Alles zum Thema Bezirksamt

Beiträge zum Thema Bezirksamt

Politik
Die Neuköllner Europabeauftragte Miryam Tan, Bürgermeister Martin Hikel und der Integrationsbeauftragte Jens Rockstedt.

Für ein gutes Zusammenleben
Bezirksamt stellt neues Integrationskonzept vor - Bildung bleibt Kernthema

„Es ist nicht die Frage, ob wir es schaffen, wir haben gar keine andere Wahl, sondern wie wir es schaffen“, sagte Bürgermeister Martin Hikel (SPD), als er am 28. November das neue Neuköllner Integrationskonzept vorstellte. Es enthält Leitlinien und gibt einen Überblick über Ziele und die konkreten Projekte des Bezirksamts. Menschen aus über 150 Nationen leben in Neukölln, rund 45 Prozent der Bewohner haben selbst eine Migrationsgeschichte. „Es gibt keine Kommune, die ihr Handeln so sehr auf...

  • Neukölln
  • 06.12.18
  • 19× gelesen
Umwelt

Zehn Ausleihstationen gibt es im Bezirk
Lastenräder gratis fahren

Die zehn Verleihstationen für Lastenräder warten auf die Spandauer. Hier sind die Standorte im Überblick.  Das deutschlandweit einzigartige Projekt „fLlotte – kommunal“ gibt es bisher nur in Spandau und Lichtenberg. Dahinter steht eine Kooperation der Bezirksämter mit dem Lastenrad-Projekt des ADFC Berlin. Die Ausleihe ist kostenfrei. Die Lastenräder müssen nur vorab über die Online-Plattform www.flotte-berlin.de reserviert werden und können dann für maximal drei Tage ausgeliehen werden....

  • Bezirk Spandau
  • 03.12.18
  • 13× gelesen
Bauen

Straßenbau kommt so schnell nicht
Siemens-Siedlung erst in Investitions-Planung ab 2023

Das Bezirksamt will die Straßenbaumaßnahme „Siemens-Siedlung“ in seine nächste Investitionsplanung aufnehmen. Darüber wurde auf der November-Sitzung der BVV informiert. Der Ausbau der Sandstraßen in der Siemens-Siedlung würde rund 5,9 Millionen Euro kosten. Laut Bezirksamt schließt die geschätzte Summe sowohl den Straßenbau als auch die Kosten für den nötigen Grunderwerb und die öffentliche Beleuchtung ein. Nicht enthalten sind die Kosten für die Entwässerungsanlage, die die Berliner...

  • Staaken
  • 29.11.18
  • 30× gelesen
Bauen

Mehr Spielplätze für den Bezirk

Treptow-Köpenick. Die Mitglieder der Bezirksverordnetenversammlung waren sich auf der vergangenen Sitzung einig: Es soll mehr Spielplätze geben. Im entsprechenden Antrag der Grünen-Fraktion wird das Bezirksamt ersucht, für den nächsten Doppelhaushalt 2020/21 ausreichend finanzielle Ressourcen für Neu- und Ausbau wie auch für die Instandsetzung von Spielplätzen zu berücksichtigen. Besonderer Fokus soll dabei auf inklusive Spielplätze gelegt werden. Der Fraktionsvorsitzenden der Grünen, Dr....

  • Treptow-Köpenick
  • 29.11.18
  • 13× gelesen
Politik

Viel Platz zum Wachsen
Machbarkeitsstudie für das Grundstück Fröbelstraße 15 liegt vor

Das Grundstück des bisherigen Krankenhauses Prenzlauer Berg könnte künftig Teile der Bezirksverwaltung, eine Flüchtlingsunterkunft sowie eine Kita aufnehmen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Machbarkeitsstudie. Zuletzt war das Krankenhaus in der Fröbelstraße 15 eine Filiale des Klinik-Unternehmens Vivantes. Die dortigen medizinischen Bereiche haben inzwischen einen neuen Standort im Klinikum Friedrichshain. Vivantes will sich deshalb vom Grundstück trennen. Senat und Bezirk verkündeten bereits...

