Sonntags ist die Ampel aus

Die Ampel erleichtert Fußgängern das Überqueren der Glienicker Straße. (Foto: Ralf Drescher)
Berlin: Glienicker Straße |

Köpenick. Die Glienicker Straße ist eine wichtige Verbindung zwischen Köpenick, Adlershof und der Autobahn. Fast immer herrscht hier dichter Verkehr.

Damit Fußgänger auf die andere Seite der Fahrbahn kommen, gibt es an der Einmündung der Rudower Straße eine Bedarfsampel für Fußgänger. „Die brauchen wir auch dringend, hier gibt es eine Bushaltestelle und zwei Schulen. Oft müssen Passanten auf die andere Straßenseite“, sagt Anwohner Wolfgang Schwarz, der die Berliner Woche über einen Misstand informierte: An Sonn- und Feiertagen wird die Lichtzeichenanlage seit rund zwei Jahren automatisch abgeschaltet. Dann müssen Fußgänger oft zwischen den Fahrzeugen die Straße überqueren.

„Die Abschaltung macht keinen Sinn, ich habe mich bereits 2015 bei der Verkehrslenkung Berlin beschwert und den Betrieb der Ampel auch sonntags gefordert. Die Stromkosten dafür dürften kaum ins Gewicht fallen, und die Sicherheit der Fußgänger sollte doch Vorrang haben“, sagt Wolfgang Schwarz.

Auf das erste Schreiben unseres Lesers gab es von der VLB immerhin noch eine Art Eingangsbestätigung. Im April 2016 hat Schwarz dann dort noch einmal nachgefragt. „Darauf habe ich bis heute noch keine Antwort erhalten. Soll so das Engagement von Bürgern ausgebremst werden?“, ärgert sich der Anwohner.

Die berliner Woche hat bei der für die Verkehrslenkung Berlin zuständigen Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz nachgefragt. „Die Anfrage von Herrn Schwarz ist vermutlich verlorengegangen. Wir nehmen mit ihm jetzt aber Kontakt auf, um das Problem zu klären“, versichert Pressesprecher Matthias Tang.

Die Verkehrslenkung Berlin hatte nach seiner Aussage bereits 2015 bei der Polizei nachgefragt und die hatte keinen Bedarf für einen Ampelbetrieb am Wochenende gesehen.

„Inzwischen ist das Verkehrsaufkommen aber noch einmal angestiegen, auch am Wochenende fahren hier viele Köpenicker in Richtung Autobahn. Deshalb macht ein Betrieb der Ampel auch an Sonn- und Feiertagen Sinn. Ich werde jetzt bei der zuständigen Senatsverwaltung einfordern, dass die Ampelanlage auch an diesen Tagen wieder in Betrieb gesetzt wird“, verspricht Stefan Förster, FDP-Abgeordnetenhausmitglied aus Köpenick. RD
0
2 Kommentare
6
Tim Falkenau aus Köpenick | 25.01.2017 | 14:01  
Ralf Drescher aus Köpenick | 25.01.2017 | 14:50  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.