Drei Zähne verloren

Friedrichshain. Ein 15-jähriger Jugendlicher ist am frühen Morgen des 6. Mai auf dem Bahnhof Warschauer Straße mit einer zehnköpfigen Gruppe in eine Auseinandersetzung geraten. In deren Verlauf schlug ihm einer der Kontrahenten, möglicherweise mit einem Schlagring, ins Gesicht. Dabei verlor der 15-Jährige drei Zähne. Auch ein weiterer Mann wurde bei den Attacken der Gruppe an der Hand verletzt. Die Angreifer flohen noch vor dem Eintreffen der Bundespolizei. tf
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.