Weihnachtspäckchen-Aktion von Möbel Höffner gestartet

Bereiten auch Sie Kindern in Not eine kleine Weihnachtsfreude. (Foto: Möbel Höffner)

Die Weihnachtspäckchen-Aktion der Stiftung Kinderzukunft begann am 1. November. Möbel Höffner unterstützt wie jedes Jahr die Kinderzukunft bundesweit bei der Sammlung von Geschenken für Kinder in Not und steht als Sammelstelle und Transporteur zur Verfügung.

T. Dankert, Geschäftsführer von Höffner, ist überzeugt von der Aktion: „Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit unseren Kunden und Mitarbeitern, Kindern in Not zu Weihnachten eine kleine Freude zu machen. Die Stiftung Kinderzukunft leistet wertvolle Hilfe, die wir sehr gerne unterstützen. Alle sind herzlich eingeladen, ihr Päckchen in einer unserer 19 Filialen abzugeben. Je mehr Geschenke zusammenkommen, desto mehr Kindern können wir ein Lachen schenken.“

Kinderzukunft sammelt bereits seit 1995 alljährlich Weihnachtspäckchen, die per Lkw nach Osteuropa gebracht werden. Jahr für Jahr beteiligen sich zahlreiche Familien, Kindergärten, Schulen, Vereine und Unternehmen aus ganz Deutschland an der Aktion, so kamen über 25.000 Geschenke zusammen, 3000 alleine über die Möbelkette Höffner. Gemeinsam legen sie verpackte Süßigkeiten und Gebäck, aussortierte, aber gut erhaltene Spielsachen, Stofftiere, Schreib-, Mal- und Bastelutensilien oder Kinderbekleidung in einen Schuhkarton und verpacken diesen in Geschenkpapier (mit Junge/Mädchen und dem ca. Alter beschriften; Aufkleber dazu gibt es an der Info von Höffner)

Wenn Sie sich an der Aktion beteiligen möchten, können Sie Ihre Päckchen bis spätestens 2. Dezember 2017 bundesweit in den 19 Filialen von Möbel Höffner oder einer der Sammelstellen abgeben.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.