  • Prenzlauer Berg
  • 24.11.18
  • 30× gelesen
Bildung
Stadträtin Clara Herrmann (Bündnis90/Grüne) zusammen mit einigen Schülerinnen und Schülern.
3 Bilder

Defizite aus Kindersicht
Schüler befragen das Bezirksamt

Schon als er eingeschult wurde, sei die Schule eine Baustelle gewesen, sagt der Junge. Daran habe sich seither nichts geändert, obwohl er inzwischen bereits die fünfte Klasse besuche. Der Ort dieser Malaise: die Kurt-Schumacher-Grundschule an der Puttkamerstraße. Deren Hauptgebäude musste im Dezember 2012 geschlossen werden, weil der Brandschutz unzureichend war. Daraus erwuchs eine Totalsanierung, die noch immer nicht abgeschlossen ist. Der Stress mit der Baustelle war deshalb auch das...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 22.11.18
  • 6× gelesen
Politik

Kein Betrieb im Bürgeramt

Friedrichshain-Kreuzberg. Wegen einer Personalversammlung des Bezirksamtes bleiben am Mittwoch, 28. November, alle drei Bürgerämter in Friedrichshain-Kreuzberg geschlossen. Auch bereits beantragte Personaldokumente wie Ausweise oder Reisepässe können an diesem Tag nicht abgeholt werden. tf

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 19.11.18
  • 11× gelesen
Bauen
Kitakinder, Erzieherinnen und Baustadtrat Frank Bewig eröffnen den sanierten Spielplatz.
2 Bilder

Im Sateliten-Karussell zum Himmel
Spielplatz Haveleckpark ist fertig saniert

Der Spielplatz Haveleckpark lädt wieder zum Toben ein. Alte Spielgeräte wurden ausgetauscht, neue kamen dazu. Der Spielplatz am Zeuthener-See-Weg in der Wasserstadt liegt mitten im Grünen. Spielen und toben an frischer Luft sind damit garantiert. Dazu ist der Spielplatz, eröffnet 2014, jetzt rundum erneuert. Die kaputte Kunststofffläche auf der südlichen Spielfläche wurde ausgebaut und die Sandfläche für Kleinkinder vergrößert. Es gibt nun ein Häuschen mit Hängebrücke, Rutsche und einem...

  • Haselhorst
  • 10.11.18
  • 37× gelesen
Soziales
Die Neuköllnerin Elena Brandes kennt Tiergarten-Süd schon lange gut.

Stadtteilkoordinatorin für Tiergarten-Süd
Elena Brandes über das Netzwerken, Umweltgerechtigkeit und knappe Zeit

Seit April dieses Jahres ist Elena Brandes Stadtteilkoordinatorin für Tiergarten-Süd. Was sind ihre Aufgaben? Die Berliner Woche traf sie zum Gespräch im Kiezzentrum „Villa Lützow“ . Rund acht Jahre hat Elena Brandes die Prinzessinnengärten, den mobilen Garten auf einer Brache am Moritzplatz in Kreuzberg, geleitet. Das sei schon Kiezarbeit gewesen, meint Brandes. Dann habe sie einen neuen Job gesucht, erzählt die Frau mit dem modischen Kurzhaarschnitt, die Forstwissenschaften, Umwelt- und...

  • Tiergarten
  • 10.11.18
  • 26× gelesen
Politik
Es wurde nicht nur über Probleme gesprochen, sondern auch gelacht: Martin Hikel und Michael Müller vor der Alten Dorfschule Rudow.

Infofahrt durch den Bezirk
Der Senat zu Gast in Neukölln – von der Al-Nur-Moschee bis zum Blumenviertel

Der Regierende Bürgermeister Michael Müller und seine Senatorinnen und Senatoren verbrachten am 6. November ihren Arbeitstag in Neukölln. Bei einer Busrundfahrt lernten sie Facetten des Bezirks kennen. Station wurde dreimal gemacht: Auf dem Campus Efeuweg, in Alt-Rudow, wo es um die Verlängerung der U 7 ging, und im Anita-Berber-Park – dort stand die Drogenproblematik im Mittelpunkt (dazu mehr im Innenteil). Aber auch unterwegs nutzten Mitglieder des Bezirksamts die Gelegenheit, Themen...

