Berliner Tafel

Beiträge zum Thema Berliner Tafel

Soziales

Haltbare Lebensmittel gegen haltbaren Trödel
Tauschladen der Berliner Tafel hat wieder geöffnet

Haltbare Lebensmittel gegen haltbaren Trödel – diese Idee des „Haltbar“-Ladens der Berliner Tafel hat viele Menschen im vergangenen Herbst begeistert. Leider kamen dann der lange Lockdown und später die sehr reduzierten Kontaktmöglichkeiten, nun aber kann es losgehen: An sechs Tagen in der Woche können die Kunden im „Haltbar“-Laden wieder Lebensmittel- oder Geldspenden gegen Trödel und Antiquitäten eintauschen. Fein bemaltes Geschirr, Gläser für den Alltag oder besondere Stunden, Hörbücher,...

  • Charlottenburg
  • 08.06.21
  • 13× gelesen
Soziales

Neue Tafel eröffnet

Charlottenburg-Nord. Die nächste Ausgabestelle von "Laib und Seele" hat ihre Türen geöffnet. Lebensmittel bekommen Bedürftige jetzt auch in der Evangelischen Kirchengemeinde Charlottenburg-Nord. Damit hat Berlin jetzt insgesamt 46 dieser Ausgaben. Rund 1600 Ehrenamtliche teilen dort wöchentlich gespendetes Obst und Gemüse, Brot, Nudeln, Dosen und vieles mehr an derzeit 40 000 Berliner aus. „Wir wissen, wie schwer die Arbeit für die Ehrenamtlichen coronabedingt war und ist. Umso glücklicher sind...

  • Charlottenburg-Nord
  • 03.06.21
  • 14× gelesen
Soziales

Bedarf ist weiter gestiegen

Berlin. Bis 2020 hat die Berliner Tafel rund 125.000 bedürftige Menschen im Monat mit Lebensmitteln unterstützt, mittlerweile sind es rund 130.000. Obwohl die Zahl derjenigen zurückgegangen ist, die die 45 Laib-und-Seele-Ausgabestellen aufsuchen (bis März 2020 durchschnittlich 50 000 im Monat, derzeit 40 000), hilft die Tafel verstärkt Bedürftigen über soziale Einrichtungen wie Notunterkünfte oder Frauenprojekte. Vor Corona hat die Tafel dort rund 75.000 Menschen pro Monat erreicht, aktuell...

  • Weißensee
  • 04.05.21
  • 33× gelesen
Soziales

Lebensmittelausgabe im Brunnenviertel

Gesundbrunnen. Jeden Freitag zwischen 13 und 17 Uhr können Menschen mit Bedarf im Olof-Palme-Nachbarschaftszentrum gerettetes Essen gratis abholen, das zuvor von der Berliner Tafel zur Verfügung gestellt wurde. Das Angebot richtet sich an alle Bedürftigen, vor allem Senioren oder Alleinerziehende. Das teilte Sonja Kirschning, die Stadtteilkoordinatorin für den Ackerkiez, mit. Die Lebensmittel stehen zur Verfügung, solange der Vorrat reicht. Die Ausgabe erfolgt im...

  • Gesundbrunnen
  • 25.02.21
  • 20× gelesen
Soziales

Gemeinsam essen, gemeinsam helfen

Berlin. Die Spendenaktion „Suppe mit Sinn“ fällt in diesem Winter aufgrund der aktuellen Corona-Vorgaben aus. In teilnehmenden Restaurants konnten Berliner ein Gericht – vorzugsweise eine Suppe – kaufen und die Gastronomen spendeten dafür einen Euro an die Berliner Tafel. Dieses Geld hat der Verein immer für den logistischen Mehraufwand zur Unterstützung der Berliner Kältehilfe mit Lebensmitteln genutzt. Um der angeschlagenen Gastronomie in diesen Zeiten etwas zurückzugeben und die Kältehilfe...

