Anzeige

Alles zum Thema Lokales Soziales Kapital LSK

Beiträge zum Thema Lokales Soziales Kapital LSK

Soziales

Lokales Soziales Kapital

Friedrichshain-Kreuzberg. Für Projekte, die auf lokaler Ebene Beschäftigung und soziale Integration benachteiligter Zielgruppen fördern, gibt es im Bezirk auch in diesem Jahr wieder Mittel aus dem europäischen Sozialfonds. Für gute Idee werden im Rahmen des Programms Lokales Soziales Kapital bis zu 10 000 Euro vergeben. Sie können zum Beispiel aus dem Bereich Hilfe für alleinerziehende Berufsrückkehrerinnen kommen oder Coachingangebote für künftige Unternehmerinnen oder Unternehmer zum Inhalt...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 20.06.18
  • 38× gelesen
Soziales

Jobchancen verbessern
Förderprogramm unterstützt Projekte für Arbeitslose

„Lokales Soziales Kapital“ (LKS) nennt sich ein Förderprogramm, das kleinere Projekte in den Bezirken mit einer Finanzspritze unterstützt, wenn diese sich an arbeitslose Menschen richten. Aktuell nimmt die Geschäftsstelle des Lichtenberger Bündnisses für Wirtschaft und Arbeit wieder Projektvorschläge ent-gegen. Ziel ist es, die Beschäftigungschancen für arbeitslose Frauen und Männer zu erhöhen. Mikroprojekte mit einem Finanzrahmen bis 10 000 Euro erhalten aus dem LKS-Programm eine Zuwendung,...

  • Lichtenberg
  • 14.06.18
  • 43× gelesen
Soziales

Geld für lokale Projekte

Treptow-Köpenick. Noch bis zum 26. September können im Rahmen des Programms „Lokales Soziales Kapital“ Projekte für eine Förderung angemeldet werden. Gefragt sind Ideen, mit denen lokale Beschäftigungschancen für arbeitslose Personen entwickelt werden. Die Projekte müssen einen Bezug zum Bezirk haben. Am 6. September gibt es dazu noch eine Informationsveranstaltung, von 10 bis 12 Uhr bei der zgs consult GmbH, Kronenstraße 6, 10117 Berlin (Nähe U-Bahnhof Stadtmitte). Im Bezirk gehen die Anträge...

  • Köpenick
  • 24.08.17
  • 10× gelesen
Anzeige
Soziales

Ideenwettbewerb gestartet

Marzahn-Hellersdorf. Vorschläge für Projekte im Rahmen des Programms Lokales Kapital können bis Dienstag, 26. September, um 12 Uhr beim bezirklichen Bündnis für Wirtschaft und Arbeit eingereicht werden. Das Programm fördert Kleinprojekte mit bis zu 10 000 Euro pro Jahr, mit denen benachteiligten Personengruppen neue Beschäftigungschancen eröffnet werden und der soziale Zusammenhalt im Kiez gestärkt wird. Die Vergabe der Mittel erfolgt in Gestalt eines Wettbewerbs um die besten Ideen. Zur...

  • Marzahn
  • 23.08.17
  • 9× gelesen
Wirtschaft

Informationen für Projektträger

Neukölln. Träger und Projekte, die sich für die soziale und berufliche Integration von arbeitslosen Menschen einsetzen, können sich um Fördergeld aus dem EU-Programm „Lokales Soziales Kapital“ bewerben. Wer mehr wissen möchte, kann Dienstag, 15. August, um 14 Uhr zu einer Info-Veranstaltung ins Rathaus Neukölln (Raum A 104) kommen. Näheres ist beim „Bezirklichen Bündnis für Wirtschaft und Arbeit“ unter  90 23 936 72 oder bbwa@bezirksamt-neukoelln.de zu erfahren. sus

  • Neukölln
  • 07.08.17
  • 8× gelesen
Wirtschaft

Mit Kleinprojekten Arbeitslose fördern: Bewerbung bis 20. Dezember 2016

Reinickendorf. Noch bis zum Dienstag, 20. Dezember, können Projekte zur Förderung arbeitsloser oder nicht erwerbstätiger Personen beim Bezirksamt eingereicht werden. Das Programm „Lokales Soziales Kapital“ (LSK) wird in Berlin in Kooperation mit den bezirklichen Bündnissen für Wirtschaft und Arbeit in der Förderperiode 2014 bis 2020 umgesetzt. Finanziert werden können kleine Initiativen (Mikroprojekte), die auf lokaler Ebene für arbeitslose und nicht erwerbstätige Personen neue...

