Anzeige

Alles zum Thema Beteiligungsverfahren

Beiträge zum Thema Beteiligungsverfahren

Bauen
Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung hat vor, diese Fläche entlang der Michelangelostraße bebauen zu lassen.

Themenrunden zum Bauvorhaben Michelangelostraße sollen Bürgerbeteiligung sichern

Prenzlauer Berg. Der Senat plant, an der Michelangelostraße ein neues Wohngebiet entstehen zu lassen. Inzwischen ist auch klar, wie die Anwohner an der Erarbeitung der Pläne beteiligt werden können. Im Rahmen eines Beteiligungsverfahrens zum städtebaulichen Entwurf Michelangelostraße sollen fünf Themenrunden mit Bürgern, Vereinen, Initiativen und Vertretern der Verwaltung stattfinden. Begleitet wird dieser Prozess im Auftrage des Landes Berlin von der raumplaner GmbH. Der Personenkreis, der...

  • Prenzlauer Berg
  • 05.11.17
  • 374× gelesen
Politik

Überraschender Beschluss: Parkplätze oder Radfahrwege?

Tempelhof. Am 20. September stand der vom „Netzwerk Fahrradfreundliches Tempelhof-Schöneberg“ eingebrachte Einwohnerantrag für sichere Radwege am Tempelhofer Damm in der BVV auf der Tagesordnung. Am Ende gab es einen vom Ursprungsantrag etwas abweichenden Beschluss. „Auf der Grundlage dieses Einwohnerantrags wurde nun mit den Stimmen von SPD, Grünen und Linken ein BVV-Beschluss verabschiedet“, freuen sich die Netzwerk-Aktivisten. Die Betonung liegt allerdings auf „Grundlage“. Denn der...

  • Tempelhof
  • 25.09.17
  • 51× gelesen
Bauen

Dialog startet jetzt: Bezirksamt beteiligt Anwohner beim strittigen Straßenausbau

Kladow. Das Bezirksamt hat jetzt mit dem Beteiligungsverfahren für die Anwohner aus dem Wohngebiet am Groß Glienicker See begonnen. Eine Mediatorin soll im Streit um den umstrittenen Straßenausbau vermitteln. In dem Dialogverfahren will das Bezirksamt gemeinsam mit den Anwohnern des Wohngebiets zwischen Ritterfelddamm und Groß Glienicker See nach alternativen Lösungen suchen. So war es den Kladowern im Juli versprochen worden. Wie berichtet, sollen die Straßen, beginnend mit der...

  • Kladow
  • 07.09.17
  • 96× gelesen
Anzeige
Politik
Brache am Westkreuz (Nov. 2016)

Öffentlichkeitsbeteiligung zur Änderung des Flächennutzungsplans

Sicherung von Grünflächen im Bereich S-Bahnhof Westkreuz in der ersten Phase der Öffentlichkeitsbeteiligung. Vom 11.09. bis 31.10.2017 findet die Öffentlichkeitsbeteiligung zur nächsten Änderung des Flächennutzungsplans (FNP) Bereich Westkreuz und Heibronner Straße statt. Die Flächen im Bereich S-Bahnhof Westkreuz und angrenzender Bahnanlagen sowie beiderseits der Bahn zwischen Stuttgarter Platz, Rönnestraße und Heilbronner/Gervinusstraße sollen zur Sicherung von Grünflächen zur besseren...

  • Charlottenburg
  • 05.09.17
  • 286× gelesen
  • 2
Soziales
Die Wünsche der Anwohner wurden gesammelt. Ganz hoch im Kurs steht ein Wasserspielplatz.
4 Bilder

Feiern auf dem Boulevard : Beteiligungsprojekt zieht Bilanz

Hellersdorf. Am 8. September wird es bunt auf dem Boulevard Kastanienallee. Die Nachbarschaft ist von 14 bis 17 Uhr auf den Platz vor der alten Kaufhalle zu einem Fest eingeladen mit Mitmach-Aktionen für Groß und Klein. Das Fest ist der Abschluss der ersten Etappe des Beteiligungsprojektes zur Umgestaltung des Boulevards Kastanienallee. Fünf Aktionen rund um Boulevard hat der Träger des Projektes, der bwgt. e. V., seit dem Start am 1. April dieses Jahres organisiert. Es wurde eine...