  • Neukölln
  • 08.11.18
  • 39× gelesen
Soziales

Wegweiser zur Selbsthilfe

Spandau. Wissenswertes rund um die Selbsthilfe verrät der aktualisierte Wegweiser aus dem Bezirksamt. Von A bis Z listet die Broschüre alle Selbsthilfetreffpunkte, freie Gruppen, Projekte, Beratungsstellen und Begegnungszentren in Spandau auf. Konkrete Orts- und Zeitangaben sowie wohnortnahe Adressen erleichtern die Kontaktaufnahme. Ergänzend sind in der Broschüre überbezirkliche Anlaufstellen sowie alle Landes- und Bundesverbände hinterlegt, die sich der Selbsthilfe widmen. Der Wegweiser liegt...

  • Spandau
  • 04.11.18
  • 10× gelesen
Politik

Gedenken an die Pogromnacht

Spandau. Das Bezirksamt richtet zur Erinnerung an die Pogromnacht vom 11. November 1938 wieder eine Gedenkstunde mit Vertretern der Jüdischen Gemeinde Berlin aus. Die Veranstaltung beginnt um 15 Uhr am Mahnmal in der Grünanlage Lindenufer an der Sternbergpromenade in Höhe Kammerstraße. Auch Vertreter aus Politik und Wirtschaft nehmen teil. Die inhaltliche Gestaltung hat der Evangelische Kirchenkreis Spandau übernommen. uk

  • Spandau
  • 28.10.18
  • 36× gelesen
Bildung
Slavica und Setayesh springen im November über ihren eigenen Schatten.
5 Bilder

Wo Artur auf der Tasche liegt
Neuer Kinder- und Jugendkalender Spandau erschienen

Der neue Spandauer Kinder- und Jugendkalender ist da. Diesmal gibt es 13 Rätsel zu knacken, denn in jedem Bild wurde eine Redensart versteckt. An die eigene Nase fassen. Die Kuh vom Eis holen. Einen Stein im Brett haben oder schwer auf Draht sein. Solche Sprichwörter zaubern lustige Bilder in die Köpfe. Und genau das hatten Fotograf Jon A. Juárez und die 20 Kinder und Jugendlichen auch im Sinn, als sie sich an den neuen Kinder- und Jugendkalender machten. Sie nahmen die Redewendungen...

  • Wilhelmstadt
  • 19.10.18
  • 46× gelesen
Wirtschaft

Guter Erlös bei Herbstauktion

Lichtenberg. Die stolze Summe von 171 690 Euro brachte die dritte Versteigerung von Fahrzeugen ohne amtliche Kennzeichen in diesem Jahr. Bei der Auktion kamen kürzlich 199 Autos unter den Hammer. Außer zwei Exemplaren fanden alle einen neuen Besitzer. Im Schnitt wurden rund 871 Euro pro Auto geboten, den höchsten Zuschlag erhielt ein 5er BMW mit der Erstzulassung 1992. Der Wagen ging für 9200 Euro über den Auktionstisch. Die nächste Versteigerung ist am Freitag, 23. November. Die Liste der...

  • Lichtenberg
  • 20.09.18
  • 25× gelesen
Umwelt
Eine bepflanzte Baumscheibe in Prenzlauer Berg.

Die schönsten Baumscheiben gesucht
Bezirksamt und Bezirksverordnetenversammlung loben Umweltpreis 2019 aus

Wer pflegt die schönste Baumscheibe? So lautet das Motto des neuen Wettbewerbs zum Pankower Umweltpreis. Erst kürzlich war der Umweltpreis 2018 verliehen worden. Damit er auch im kommenden Jahr vergeben werden kann und damit sich möglichst viele Pankower daran beteiligen, lobt die Jury den Wettbewerb für 2019 bereits jetzt aus. In Pankow stehen etwa 43 000 Bäume am Straßenrand. An einigen findet man Baumscheiben, die von Anwohnern oder Gewerbetreibenden bepflanzt wurden. Deshalb...