  • Reinickendorf
  • 08.12.16
  • 20× gelesen
Anzeige
Wirtschaft

Menschen in Arbeit bringen: Geld für Neuköllner Mikroprojekte

Neukölln. Wer sich für die Integration von Menschen einsetzt, die es auf dem Arbeitsmarkt besonders schwer haben, kann sich um Fördergelder bewerben. Im Topf sind 10 000 Euro. Das Bezirkliche Bündnis für Wirtschaft und Arbeit stellt das Geld im Rahmen des Programms „Lokales Soziales Kapital“ zur Verfügung. Unterstützt werden Mikroprogramme, die die Beschäftigung von erwerbslosen Menschen fördern. Es gibt die Bereiche „Bildung und Qualifizierung“, „Stärkung der lokalen Betriebe und Unternehmen“...

  • Neukölln
  • 17.11.16
  • 10× gelesen
Soziales

Geldsegen für Ideengeber

Charlottenburg-Wilmersdorf. Mit bis zu 10 000 Euro pro Einzelfall belohnt das Bezirksamt Projekte aus der Bürgerschaft, die eine Verbesserung des sozialen Miteinanders zum Ziel haben. Dabei stützt man sich auf Fördermittel aus dem Programm „Lokales Soziales Kapital (LSK)“ des Europäischen Sozialfonds und nimmt noch bis Freitag, 29. April, Anträge entgegen. Die Unterlagen sind unterschrieben im Original einzureichen beim Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf von Berlin, Wirtschaftsförderung,...

  • Charlottenburg
  • 29.04.16
  • 5× gelesen
Soziales

Ideen für soziale Projekte gesucht

Steglitz-Zehlendorf. Wer mit einem Projekt Langzeitarbeitslosen oder benachteiligten Menschen eine Beschäftigung im Bezirk anbieten kann, der sollte Anträge beim Bezirksamt einreichen. Es gibt dazu zwei Förderprogramme. Mehr Infos auf http://asurl.de/12yl. Die Projektvorschläge können noch bis 29. April eingereicht werden. Die Formulare sowie die Programmbeschreibungen stehen auf www.bbwa-berlin.de. Mehr Infos per E-Mail an christina.wegner@ba-sz.berlin.de oder unter  902 99 52 58....

  • Steglitz
  • 14.04.16
  • 24× gelesen
Soziales

Für starke Kieze: Fördermittel bis Ende April beantragen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Sie sollen den Kiez stärken, Menschen den Zugang zum Arbeitsmarkt eröffnen oder Jobs sichern: Das Bezirksamt vergibt Geld für Kleinprojekte. Die Fördermittel kommen aus dem europäischen Programm Lokales Soziales Kapital (LSK). Maximal 10 000 Euro können für ein Projekt zur Verfügung gestellt werden. Bis zum 29. April haben Akteure Zeit, um ihre Anträge einzureichen. Bekommen sie den Zuschlag, haben sie vom 1. September bis Ende August nächsten Jahres Zeit, ihre...

  • Charlottenburg
  • 12.04.16
  • 24× gelesen
Soziales

Fördergeld für Sozialprojekte beantragen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Wer Ideen hat, wie sich das soziale Miteinander im Bezirk verbessern lässt, kann sich jetzt für Fördermittel aus dem Programm Lokales Soziales Kapital (LSK) des Europäischen Sozialfonds bewerben. Dabei sichern sich die Impulsgeber im Idealfall bis zu 10 000 Euro für die Umsetzung ihres Vorhabens. Besonders aussichtsreich sind Projekte, die Menschen den Zugang zum Arbeitsmarkt eröffnen und Arbeitsplätze erhalten. Bewerbungsunterlagen sollte man bis zum 29. April per...

  • Charlottenburg
  • 31.03.16
  • 30× gelesen
Wirtschaft
Die GUZSZ-Vorsitzende Brigitte Märtens (rechts) und ihre Stellvertreterin Iris Pfeiffer rechnen Anfang 2016 mit der Eröffnung des Zentrums.

Gründerinnen-Zentrum (GUZSZ) will Mieter am Beeskowdamm werden

Steglitz-Zehlendorf. Das Gründerinnen- und Unternehmerinnen-Zentrum Steglitz-Zehlendorf (GUZSZ) ist auf dem besten Weg, sich am Beeskowdamm zu etablieren. Die Genossenschaftlerinnen wollen eine Etage im Gebäude der ehemaligen Krone AG anmieten. Jetzt hatten sie erstmals Gelegenheit, die Räume zu besichtigen.Zur Abschlussfeier des Projekts GUZSZ 2.0 waren rund 80 interessierte Frauen gekommen. Sie wollten sich über das Gründerinnen-Zentrum informieren und ihre zukünftigen Büroräume in...

  • Zehlendorf
  • 04.05.15
  • 176× gelesen