Kiez spielend gestalten: Ideen-Wettbewerb für Jugendliche läuft bis 4. November

Der Lipschitzplatz kann von den Kindern und Jugendlichen neu gestaltet werden. (Foto: Interactive Media Foundation gGmbH)

Gropiusstadt. Unter dem Motto „Gropiusstadt Reloaded – Pimp Deinen Kiez in Minecraft!“ soll ein Wettbewerb Kinder und Jugendliche dazu motivieren, ungenutzte Freiflächen in der Gropiusstadt nach ihren Vorstellungen und Wünschen neu zu gestalten.

Eingebettet in die Plattform eines der weltweit populärsten Computerspiele „Minecraft“ können Kinder und Jugendliche im Alter von zwölf bis 18 Jahren vier Wochen lang bis zum 4. November ihre Visionen digital umsetzen. „Wir haben die Gropiusstadt nachbauen lassen für dieses Spiel, in dem sie fünf Plätze nach ihren Bedürfnissen gestalten können. Dazu zählt beispielsweise der Lipschitzplatz“, erklärt Kerstin Anicker, Pressesprecherin der Berliner Filmdokumentar-Produktionsfirma Filmtank, die das Projekt mit dem Namen „Baukraft“ (aus „Bauhaus“ und „Minecraft“) ins Leben gerufen hat. Umgesetzt wird es von der gemeinnützigen Organisation Interactive Media Foundation.

Bürgermeisterin Franziska Giffey (SPD) übernahm die Schirmherrschaft für den Wettbewerb, der Teil des umfassenden Crossmedia-Projektes „Bauhaus-Spirit“ ist, das anlässlich des 100-jährigen Jubiläums der Bauhaus-Bewegung im Jahr 2019 begangen wird. Die Entwürfe der Teilnehmer werden am 15. November von einer Jury nach ihrer Kreativität und Realisierbarkeit bewertet. Ihr gehören Architekten, Stadtentwickler, Jugendliche der Walter-Gropius-Schule und der bekannte YouTuber „iOser100“ an. Den Gewinnern winken Preise im Wert von bis zu 100 Euro.

Vom 1. bis 3. Dezember werden die Sieger-Entwürfe im Rahmen einer Virtual-Reality-Ausstellung in den Gropius Passagen gezeigt. Eine der Ideen soll später mit den lokalen Wohnungsgesellschaften und dem Bezirk realisiert werden. Unterstützer des Wettbewerbs sind der Jugenddemokratiefonds Berlin, die Gropius Passagen, con terra, die Ikea Stiftung, die Technische Universität (TU) Berlin, das Quartiersmanagement Gropiusstadt sowie die Wohnungsunternehmen Gropiuswohnen und Deutsche Wohnen. Die Galeria Kaufhof sponserte die Gewinne. SB

Alle Informationen zum Wettbewerb gibt es unter www.bauhaus-spirit.com/de/baukraft.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.