Feiern auf dem Boulevard : Beteiligungsprojekt zieht Bilanz

Die Wünsche der Anwohner wurden gesammelt. Ganz hoch im Kurs steht ein Wasserspielplatz. (Foto: Regina Friedrich)
Berlin: Boulevard Kastanienallee |

Hellersdorf. Am 8. September wird es bunt auf dem Boulevard Kastanienallee. Die Nachbarschaft ist von 14 bis 17 Uhr auf den Platz vor der alten Kaufhalle zu einem Fest eingeladen mit Mitmach-Aktionen für Groß und Klein.

Das Fest ist der Abschluss der ersten Etappe des Beteiligungsprojektes zur Umgestaltung des Boulevards Kastanienallee.

Fünf Aktionen rund um Boulevard hat der Träger des Projektes, der bwgt. e. V., seit dem Start am 1. April dieses Jahres organisiert. Es wurde eine Aktionsfläche auf dem Platz gebaut, an der Spiel- und Bastelnachmittage für die Bewohner stattfanden und wo sie sich zum Picknicken trafen. Vor allem aber wurden dort die Vorschläge für die Umgestaltung des Boulevards gesammelt, vorgestellt und diskutiert. In einer Ideenwerkstatt nahmen diese dann konkretere Formen an: Welche Wegeverbindungen sind wichtig? Wie sieht es mit der Beleuchtung aus? Wo fehlen Sitzgelegenheiten? Was für Spielflächen werden benötigt? Daraus entwickelten die Macher von bwgt ein Konzept, in das alle Wünsche der Anwohner einflossen und das nun Grundlage für die weitere Arbeit ist.

Mit eingebunden in die Arbeit waren der Quartiersrat sowie die Mitarbeiter des Quartiersmanagements Boulevard Kastanienallee. Das Projekt wurde aus dem Programm „Soziale Stadt“ finanziert und jetzt für den Baufonds des Programms eingereicht.

Es geht im Projekt aber nicht nur um bauliche Veränderungen, sondern ebenso um das Miteinander der Menschen im Kiez, die aus allen Himmelsrichtungen zugezogen sind. Gemeinsam feiern ist eine gute Gelegenheit für ein gegenseitiges Kennenlernen, finden die Veranstalter. Mit dabei sind der Jugendklub U5 und der Schülerklub Kraftwerk, das Tiele-Winkler-Haus und die evangelische Kirchengemeinde, die Schule am Rosenhain und das Familienzentrum Haus „Aufwind“, das Frauenzentrum Matilde und die station urbaner kulturen, das KastanienNest und der interkulturelle Treff LaLoka. ReF
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.