Raub- und Gewalttaten

Friedrichshain. Zwei Raubtaten und sowie Körperverletzungen beschäftigten am frühen Morgen des 24. August die Polizei an der Warschauer Straße. Zunächst waren zwei Brüder gegen 5.30 Uhr mit einer Personengruppe in Streit geraten. Dabei erlitten beide Schnittverletzungen. Ein zufällig vorbeikommender Mann wurde ebenfalls attackiert, außerdem wurden seine beiden Handys sowie die Monatskarte geraubt. Die Täter flüchteten anschließend zum U-Bahnhof Warschauer Straße. Dort griffen sie ein weiteres Opfer, das sich zunächst in einen Kiosk geflüchtet hatte, mit Flaschen, Tritten und Schlägen an und nahmen ihm sein Handy ab. Alarmierte Polizisten konnten kurz darauf in der Nähe zwei Verdächtige im Alter von 16 und 17 Jahren festnehmen. Bei ihnen fanden sich die Telefone und die Monatskarte. tf
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.