  • Mitte
  • 17.11.20
  • 125× gelesen
Soziales

Für Bedürftige spenden

Berlin. Gemeinsam mit der Berliner Tafel sammelt MyPlace-SelfStorage auch in diesem Jahr wieder Weihnachtsspenden für Bedürftige. Vom 16. November bis zum 13. Dezember 2020 können in MyPlace-Häusern Mo-Fr von 8.30 bis 17.30 Uhr und Sonnabend von 9 bis 13 Uhr originalverpackte Hygieneartikel, haltbare Lebensmittel, Spielzeug oder Schulartikel abgegeben werden. MyPlace-SelfStorage führt die Spendenaktion bereits seit 2010 mit den lokalen Tafelorganisationen durch. Die Spenden-Abteile befinden...

  • Charlottenburg
  • 11.11.20
  • 258× gelesen
Soziales
Rita Hirsch registriert die Gäste und trägt ein, wie viele Lebensmittel ausgegeben werden.
6 Bilder

„Genau das haben wir gebraucht“
Ausgabestelle von Laib und Seele ist im Union-Fanhaus untergekommen

In Sichtweite zum Stadion An der Alten Försterei haben sich am ersten Dienstag im Oktober ein paar dutzend Menschen in die Schlange gestellt. Sie warten auf die Herausgabe von Lebensmitteln, die in Supermärkten und Bäckereien übriggeblieben sind und von ehrenamtlichen Helfern sortiert und in Tüten für sie zusammengestellt wurden. Auf dem Areal eines früheren LIDL-Markts, wo sich heute die „Baustelle Fanhaus“ des 1. FC Union befindet, darf Laib und Seele seit Juli die wöchentliche Essensausgabe...

  • Köpenick
  • 31.10.20
  • 722× gelesen
Soziales
Die Belegschaft von Lautsprecher Teufel hat 15.679,50 Euro in drei Monaten für die Berliner Tafel gesammelt.

Gemeinsam für den guten Zweck
Über 15.000 Euro für die Berliner Tafel

Angetrieben von Gesundheit, Gemeinschaft und Gemeinnützigkeit sammelt die Belegschaft von Lautsprecher Teufel 15.679,50 Euro in drei Monaten für die Berliner Tafel. Egal ob Laufen, Radeln oder Schwimmen – jeder zurückgelegte Kilometer der Teufel-Mitarbeiter während des Homeoffice erhöhte den Betrag, den das Unternehmen für den guten Zweck sammelte. So kamen in drei Monaten über 15.000 Euro zusammen, mit denen die Tafel viele der wegen Corona geschlossenen Ausgabestellen öffnen kann. „Wir sind...

  • Charlottenburg
  • 30.07.20
  • 257× gelesen
WirtschaftAnzeige

Wiedereröffnung nach Umbau
EDEKA-Markt in der Danckelmannstraße erstrahlt in neuem Glanz

Charlottenburg. Frisch modernisiert hat der EDEKA-Markt in der Danckelmannstraße nach rund einmonatiger Schließungsphase am 23. Juli wieder seine Türen geöffnet. Mit tollen Sonderangeboten feierten Marktleiterin Marina Niemynarz und ihr Team die Neueröffnung mit ihren Kunden. Diese können sich nach dem Umbau auf echten Einkaufskomfort mit Wohlfühlcharakter freuen: dank übersichtlicher Gestaltung, vielfältiger Auswahl an Bio-Produkten und großem To-Go-Sortiment. Die Wiedereröffnung nimmt das...

  • Charlottenburg
  • 24.07.20
  • 495× gelesen
Soziales
Berliner Tafel-Gründerin Sabine Werth (Mitte) kann auf die engagierte Unterstützung vieler Freiwilliger zählen.

Die Unterstützung war überwältigend
Die Berliner Tafel und die Coronakrise: Ein Interview mit der Gründerin der Hilfsorganisation Sabine Werth

Die Berliner Tafel hat während des Lockdowns eine schwere Zeit durchlebt. 42 von 45 Ausgabestellen mussten schließen. Kurzerhand wurden Lebensmitteltüten gepackt. Über die Herausforderungen und Veränderungen infolge der Pandemie sprach Berliner Woche-Reporter Michael Vogt mit der Gründerin und Vorsitzenden der Berliner Tafel Sabine Werth. Frau Werth: Wie haben Sie die Schließung der Ausgabestellen Mitte März erlebt und wie haben sie so schnell die Umstellungen bewerkstelligen können? Sabine...