  • Pankow
  • 11.09.18
  • 51× gelesen
Politik
"Menschenrechte und eine demokratische Kultur" unterstützen 180 soziale Träger.

Vielfalt versus Leitkultur
180 Berliner Träger kritisieren Anfragen der AfD

180 soziale Träger haben eine Erklärung unterschrieben, in der sie sich kritisch mit Anfragen der AfD zu Initiativen auseinandersetzen. Was will die Partei eigentlich damit bezwecken, fragen sie sich. Im Mai stellte der AfD-Abgeordnete Marc Vallendar in einer kleinen Anfrage dem Senat Fragen zum Pestalozzi-Fröbel-Haus. Die Stiftung hatte den Organisatoren der Demonstration „Gemeinsam gegen Verdrängung und Mietenwahnsinn“ mit Räumen für Vorbereitungstreffen geholfen. Unter den an der...

  • Mitte
  • 05.09.18
  • 2.377× gelesen
Kultur
Auf der Breiten Straße können die Besucher des Festes an der Panke auch 2018 an zahlreichen Ständen vorbeischlendern.
6 Bilder

Mit Künstlerboulevard und Lampionumzug
Pankow feiert das Fest an der Panke zum 49. Mal

Am kommenden Wochenende wird auf der Breiten und der Ossietzkystraße gefeiert. Bezirksamt und Veranstalter Laubinger richten am 8. und 9. September das traditionelle Fest an der Panke aus. In diesem Jahr findet es bereits zum 49. Mal statt. Die Besucher erwartet ein buntes Markttreiben. Dafür sorgen Schausteller und Gastronomen. Auf der Hauptbühne auf dem Anger präsentieren die Veranstalter an beiden Tagen ein umfangreiches Showprogramm. Auf dem Fest gibt es zahlreiche Angebote für...

  • Pankow
  • 03.09.18
  • 1.027× gelesen
Bauen

„Neue Mitte“ in Planung
Das Bezirksamt setzt auch auf Vorschläge und Ideen der Heinersdorfer

Das Bezirksamt lässt zurzeit einen Rahmenplan für den Ortskern Heinersdorf erstellen. In diesem sollen Vorschläge formuliert werden, wie das Zentrum aufgewertet werden kann. Denn noch ist es alles andere als attraktiv. Das hohe Verkehrsaufkommen, marode Gehwege und Straßen und unsanierte Gebäude sorgen dafür, dass der Ortskern derzeit wenig Aufenthaltsqualität hat. All die Probleme sind bereits seit vielen Jahren bekannt, aber bislang hat sich kaum etwas geändert. Deshalb erteilte die...

  • Heinersdorf
  • 28.08.18
  • 185× gelesen
Sport
Die Rampen sind BMX-Rad-tauglich. Dominik (vorne), Thomas, Amir, Marcel und Pascal haben's getestet.
3 Bilder

Skateboard raus und Backflips üben
BMX-Anlage am Magistratsweg ist wieder im Bestzustand

Auf dem Skateplatz am Magistratsweg haben Skater und BMX-Fahrer wieder freie Fahrt. Die Rampen wurden saniert, und einen Paten hat die Anlage jetzt auch. Tailslide, Shove-Its, Kickflips: Spandaus Skater können auf der beliebten Skateanlage am Magistratsweg wieder Tricks üben. Die Rampen sind fertig saniert und TÜV-geprüft. Damit haben auch alle BMX- und Scooter-Fahrer wieder freie Fahrt. „Spandau hat mit die besten Skateparks in Berlin“, schwärmt Dominik Nothdurft. Der 20-Jährige muss es...