  • Hellersdorf
  • 29.08.17
  • 42× gelesen
Bauen
Dank des Förderprogramms Aktive Zentren soll sich die Residenzstraße wieder zur beliebten Einkaufsstraße entwickeln – das ist sie bislang nicht.
4 Bilder

Gebietsgremium fürs Aktive Zentrum Residenzstraße gewählt

Reinickendorf. Vom Bund-Länder-Programm „Aktive Zentren“ profitiert in den kommenden Jahren der Kiez rund um die Residenzstraße. Am 25. Januar wurden im Fördergebiet die Beteiligungsgremien gewählt. Die Residenzstraße soll sich wieder zu einer ebenso belebten wie beliebten Einkaufsstraße mit einem attraktiven Umfeld entwickeln – so lautet das große Ziel. Fördergelder aus dem Programm „Aktive Zentren“ für diverse Bau-, Wirtschafts- oder Sozialprojekte im Kiez sowie eine rege Beteiligung der...

  • Reinickendorf
  • 12.02.17
  • 70× gelesen
Anzeige
Wirtschaft

Wo soll das Geld hinfließen? Bürger können sich an Investitionsplanung beteiligen

Neukölln. Der Bezirk erstellt derzeit seine neue Investitionsplanung für die Jahre 2017 bis 2021. Neuköllner sind aufgefordert, sich daran zu beteiligen – unabhängig von Alter und Nationalität. Die Beteiligungsmöglichkeiten im Rahmen der Investitionsplanung umfassen die unterschiedlichsten Bereiche im Bezirk. Die Vorschläge können beispielsweise Neu- und Erweiterungsbauten für Schulen, Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtungen betreffen, aber auch Maßnahmen im Grünbereich, wie der Bau oder die...

  • Neukölln
  • 11.04.16
  • 42× gelesen
Bauen

Forderungen für das RAW-Areal

Friedrichshain. Bei der künftigen Entwicklung des RAW-Areals an der Revaler Straße müssen die soziokulturellen Angebote sowie die Skatehalle samt Kletterturm und Cassiopeia weiter erhalten bleiben. Diese Bedingungen formulierte der Stadtplanungsausschuss der BVV. Wie berichtet beginnt im Januar ein Beteiligungsverfahren zur Zukunft des Geländes. Vorlage dafür sind vor allem die Ideen der Kurth-Gruppe, der seit Frühjahr rund 53 000 der insgesamt 70 000 Quadratmeter des RAW-Grundstücks gehören....

  • Friedrichshain
  • 19.12.15
  • 94× gelesen
Bauen

Bezirk erneuert maroden Spielplatz in der Koloniestraße

Gesundbrunnen. Bis Ende August wird der marode Spielplatz in der Koloniestraße 117 umgebaut.Der Quartiersrat und das Quartiersmanagement Soldiner Straße hatten die Neugestaltung gefordert. Kinder und Jugendliche konnten dann in einem Beteiligungsverfahren ihre Wünsche und Ideen einbringen. Die Landschaftsarchitekten vom Planungsbüro Lechner haben einen neuen Zugang von der Holzstraße geplant. Es wird ein Kunststoffplatz mit Ballfangzaun, eine Liege- und Spielwiese und eine Fitnessecke gebaut....

  • Gesundbrunnen
  • 13.05.15
  • 54× gelesen
Bauen

Zum Umbau am Mehringplatz

Kreuzberg. Zur geplanten Umgestaltung des Mehringplatzes findet am Montag, 18. Mai, ein Werkstattgespräch statt. Beginn ist um 17 Uhr im Café am Mehringplatz 10. Bei der Veranstaltung werden die bisherigen Vorschläge und Anregungen aus dem Beteiligungsverfahren vorgestellt. Daraus soll sich an diesem Abend eine möglichst abgestimmte Liste entwickeln. Dabei geht es auch darum, wie eine Lösung bei teilweise konkurrierende Wünsche gefunden werden kann. Thomas Frey / tf

  • Kreuzberg
  • 11.05.15
  • 110× gelesen
Politik
Die Fahrstühle auf dem S-Bahnhof Kaulsdorf waren eine Forderung aus dem Bürgerhaushalt 2012/13.

Bis zum 30. November können Vorschläge eingereicht werden

Marzahn-Hellersdorf. Das Bezirksamt startet in diesem Monat mit dem Bürgerhaushalt 2016/17. Das Beteiligungsverfahren wurde erneut überarbeitet und vereinfacht."Jeder Bürger soll den Bürgerhaushalt und dessen Verfahrensschritte verstehen können", lautet die Devise von Bürgermeister Stefan Komoß (SPD). Allerdings seien Haushaltsfragen kompliziert. Eine einfach verständliche Vermittlung durch die Verwaltung nicht immer möglich. Dennoch habe das Bezirksamt bei der Auswertung des Bürgerhaushalts...

  • Marzahn
  • 28.08.14
  • 38× gelesen