Den Wochenmarkt am Boxhagener Platz gibt es seit 110 Jahren

Symbolische Schlüsselübergabe für das Boxi-WC. Adalbert Klees, Technischer Leiter des Grünflächenamtes, Stefan Frantz und Anstreicher Mario Kachel (von links). (Foto: Frey)

Friedrichshain. Der Wochenmarkt am Boxhagener Platz feiert seinen 110. Geburtstag. Eine große Fete wird es zu diesem Jubiläum nicht geben. Dafür aber mehrere kleinere Aktionen.

Die erste hat bereits stattgefunden. Ende Mai bekam die historische Toilettenanlage am Boxi einen neuen grünen Anstrich. Es war das erste Mal seit 20 Jahren, dass das "Café Achteck" verschönert wurde. Das Geld dafür, rund 5000 Euro, spendierten die Händler und Marktbetreiber Stefan Frantz. "Wir verstehen uns als Teil des Kiezes und wollen das unterstreichen", sagt Frantz.

Leider zog die frische Farbe auch sofort die ersten Schmierer an. Aber ihre Spuren können jetzt schneller beseitigt werden. Denn der Anstrich ist mit einem Graffitischutz versehen.

Im Zeichen des Geburtstags steht als nächstes am 20. Juni ein Vor-Ort-Mosten auf dem Markt. Hahns mobile Mostquetsche aus Prenzlauer Berg wird dort eine Jubiläumsabfüllung produzieren. Die Besucher können zuschauen und den Most natürlich kosten und kaufen.

Zur Geschichte des Wochenmarkts wird außerdem ein Buch erscheinen. Es wurde vom SPD-Abgeordneten Sven Heinemann und seinem Team erstellt. "Wir haben viele interessante Details und einige noch nicht bekannte Fotos ausgegraben", erzählt Heinemann. Das Werk soll Ende Juni oder Anfang Juli vorgestellt werden.

Der Markt fand am 1. April 1905 zum ersten Mal auf dem zwei Jahre zuvor fertiggestellten Boxhagener Platz statt. Die Toilettenanlage wurde 1906 eröffnet. Im Laufe der mehr als 100 Jahre wurde der Platz mehrfach umgestaltet. Der Markt überstand alle Veränderungen und Zeitläufe.

Er findet jeden Sonnabend von 9 bis 15.30 Uhr statt. Rund 100 Händler bieten regelmäßig ihre Ware an.

Informationen unter www.boxhagenerplatz.org.

Thomas Frey / tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.