Für starke Kieze: Fördermittel bis Ende April beantragen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Sie sollen den Kiez stärken, Menschen den Zugang zum Arbeitsmarkt eröffnen oder Jobs sichern: Das Bezirksamt vergibt Geld für Kleinprojekte.

Die Fördermittel kommen aus dem europäischen Programm Lokales Soziales Kapital (LSK). Maximal 10 000 Euro können für ein Projekt zur Verfügung gestellt werden. Bis zum 29. April haben Akteure Zeit, um ihre Anträge einzureichen. Bekommen sie den Zuschlag, haben sie vom 1. September bis Ende August nächsten Jahres Zeit, ihre Projekte in die Tat umzusetzen.

Weitere Informationen erhalten Interessenten unter www.bbwa.charlottenburg-wilmersdorf.de. Unter www.bbwa-berlin.de können die Antragsformulare heruntergeladen werden. Sie sind dann bis zum 29. April ausgefüllt und unterschrieben im Original und zusätzlich als E-Mail einzureichen unter der Adresse: Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf, Wirtschaftsförderung, Burghard Buske, Otto-Suhr-Allee 100, 10585 Berlin. Die E-Mail-Adresse lautet bbwa@charlottenburg-wilmersdorf.de. sus

Für Fragen steht Burghard Buske unter  902 91 31 13 zur Verfügung.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.