  • Prenzlauer Berg
  • 03.07.20
  • 354× gelesen
Soziales

Rund 7000 Euro für die Berliner Tafel

Berlin. Bei einer Spendenaktion in sechs Berliner Einkaufscenter zugunsten des Vereins Berliner Tafel sind insgesamt 6969 Euro gesammelt worden. Das Geld kommt von Kunden aus dem Forum Steglitz, den Gropius Passagen, den Spandau Arcaden, den Wilmersdorfer Arcaden, den Neukölln Arcaden und den Schönhauser Allee Arcaden. Hier wurden an den Kundeninformationen kostenlos Gesichtsmasken ausgegeben, stets mit dem Hinweis, im Gegenzug für die Berliner Tafel spenden zu können. Zudem hatten die...

  • Steglitz
  • 25.06.20
  • 155× gelesen
Soziales

Linke spendet für die Berliner Tafel

Marzahn-Hellersdorf. Die Mitglieder der Linksfraktion in der Bezirksverordnetenversammlung unterstützen die beiden Ausgabestellen in Marzahn-Hellersdorf von „Laib und Seele“ mit einer Spende. Die Ausgabestelle der Berliner Tafel in der Evangelisch-Lutherischen Missionsgemeinde Marzahn, Schwarzburger Straße 8, erhielt einen Scheck in Höhe von 600 Euro, die in der Evangelischen Kirchengemeinde Hellersdorf, Adorfer Straße 6, einen Scheck über 500 Euro. hari

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 25.06.20
  • 31× gelesen
Soziales

Mit kommunalem Lastenrad für den guten Zweck unterwegs

Steglitz-Zehlendorf. Nach dem Corona-bedingten Shutdown sind jetzt Lastenräder für einen guten Zweck unterwegs. Dazu hatte das fLotte-Projektteam des ADFC aufgerufen. In Zehlendorf ist eine engagierte Bürgerin mit dem Rad Larisza als Mini-Bibliothek im literarischen Einsatz. Die Hilfsgruppe Rebel Riders der Jugendfreizeiteinrichtung G. Marshall in Dahlem verteilt mit dem Rad Georgina Essen der Berliner Tafel. Nachbarschaftshilfen, die Bedarf an Lastenrädern haben, können sich per E-Mail an...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 22.05.20
  • 83× gelesen
Soziales
Carol Seele leitet die Köpenicker Ausgabestelle von Laib und Seele.
6 Bilder

Lebensmittel gibt’s jetzt auf dem Parkplatz
Das Hilfeprojekt Laib und Seele ist unter freiem Himmel weiterhin für Bedürftige da

Dienstag 12. Mai, gegen 14 Uhr. Zwei Transporter fahren auf den Parkplatz von Getränke-Hoffmann an der Seelenbinderstraße. Gleich öffnet hier eine provisorische Ausgabestelle von Laib und Seele, dem Hilfsprojekt der Berliner Tafel. Carol Seele, der Hausverwalter der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde Köpenick, organisiert mit weiteren Gemeindemitgliedern schon seit Jahren die Lebensmittelausgabe an sozial Bedürftige. Etliche stehen bereits in coronabedingtem Abstand und mit Gesichtsmaske auf...

