Einbrecher nicht selbst stellen

Wer einen Einbrecher im Haus bemerkt, sollte unauffällig die Polizei rufen und sich ansonsten zurückhalten. Das rät Horst Cerny, Landesvorsitzender der Opferhilfe Weißer Ring in Hessen. "Man sollte lieber im Bett liegen bleiben und nichts tun, als den starken Mann spielen und nachher verletzt oder gar tot zu sein." Denn: "Wenn der Täter auf mich aufmerksam wird, ist er im Vorteil", erklärt Cerny. "Schaltet man das Licht ein, weiß er, dass man zu ihm kommt. Dann kann er sich bewaffnen." Und womöglich wird der Einbrecher gewalttätig. "Weil er nicht erkannt werden will."


dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.