SozDia Stiftung Berlin

Beiträge zum Thema SozDia Stiftung Berlin

Umwelt
Der Stiftungs-Vorstandsvorsitzenden Michael Heinisch-Kirch zeichnete die erfolgreichsten Radler aus: mit Michael Junkert, Hille Richers und Andreas Minameyer (von links).

Für jeden Kilometer einen Euro
56 Mitarbeiter der SozDia Stiftung traten bei der Aktion Stadtradeln in die Pedale

Beschäftigte der SozDia Stiftung Berlin beteiligten sich in diesem Jahr erneut an der bundesweiten Aktion Stadtradeln des Vereins Klimabündnis. An den 21 Tagen, die die Aktion lief, haben die 56 teilnehmenden Mitarbeiter des sozialdiakonischen Trägers insgesamt 14 700 Kilometer mit dem Fahrrad zurückgelegt. Wären sie die gleiche Strecke mit dem Auto gefahren, hätte das 2,7 Tonnen Kohlenstoffdioxid-Ausstoß verursacht. Mit diesem beachtlichen Ergebnis belegte das Team SozDia Stiftung den...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 06.11.20
  • 33× gelesen
Soziales
„Jeder, wirklich jeder Mensch kann in der Mitte der Gesellschaft wirken", so Michael Heinisch-Kirch.

Eine Festschrift zum Jubiläum
SozDia Stiftung kann auf 30 Jahre zurückblicken

Im Oktober 1990 gründete Michael Heinisch-Kirch den Verein Sozialdiakonische Jugendarbeit Lichtenberg, aus dem die SozDia Stiftung hervorging (Berliner Woche berichtete). Aus diesem Anlass machten sich Mitarbeiterinnen der Stiftung auf die Suche nach Geschichten aus den vergangenen 30 Jahren. Entstanden ist eine 80-seitige Jubiläumsschrift, die einen Eindruck von den facettenreichen Aktivitäten vermittelt. Sie ist zugleich ein Ausgleich für eine Jubiläumsveranstaltung, auf die wegen der...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 21.10.20
  • 80× gelesen
Sonstiges

Jugend- und Familienzentrum Eitelstraße
Freie Plätze: Krabbelgruppe für Alleinerziehende und Interessierte

In der "Krabbelgruppe für Alleinerziehende und Interessierte" im Jugend- und Familienzentrum Eitelstraße gibt es noch freie Plätze. Sowohl am Dienstag als auch am Donnerstag besteht von 10 bis 12 Uhr die Möglichkeit, sich zu treffen. Begleitet wird der Kurs durch den Pädagogen Oleg Versinin. Zurzeit können maximal vier Erwachsene und ihre Kinder (ab 6 Monaten*) mit vorheriger Anmeldung (Mail an jufaz@sozdia.de oder Tel. 51 73 60 38) an der Krabbelgruppe teilnehmen. Selbstverständlich werden...

  • Rummelsburg
  • 19.10.20
  • 26× gelesen
Soziales
Treptow-Köpenicks Bezirksbürgermeister Oliver Igel besucht die Ausstellung Facetten des Glaubens von ESTAruppin e.V.
4 Bilder

Interkulturelle Woche 2020
Kooperationsprojekt „Welcome!" ermöglichte ungewöhnliche Begegnungen und brachte Menschen in Bewegung

Im Rahmen der diesjährigen Interkulturellen Woche unter dem Motto „Zusammen leben, zusammen wachsen“ haben Mitwirkende im Netzwerk für interreligiösen und interkulturellen Dialog im Bezirk Treptow-Köpenick ganz unterschiedliche Begegnungsformate auf den Weg gebracht. Koordiniert wird dieses neue Netzwerk durch „Welcome! - Netzwerken im Kirchenkreis Lichtenberg-Oberspree“, das Kooperationsprojekt zwischen dem Kirchenkreis Lichtenberg-Oberspree und der SozDia Stiftung...

  • Treptow-Köpenick
  • 09.10.20
  • 67× gelesen
Soziales
30-jähriges Jubiläum mit dem Jahresmotto: Frieden leben - Demokratie gestalten

„Eine bundesrepublikanische Erfolgsgeschichte“
Die Berliner SozDia Stiftung begeht am 4. Oktober ihr 30-jähriges Bestehen

Als eine „bundesrepublikanische Erfolgsgeschichte“ hat Diakoniepräsident Ulrich Lilie die Arbeit der SozDia Stiftung Berlin - Gemeinsam Leben Gestalten gewürdigt. Deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter trügen seit nunmehr 30 Jahren zur Verbesserung der Lebenschancen und Lebensverhältnisse von mehreren tausend Menschen bei. Sie wirkten zugleich nachhaltig und vielfältig in einzelne Stadtteile hinein, schreibt Lilie in einem Grußwort für die Festschrift zum Stiftungsjubiläum. Vor 30 Jahren, am 4....