  • Köpenick
  • 14.05.20
  • 433× gelesen
WirtschaftAnzeige
Marktleiter Camillo Lütticke erwartet Sie.
2 Bilder

Willkommen in Ihrem neuen Kiezmarkt!
Edeka-Markt eröffnet am 14. Mai in der Yorckstraße

Die Kunden können sich auf einen neuen, modernen EDEKA-Markt in der Yorckstraße 14 freuen. Etwa vier Wochen lang liefen die Umbauarbeiten auf Hochtouren. Das Resultat: ein trendiger Kiezmarkt mit umfangreichem Sortiment und klimafreundlicher Technik öffnet am Donnerstag, 14. Mai, um 7 Uhr seine Türen. „Ich freue mich darauf, mit diesem Markt die Nahversorgung in Berlin zu sichern. Mein Team und ich möchten unsere Kunden mit einem abwechslungsreichen Angebot und einem persönlichen Service...

  • Kreuzberg
  • 11.05.20
  • 1.015× gelesen
Soziales
Start der fLotte im vergangenen Jahr.

fLotte im Hilfseinsatz

Friedrichshain-Kreuzberg. In normalen Zeiten können die Lastenfahrräder des Projekts "fLotte" an verschiedenen Einrichtungen im Bezirk ausgeliehen werden. Weil die aber wegen des Coronavirus in der Regel geschlossen sind, ist das gerade nicht möglich. Deshalb wird mit den Rädern jetzt Nachbarschafts- und andere Hilfe geleistet, zum Beispiel für den Transport von Lebensmitteln der Berliner Tafel. Auch Zweiräder aus der bezirklichen Flotte oder von freien Trägern werden dafür zur Verfügung...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 16.04.20
  • 66× gelesen
Soziales

Laib und Seele beliefert Bedüftige zu Hause

Karow. Die Ausgabestelle des Projektes Laib und Seele im Kirchlichen Begegnungszentrum an der Achillesstraße 53 ist derzeit geschlossen. „Aber Dank des Technischen Hilfswerks können wir bedürftige Menschen, die bisher Kundinnen und Kunden der Ausgabestelle gewesen sind, auch weiter mit Lebensmitteln beliefern“, informiert die Bucher Pfarrerin Cornelia Reuter. Sie engagiert sich gemeinsam mit ihrem Karower Kollegen Wolfgang Beyer seit Jahren für das Projekt. „Dazu benötigen wir allerdings Name...

  • Karow
  • 14.04.20
  • 175× gelesen
Soziales
Die Mitarbeiter der Ausgabestelle von „Laib und Seele“ an der Schwarzburger Straße tragen bei der Ausgabe von Lebensmitteln einen Mundschutz und Handschuhe.
3 Bilder

Laib und Seele in Krisenzeiten
Ausgabestellen helfen Bedürftigen auf unterschiedliche Weise

Die Corona-Krise hat fast alle Bereiche des gesellschaftlichen Lebens erfasst. Für die besonders Hilfebedürftigen wird es ganz besonders eng. Letzteres trifft mit Sicherheit auf die Menschen zu, die auf die Berliner Tafel, die Ausgabestellen von „Laib und Seele“ angewiesen sind. In Marzahn-Hellersdorf betreiben die Evangelisch-Lutherische Missionsgemeinde in Marzahn, Schwarzburger Straße 8, und die Evangelische Kirchengemeinde Hellersdorf, Adorfer Straße 6, Ausgabestellen von „Laib und Seele“....

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 26.03.20
  • 847× gelesen
Wirtschaft
Der Lkw rollt mit dringend benötigten Warenspenden für die Berliner Tafel e.V. an.
3 Bilder

Hilfe für Bedürftige in der Corona-Krise
REWE und nahkauf unterstützen Berliner Tafel mit langhaltbaren Lebensmitteln

Die Sicherheits- und Schutzvorkehrungen zur Eindämmung der weiteren Ausbreitung des Corona-Virus wirken sich auch auf die Arbeit der Berliner Tafel aus. Normalerweise unterstützen etwa 1.600 ehrenamtliche Helfer monatlich rund 50.000 bedürftige Menschen in der Hauptstadt mit Lebensmittelspenden. Aufgrund des Corona-Virus und den weit verbreiteten Hamsterkäufen der vergangenen Wochen verzeichnen die 45 Ausgabestellen der Berliner Tafel teils deutliche Versorgungsengpässe. REWE und nahkauf stehen...

