Trotz Kälte öfters lüften

Für Berufstätige ist eine Raumtemperatur im Büro von 23 Grad ideal. Außerdem sollten sie darauf achten, dass die Luft ausreichend feucht ist. Sonst trocknen die Schleimhäute aus, und in der Folge dringen Krankheitserreger leichter ein, sagt Allgemeinmediziner Hans-Michael Mühlenfeld. Deshalb ist es wichtig, auch bei niedrigen Außentemperaturen mindestens dreimal täglich fünf Minuten bei einem Acht-Stunden-Tag zu lüften. mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.