  • Lichtenberg
  • 02.10.20
  • 70× gelesen
Soziales
Frieden leben fängt bei mir selbst an! – Zu dieser Sichtweise laden die Beiträge ein und geben Denkanstöße

Frieden leben
Neue Ausgabe des SozDia-Magazins ANSICHTSSACHE

Das Jahresthema der SozDia Stiftung Berlin „Frieden leben – Demokratie gestalten“ aufgreifend, wird in der aktuellen Ausgabe des SozDia-Magazins ANSICHTSSACHE der Frage nachgegangen, was jede*r Einzelne zum weltweiten Frieden beitragen und wie Frieden persönlich gelebt werden kann. Unsere Gesellschaft braucht Menschen, die Mut haben sich für ihr Umfeld zu engagieren. Vor 30 Jahren haben sich Menschen wie der heutige Vorstandsvorsitzende der SozDia Stiftung, Michael Heinisch-Kirch,...

  • Lichtenberg
  • 01.10.20
  • 39× gelesen
Leute
Mit diesem Haus fing alles an: Michael Heinisch-Kirch in der Tür seines Büros an der Pfarrstraße 111.

Vor 30 Jahren fing alles an
Michael Heinisch-Kirch legte den Grundstein für die SozDia Stiftung

Unmittelbar nach dem Tag nach der Deutschen Einheit, am 4. Oktober 1990, wurde ein Verein gegründet, aus dem die SozDia Stiftung Berlin hervorging. Sie ist inzwischen einer der größten freien Träger im Bezirk und in der Stadt. Daran war vor 30 Jahren nicht zu denken. Initiator und Motor ist Vorstandsvorsitzender Michael Heinisch-Kirch. „Ich wurde im Februar 1989 als Sozial-Diakon beim Kirchenkreis Lichtenberg angestellt“, erinnert er sich. „Meine Aufgabe war es, mich um schwierige und...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 28.09.20
  • 84× gelesen
Kultur
An den Zwischenstopps der Radtour kann jeder dazukommen.

Deutsche Einheit im weiteren Sinne
Eine Radtour verbindet Generationen und Kulturen

Am 3. Oktober führt eine Radtour von Köpenick nach Neukölln. Dabei gibt es ganz unterschiedliche Stationen: Jugendfreizeiteinrichtung, Rathaus, Mehrgenerationenhaus, Kirche, Wohnheim für Geflüchtete und Moschee. Schließlich kann man noch zusammen das jüdische Sukkot-Fest feiern. Über eine Aktion, die nicht nur Osten und Westen verbinden soll. „Die Route verbindet Einblicke in verschiedene Lebensrealitäten, Kulturen und Religionen unserer Einwanderungsgesellschaft“, sagt Hille Richers von der...

  • Köpenick
  • 26.09.20
  • 112× gelesen
Bildung

Neue Grundschule kennenlernen

Alt-Hohenschönhausen. Über den Planungsstand der Grundschule auf dem Campus Hedwig informiert die SozDia Stiftung Berlin am 24. September zum Tag der offenen Tür. Die Schule in freier Trägerschaft wird inklusiv sein, ein evangelisches Profil haben und Ganztagsbetreuungs bis mindestens 16 Uhr bieten. Mit Platz für bis zu zehn altersgemischte Lerngruppen der Jahrgangsstufen eins bis sechs soll sie individualisiertes Lernen in Projekten, Lernwerkstätten und mit Wochenplänen ermöglichen. Bereits ab...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 16.09.20
  • 74× gelesen
Bildung
Michael Heinisch-Kirch beglückwünscht Maximilian Pohlmann zum Berufsabschluss als staatlich anerkannte Fachkraft im Gastgewerbe. Der 22-jährige Lichtenberger hat seine Ausbildung im stiftungseigenen Ausbildungsrestaurant Am Kuhgraben absolviert.

