Diskussion zum Reaktor BER II

Wannsee.Das Anti-Atom-Bündnis Berlin und Potsdam lädt am Donnerstag, 15. August, 19.30 Uhr, in die Scheune "Mutter Fourage", Chausseestraße 15a zu einer Diskussionsveranstaltung zum Experimentierreaktor BER II ein. Erst Ende Juni hat der Betreiber, das Hemholtz-Zentrum, bekannt gegeben, die Anlage zum 1. Januar 2020 stillzulegen. Das Bündnis fordert dagegen die sofortige Abschaltung. Es kritisiert unter anderem, dass es keine Reaktor-Schutzhülle gibt, die das gesamte Gebäude bei einer Kernschmelze schützen könnte. Den Fragen der Teilnehmer stellen sich Bundestagskandidaten mehrerer Parteien. Mehr Infos auf www.atomreaktor-wannsee-dichtmachen.de/.

Christian Sell / csell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen