Jugend- und Familienzentrum Eitelstraße
Freie Plätze: Krabbelgruppe für Alleinerziehende und Interessierte

In der "Krabbelgruppe für Alleinerziehende und Interessierte" im Jugend- und Familienzentrum Eitelstraße gibt es noch freie Plätze. Sowohl am Dienstag als auch am Donnerstag besteht von 10 bis 12 Uhr die Möglichkeit, sich zu treffen. Begleitet wird der Kurs durch den Pädagogen Oleg Versinin.
Zurzeit können maximal vier Erwachsene und ihre Kinder (ab 6 Monaten*) mit vorheriger Anmeldung (Mail an jufaz@sozdia.de oder Tel. 51 73 60 38) an der Krabbelgruppe teilnehmen. Selbstverständlich werden die Räumlichkeiten regelmäßig gelüftet und nach jeder Nutzung desinfiziert.

* Ab dem sechsten Monat lernen die meisten Babys das Krabbeln. Darüber hinaus werden ab diesem Zeitpunkt auch soziale Bindungen schnell aufgebaut. In diesem Alter macht eine Krabbelgruppe für ein Baby also wirklich Sinn. Auch Eltern profitieren von einer Krabbelgruppe, denn dort trifft man auf andere Eltern mit gleichaltrigen Kindern, die meist aus dem Kiez kommen. Ein solches Angebot ist eine gute Möglichkeit zur Entwicklungsförderung des Kindes, aber auch zum Austausch und zur Vernetzung.

Das Angebot des Jugend- und Familienzentrums in der Eitelstraße 19 (JuFaZ) richtet sich an Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene, die gesamte Familie sowie die Nachbarschaft im Weitlingkiez. Die Einrichtung nutzt das Gelände zusammen mit der Kindertagesstätte Sophies Welt - hier wird ein Ort geboten, an dem sich Generationen begegnen können.

Gemeinsam mit den Besucher:innen werden Freizeitangebote gestaltet, die an den Interessen und Bedürfnissen der Kinder, Jugendlichen und Familien ansetzen.
Das JuFaZ steht auch für Beratungen zum Thema Familie und für eine Sozialberatung zur Verfügung. Zudem wird an zwei Tagen in der Woche eine kostenfreie Kinderbetreuung für Alleinerziehende angeboten, wenn diese zum Beispiel Behördengänge oder Arzttermine haben. Dafür ist eine rechtzeitige verbindliche Anmeldung nötig.

Autor:

SozDia-Stiftung Berlin - Gemeinsam Leben Gestalten aus Lichtenberg

Pfarrstraße 92, 10317 Berlin
+49 30 5779766
info@sozdia.de
Webseite von SozDia-Stiftung Berlin - Gemeinsam Leben Gestalten
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

Sport
Josef Thomas Sepp, Sprecher der Geschäftsführung von lekker, spricht über das Engagement des Unternehmens und was ihn am lekker Vereinswettbewerb beeindruckt.
5 Bilder

Mitmachen lohnt sich
25.000 Euro für Berliner Sportvereine

Bereits zum fünften Mal können sich gemeinnützige Sportvereine mit eingetragenem Vereinssitz in Berlin am lekker Vereinswettbewerb beteiligen. Der Berliner Strom- und Gasanbieter lekker Energie fördert die Jugendarbeit und Nachwuchsprojekte der Vereine in diesem Jahr mit insgesamt 25.000 Euro. Josef Thomas Sepp, Sprecher der Geschäftsführung von lekker, spricht über das Engagement des Unternehmens, was ihn am lekker Vereinswettbewerb beeindruckt und welchen Sport er am liebsten treibt. Warum...

  • Karow
  • 03.08.21
  • 27× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen