Platzgestaltung am Ostkreuz

Berlin: Jugendclub Skandal | Friedrichshain. Welche architektonischen Entwürfe sind die besten für die Vorplätze am künftigen Bahnhof Ostkreuz? Diese Frage will die Deutsche Bahn AG zusammen mit der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung klären und einen Wettbewerb ausloben. Bevor der jedoch ausgelobt wird, sollen Bürger und Anwohner die Möglichkeit erhalten, ihre Vorstellungen einzubringen. Am 4. März findet dazu um 18.30 Uhr im Jugendclub Skandal, Gryphiusstraße 29-31, eine Anwohnerversammlung statt. Hier wird die bereits fertige Rahmenplanung vorgestellt, die eine Grundlage für die künftigen Entwürfe der vier an den Bahnhof angrenzenden Vorplätze sein wird. Auf der Versammlung können sich Anwohner zudem über den Weg der Wettbewerbsauslobung informieren.


Karolina Wrobel / KW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.