Ausbildung trotz Corona erfolgreich
Azubis mit Förderbedarf bestanden Prüfungen

Das letzte Lehrjahr und die Prüfungen sind immer eine große Herausforderung für Auszubildende. Das gilt erst recht für junge Menschen mit schlechteren Startbedingungen, wie die Azubis im Ausbildungsrestaurant Am Kuhgraben der SozDia Stiftung Berlin. Und in diesem Jahr kam auch noch Corona hinzu und verhinderte über längere Zeit sowohl den Besuch der Berufsschule als auch die praktische Ausbildung im Betrieb. Deshalb hat es sich Michael Heinisch-Kirch, Vorstandsvorsitzender der SozDia,...

  • Rummelsburg
  • 03.09.20
  • 62× gelesen
Bauen
Inmitten des Plattenbauviertels aus den 70er-Jahren entsteht die neue Kita NEO in nachhaltiger Bauweise.
3 Bilder

Natur-Erlebnis-Ort im Neubauviertel
Eine Kita aus Holz mit grünem Dach

Sie steht inmitten des Neubaukiezes an der Liebenwalder Straße bereits im Rohbau: die neue Kindertagesstätte NEO. Und im Januar 2021 soll sie bezugsfertig sein. NEO, das steht für Natur-Erlebnis-Ort. Und solch ein Ort soll diese Kita werden. Ein erstes Zeichen dafür: Die Kita entsteht in nachhaltiger Bauweise als Holzkonstruktion. „Das sorgt für eine angenehme Raumatmosphäre“, erklärt Ulli Haase. Er ist der Leiter der neuen Kita. „Außerdem erhält die Gebäude eine Pellets-Heizanlage. Das Dach...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 08.08.20
  • 429× gelesen
Umwelt
Die Mitarbeiter von SozDia können jetzt mit neuen Lastenrädern Besorgungen für ihre Einrichtungen erledigen.

Für den Klimaschutz radeln
Vom spendierten Geld Lastenräder angeschafft

Beschäftigte der SozDia Stiftung Berlin werden in diesem Jahr erneut an der Aktion Stadtradeln Berlin teilnehmen. Bereits im vergangenen Jahr nahmen etliche Kollegen an dieser Aktion teil. Sie kamen dabei auf insgesamt 9147 Kilometer, indem sie vor allem auf ihrem Arbeitsweg mit in die Pedale traten. Weil sie diese Strecke nicht mit dem Auto fuhren, wurden umgerechnet 1299 Kilogramm Kohlenstoffdioxyd eingespart. Als Anreiz für die Teilnahme am Stadtradeln bot die SozDia Stiftung an: Für...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 04.08.20
  • 19× gelesen
Umwelt
Auf den Beeten im interkulturellen Garten blüht und grünt es zurzeit prächtig. Er befindet sich inmitten eines Neubaugebietes aus den 70er-Jahren.
3 Bilder

An den Beeten ins Gespräch kommen
Wo Menschen aus 16 Nationen gärtnern

Er ist eine grüne Oase inmitten eines Plattenbauquartiers aus den 70er-Jahren: der Interkulturelle Garten Lichtenberg. Dass hier Menschen aus unterschiedlichen Nationen gärtnern, merkt der Besucher bereits bei einem Gang über den Hauptweg. Jedes Gartenstück ist nach einem anderen Konzept angelegt. Bei manchen ist ausschließlich Gemüse zu finden, bei anderen eine bunte Mischung von Obst, Gemüse und Kräutern. Einige Flächen sind mit akkurater Linienführung gestaltet. Auf anderen Flächen...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 02.08.20
  • 74× gelesen
Umwelt
Im Monat der Nachhaltigkeit wurde nicht nur über umweltschonende Transporte in Einrichtungen der Stiftung nachgedacht, sondern ein Lösungsansatz gefunden. Sie hat jetzt Lastenräder.

Jede Woche neue Aufgaben
Monat der Nachhaltigkeit in der SozDia Stiftung fand diesmal digital statt

Auch wenn es Covid-19 schwieriger machte: Auch in diesem Jahr veranstaltete die an der Pfarrstraße ansässige SozDia Stiftung Berlin einen „Monat der Nachhaltigkeit“. Dieser fand zwar bereits zum dritten Mal statt, aber diesmal ganz anders. Die Klimaschutzmanager der Stiftung, Marc Tschirley und Benjamin Domke, organisierten eine digitale Chellange für die Beschäftigten und Menschen, die sich der Stiftung verbunden fühlen. Diese konnten im Team oder auch einzeln antreten. Jede Woche gab es...