  • Staaken
  • 24.08.18
  • 122× gelesen
Soziales

Amtsdeutsch - ganz einfach
Bezirksamt stellt wichtige Informationen in "Leichter Sprache" ins Internet

Das Bezirksamt hat vor wenigen Tagen Internetseiten in „Leichter Sprache“ freigeschaltet. So sollen sich mehr Menschen ohne fremde Hilfe darüber informieren können, wer wofür zuständig ist oder welche Unterstützungen und Angebote es gibt. Die neuen Seiten richten sich an alle Neuköllnerinnen und Neuköllner, die geistige Beeinträchtigungen haben oder nur schlecht lesen können. Auch wer ausländische Wurzeln hat und wenig deutsch spricht, wird sich hier wesentlich leichter zurechtfinden als auf...

  • Neukölln
  • 16.08.18
  • 87× gelesen
Bauen

Straßenbrunnen größtenteils intakt
179 von 206 Brunnen führen Wasser

Der Aufruf zum Gießen der Bäume durch Bürgermeister Stephan von Dassel wirft die Frage nach der Funktionstüchtigkeit der Straßenbrunnen auf. Nachdem Grünen-Bezirksbürgermeister öffentlich zum Gießen der hitzegeplagten Bäume aufgerufen hatte, erreichte uns ein Leser-Anruf, der auf defekte Brunnen im Bezirk hinwies. Diese wären eine hilfreiche Alternative zum Schleppen von Eimern aus den oberen Etagen. Laut Straßen- und Grünflächenamt sind die meisten Straßenbrunnen in Mitte, Wedding und...

  • Mitte
  • 16.08.18
  • 37× gelesen
Bauen
Ein Foto von 2005 zeigt Günter Peters, wie er die Wiederaufbaupläne für Schloss Biesdorf erläutert.

In Memoriam
Bezirk ehrt Günter Peters zu seinem Geburtstag in Schloss Biesdorf

Der Bezirk ehrt Günter Peters mit einer Feierstunde. Damit wird das Werk eines Mannes gewürdigt, der zahlreiche Spuren im Bezirk hinterlassen hat. Die Feierstunde findet anlässlich des 90. Geburtstages von Günter Peters (1928-2013) am 11. August in Schloss Biesdorf statt. Der Ort hätte kaum besser gewählt werden können. Peters war der Gründer der Stiftung Ost-West-Begegnungsstätte Schloss Biesdorf und zu seinen Lebzeiten Initiator und Motor der Wiederbelebung und Rekonstruktion der gegen...

  • Biesdorf
  • 03.08.18
  • 103× gelesen
Soziales
Engagiert im Rathaus: Margit Krois beherrscht die deutsche Gebärdensprache.

Spandau hat Berlins erste Behördenlotsin
Margit Krois hilft Menschen mit Behinderung

Berlins erste Behördenlotsin für behinderte Menschen sitzt im Spandauer Rathaus. Margit Krois heißt sie und ist seit Anfang Juli im Amt. Keine einfache Sache, sich im Behördendschungel zurechtzufinden. Welche Probleme hat dann aber erst eine Blinde oder ein Gehörloser? Beide bräuchten jemanden, der sie im wahrsten Sinne des Wortes durch die Ämter lotst. Solch eine Anlaufstelle hat Spandau jetzt mit seiner Behördenlotsin. Viel zu spät, mag so manch Betroffener da denken. Aber immerhin ist...

  • Spandau
  • 10.07.18
  • 362× gelesen
  •  2
Wirtschaft
Seit drei Monaten gibt es keinen Betrieb im Café Sibylle.

Kommt das Café Sibylle zurück?
Neuer Betreiber gefunden, aber noch ist nicht alles fix

Seit Anfang April ist das Café Sibylle in der Karl-Marx-Allee 72 geschlossen. Der nicht verlängerte Mietvertrag mit dem Betreiber und Untermieter sowie die Insolvenz des Hauptmieters, des Bildungsträgers BUF, haben dazu geführt (wir berichteten). Jetzt scheint eine "zeitnahe" Wiedereröffnung in Sicht. Zumindest geht das aus den Antworten von Stadtrat Knut Mildner-Spindler (Linke) auf zwei Anfragen der Fraktionen von Bündnis90/Grüne und SPD hervor. Demnach sei beschlossen worden, das...

  • Friedrichshain
  • 06.07.18
  • 731× gelesen
  •  1