CDU-Abgeordnete sammelt Dosen für Bedürftige

Die Neuköllner Abgeordnete Christina Schwarzer vor der Reichstagskuppel. (Foto: Sylvia Baumeister)
Berlin: Wahlkreisbüro Christina Schwarzer |

Neukölln. Bis zum 31. Juli ruft die Neuköllner Bundestagsabgeordnete Christina Schwarzer (CDU) auf, haltbare Lebensmittel in Dosen in ihrem Wahlkreisbüro abzugeben. Mit den Lebensmitteln möchte sie die Initiative Laib und Seele bei ihrer Arbeit im Bezirk unterstützen.

Laib und Seele ist eine gemeinsame Aktion des Vereins Berliner Tafel, der Kirchen und des Senders rbb. Ziel ist es, Lebensmittel, die noch von guter Qualität sind, aber ansonsten auf dem Müll landen würden, an bedürftige Menschen zu verteilen.

In Berlin gibt es inzwischen ein flächendeckendes Netz von 45 Ausgabestellen, bei denen 1.300 Ehrenamtliche aktiv sind, um wöchentlich 48.000 Bedürftige zu unterstützen. Neukölln hat drei Ausgabestellen in evangelischen Kirchen: die Martin-Luther-Gemeinde in der Fuldastraße 50, Alt-Rixdorf in der Karl-Marx-Straße 197 und die Dreieinigkeitskirche in der Lipschitzallee 7.

„In den Sommermonaten kommen aus den Supermärkten erfahrungsgemäß weniger Lebensmittelspenden als sonst. Deshalb möchte ich die Neuköllner Laib-und-Seele-Ausgabestellen mit länger haltbaren Lebensmitteln unterstützen“, sagt Christina Schwarzer. Die CDU-Bundestagsabgeordnete sammelt bis Ende Juli Konserven, die sie an die drei Neuköllner Standorte weitergibt. „Wir wollen den Fokus auf Hilfsbedürftige in unserer Stadt setzen, um darauf aufmerksam zu machen, das diese mit ihren individuellen Lebensgeschichten nicht aus unseren Blick geraten dürfen“, findet Christina Schwarzer.

Im letzten Jahr hat die Politikerin Kleidung für Flüchtlinge in der Asylunterkunft in der Neuen Späthstraße gesammelt unddie weltweite Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ zugunsten von Kindern in ärmeren Ländern unterstützt. Sie hofft bei ihrer jetzigen Aktion auf eine ebenso große Spendenbereitschaft der Neuköllner wie zuvor.

„Fast jeder hat doch irgendwelche Dosen im Küchenschrank stehen, die er entbehren kann. Wir freuen uns über jede Spende“, sagt Christina Schwarzer. Ihr Wahlkreisbüro am Britzer Damm 113 ist montags bis mittwochs von 10 bis 17 Uhr, donnerstags von 12 bis 19 Uhr und freitags von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Ihre nächste Sprechstunde hat sie am 14. Juli von 17 bis 19 Uhr. Anmeldungen dafür unter 55 60 80 82 oder unter christina.schwarzer.ma05@bundestag.de. Nähere Infos gibt es unter www.christina-schwarzer.de. SB
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.