  • Lichtenberg
  • 21.07.20
  • 55× gelesen
Soziales
So sollen die neuen Häuser und die Freiflächen in „Quartier Wir“ nach Fertigstellung aussehen.

Geborgenheit im neuen Quartier
SozDia Stiftung eröffnet eine Kinderwohnung

Der sozialdiakonische Träger SozDia Stiftung Berlin eröffnet im Moselviertel seine erste Kinderwohnung mit Namen YUKA. Im Bereich Wittlicher Straße/ Brodenbacher Weg/ Piesporter Straße entsteht derzeit eine der größten Holzbausiedlungen Berlins, das „Quartier Wir“. In etwa 150 Genossenschaftswohnungen werden künftig bis zu 250 Menschen leben. Die Baugenossenschaft BeGeno16 geht dabei nicht nur ökologisch vorbildlich vor, sondern legt größten Wert auf eine sozial und kulturell gemischte...

  • Weißensee
  • 06.07.20
  • 410× gelesen
Soziales
Kinderwohngruppe YUCA soll ein Ort der Geborgenheit und des Wachsens sein.

Wenn Hilfe bei der Erziehung neue Perspektiven schafft
SozDia Stiftung Berlin reagiert mit Angebotserweiterung auf Bedarf an Kinderwohngruppen

Die im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe sowie der Familien- und Gemeinwesenarbeit etablierte SozDia Stiftung Berlin eröffnet in Kürze ihre erste Kinderwohnung YUCA in Weißensee. Im YUCA werden bis zu 10 Mädchen und Jungen im Alter von 6 bis 14 Jahren wohnen, die aufgrund unterschiedlicher Belastungssituationen vorübergehend oder dauerhaft nicht bei ihren Eltern leben können. Die Kinderwohngruppe stellt einen Schutzraum dar, in dem den Kindern ein familienähnlicher Tagesablauf ermöglicht...

  • Weißensee
  • 19.06.20
  • 94× gelesen
Soziales

SozDia mit Aktion zum Weltflüchtlingstag am 20. Juni
Enten für die Seenotrettung

Alljährlich im Frühling lädt die SozDia Stiftung Berlin zum Straßenfest Viva Victoria in den Lichtenberger Kaskelkiez ein. Fester Bestandteil sollte auch bei dessen 22. Auflage das legendäre Entenrennen sein, bei welchem gelbe Quietschentchen dank Strömungskanal im Kreis um die Wette schwimmen. Doch auch wenn die Veranstaltung nun leider ausfallen musste – die Enten werden trotzdem für Solidarität und ein friedliches Miteinander schwimmen: Am kommenden Samstag gibt es von 14 bis 17 Uhr auf...

  • Lichtenberg
  • 15.06.20
  • 124× gelesen
Soziales
Die SozDia Stiftung aus der Viktoriastadt hat jetzt mit dem Bürgerverein und der Paul-Gerhardt-Gemeinde ein Nachbarschaftstelefon in der Corona-Krise installiert.
2 Bilder

Am Telefon verbunden
SozDia Stiftung installiert Nachbarschaftshotline gegen soziale Isolation

Wer sich im Augenblick wegen der Corona-Pandemie und der damit einhergehenden Kontaktsperre einsam fühlt, kann jetzt die Telefonnummer der Initiative „Gemeinsam statt einsam – Lichtenberg Süd verbindet!“ wählen. Am anderen Ende der Leitung haben Ehrenamtliche ein offenes Ohr. Mitinitiator des Projekts ist die SozDia Stiftung aus der Victoriastadt. Es ist ein Angebot an alle, die einfach mal jemanden zum Reden brauchen: Montags bis sonnabends in der Zeit von 10 bis 18 Uhr nehmen sich...

  • Rummelsburg
  • 24.04.20
  • 115× gelesen
Soziales

Angebot der Initiative „Gemeinsam statt einsam – Lichtenberg Süd verbindet!“
Nachbarschaftstelefon gegen soziale Isolation

Wer in Zeiten von COVID-19 und der damit einhergehenden Kontaktsperre jemanden zum Reden sucht, der kann sich an das Nachbarschaftstelefon der Initiative „Gemeinsam statt einsam – Lichtenberg Süd verbindet!“ wenden. Von Montag bis Samstag in der Zeit von 10 bis 18 Uhr haben Ehrenamtliche Zeit für Gespräche und Fragen, vermitteln Hilfen oder hören einfach nur zu. Das Angebot ist eine Ergänzung zur bezirklichen Corona-Hotline und versteht sich vor allem als Möglichkeit der sozialen Isolation...

  • Lichtenberg
  • 22.04.20
  • 125× gelesen
Soziales

Positionspapier der SozDia Stiftung Berlin
Kinder schützen trotz fortdauernder Kitaschließungen

Die SozDia Stiftung Berlin macht sich auch in der Corona-Krise für Kinderschutz stark und fordert Sozialarbeit in der Kita. Ihr Positionspapier zeigt Perspektiven auf, die nachhaltig wirken und nimmt die Politik in die Pflicht. Auch in den kommenden Monaten bleiben deutschlandweit alle Kindertagesstätten geschlossen. Dadurch wird der immens wichtige Kontakt zwischen den Kindern und ihren Erzieher*innen als wichtige Bezugspersonen weiterhin erschwert. Ohnehin benachteiligte Kinder drohen...

  • Lichtenberg
  • 17.04.20
  • 152× gelesen
Soziales
Die SozDia Stiftung engagiert sich nach der Übernahme der A-Z Hilfen auch in der Eingliederungshilfe.
2 Bilder

Jobs und Betreuung gesichert
SozDia Stiftung übernimmt insolventen Träger A-Z-Hilfen

Für die Beschäftigten, aber auch für die Klienten der insolventen A-Z Hilfen GmbH endete am 1. März ein Jahr voller Ungewissheit. Die SozDia Stiftung hat den gemeinnützigen Träger komplett übernommen. SozDia engagiert sich damit ab sofort auch in der Wohnungsnotfall- und Eingliederungshilfe. Mit der Übernahme der A-Z Hilfen sei die Begleitung aller Klienten dieses Trägers gesichert, teilt die SozDia Stiftung mit. Um etwa 200 Menschen, die in betreuten Wohngruppen, im betreuten Einzelwohnen...

  • Lichtenberg
  • 12.03.20
  • 390× gelesen
SozialesAnzeige

Neue Ausgabe des Sozdia-Magazins Ansichtssache
Grenzen überwinden, heute wie vor 30 Jahren!

Berlin ist zum Ausklang des Jahres 2019 im Brennpunkt der Öffentlichkeit. Mit Lichtkollagen, Konzerten, Diskussionen, Events aller Art wird daran erinnert, dass die Mauer vor 30 Jahren fiel. Auch wir melden uns dazu zu Wort. In der uns eigenen SozDia-Art. „Grenzen überwinden“, haben wir die aktuelle Ausgabe unseres Magazins ANSICHTSSACHE - aus gegebenem Anlass - genannt. Dabei geht es nicht nur um die Überwindung der Grenzen im Land, in der Politik und Gesellschaft, sondern illistriert...

  • Lichtenberg
  • 11.12.19
  • 136× gelesen
SonstigesAnzeige

Wie vor 30 Jahren auch heute: Konzert gegen Gewalt in der Erlöserkirche
"Wir sind bunt, wir sind laut, wir setzen uns ein"

Wir sind laut! Unter dem Motto #machdichlauter spielt die Renft Combo im Altarraum und 400 Besucher*innen klatschen zum Rhythmus. Neben dem SozDia Vorsitzenden Michael Heinisch-Kirch steht der Menschenrechtler Peter Steudtner. Die rbb Abendschau überträgt live aus der Erlöserkirche in Lichtenberg. Wie vor 30 Jahren am 15. Oktober 1989, im Herbst der Friedlichen Revolution, gibt es in der Backsteinkirche wieder mit mehreren Musikerinnen und Musikern ein Konzert gegen Gewalt. Damals galt es...

  • Lichtenberg
  • 21.10.19
  • 63× gelesen
SonstigesAnzeige

Soli-Konzert für Opfer von Krieg und Gewalt in Syrien und Türkei
Soli-Konzert #machdichlauter

Deine Stimme zählt! Heute wie gestern. 30 Jahre nach dem Konzert für Gefangene während der Friedlichen Revolution in der DDR werden wir heute laut für die Opfer von Krieg und Gewalt in Syrien und der Türkei. Same place, similar reason. Wir freuen uns sehr auf alle Acts und Speaker. Aber vor allem freuen wir uns auf euch! Kommt vorbei und macht euch lauter! BEGINN: 19:00 Uhr Einlass: 17:30 Uhr ACTS  Jürgen Ehle & André Herzberg von Pankow  RENFT mit Thomas "Monster" Schoppe Derron...

  • Lichtenberg
  • 09.10.19
  • 97× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.