  • Moabit
  • 25.03.20
  • 1.021× gelesen
Soziales
Bei der Ausgabe von Lebensmitteln an der Adorfer Straße packt Helmut Sowa selbst mit an.

Das Ehrenamt als Vollzeitjob
Helmut Sowa (85) gibt die Leitung der Ausgabestelle von Laib und Seele ab

Helmut Sowa (85), der langjährige Leiter der Ausgabestelle von Laib und Seele an der Adorfer Straße gibt sein Ehrenamt auf. Die Evangelische Kirchengemeinde Hellersdorf will mit ihm allen ehrenamtlichen Helfern danken. 15 Jahre hat der Rentner die Ausgabestelle der Berliner Tafel der Kirchengemeinde Hellersdorf geleitet. Die Ausgabestelle von Laib und Seele, Adorfer Straße 6, gibt es seit 16. März 2005. „Ein bisschen Organisation hatte man ja gelernt. Dass die Sache aber solche Dimensionen...

  • Hellersdorf
  • 10.03.20
  • 898× gelesen
  • 1
Soziales

Zum Geburtstag: „Dinner mit Sinn“

Berlin. Die Berliner Tafel ist am 21. Feburar 27 Jahre alt geworden. Aus diesem Anlass startet der Verein eine neue Spendenaktion: das „Dinner mit Sinn“ und sucht dafür Gastronomen, die sich beteiligen. Die Idee des sinnvollen Dinners: Gastwirte oder Caterer wählen ein bestimmtes Menü aus, von dem bei jeder Bestellung ein Obolus an den Verein fließt. Mehr Infos auf https://bwurl.de/14sg. csell

  • Steglitz
  • 25.02.20
  • 13× gelesen
Soziales

Lebensmittel gerettet

Berlin. Die Berliner Tafel hat auf der Grünen Woche 2020 insgesamt elf Tonnen Lebensmittel eingesammelt und an rund 5500 bedürftige Menschen weiterverteilt. Die Ehrenamtlichen holten jeden Tag nach Messeschluss übriggebliebene Lebensmittel bei den Ausstellern ab und brachten sie jeweils noch am selben Abend zu insgesamt 25 verschiedenen sozialen Einrichtungen in der Stadt. csell

  • Steglitz
  • 04.02.20
  • 54× gelesen
Soziales
Sabine Werth ist Gründerin der Berliner Tafel und kämpft gegen Lebensmittelverschwendung.
5 Bilder

Eine permanente Mahnung
Die Berliner Tafel prangert Lebensmittelverschwendung und Armut an

Eigentlich klingt es ganz einfach: Übrig gebliebene Lebensmittel in Supermärkten, im Handel, in Hotels und Gaststätten einsammeln und an Bedürftige verteilen. Was das aber in der praktischen Umsetzung bedeutet, weiß kaum jemand besser als Sabine Werth. Die gelernte Sozialarbeiterin und Unternehmerin hat mit einer Handvoll Gleichgesinnter 1993 die Berliner Tafel gegründet, die sie bis heute ehrenamtlich leitet. „Das Konzept stammt ursprünglich von der New Yorker Organisation City Harvest (Ernte...

  • Prenzlauer Berg
  • 27.01.20
  • 646× gelesen
Soziales

„Laib und Seele“ sagt Danke

Berlin. Vor 15 Jahren, am 2. Januar 2005, eröffneten die ersten drei Ausgabestellen von „Laib und Seele“ in der Hauptstadt. Mittlerweile engagieren sich 1600 Ehrenamtliche in 45 Ausgabestellen und unterstützen rund 50 000 bedürftige Menschen mit Lebensmitteln. „Laib und Seele“ ist eine gemeinsame Aktion der Berliner Tafel, der Kirchen und des rbb. Im Rahmen des Jubiläums würdigten die Partner die Ehrenamtlichen und die Aktion am 5. Januar mit einem Festgottesdienst in der Marienkirche und einem...

  • Steglitz
  • 07.01.20
  • 85× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.