Gruppengröße in Kita

Sind Kinder in einer großen Kitagruppe untergebracht, kann sich das negativ auf ihre Gesundheit auswirken. Das zeigt eine Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW). Wissenschaftler untersuchten anhand des Sozio-oekonomischen Panels (SOEP) Daten von knapp 600 Kindern, die im Alter von zwei bis sechs Jahren in einen Kindergarten gehen. Kinder, die in einer großen Gruppe mit wenig Betreuern untergebracht sind, leiden der Untersuchung zufolge häufiger an einer Mittelohrentzündung oder Neurodermitis.


dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.