchen endgültigen Standort erhält, werden auch weitere Straßen zu überprüfen sein."

Die Schulkonferenz der Ellef-Ringnes-Grundschule hatte am 4. Mai mit zwei Stimmen für den Rückzug in den Stolpmünder Weg gestimmt (bei einer Gegenstimme und sechs Enthaltungen). Wegen eines Fehlers gibt es aber eine neue Abstimmung.

Christian Schindler / CS
Autor:

Christian Schindler aus Reinickendorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen