Die "Aquarella" lädt zu abendlichen Spreefahrten ein

Mitte. Mitte. An vier Abenden legt eine Schiffsflotte ab, fährt durch die Stadtmitte und sorgt für Lichterzauber. Die "Aquarella" wird am 15., 16., 29. und 30. August viel Aufsehen erregen.

Jeder Dampfer ist illuminiert und mit Laserstrahlern ausgestattet, die von einer Zentrale aus gesteuert werden, so dass eine regelrechte Choreographie entsteht. Und die Schiffe stimmen nicht nur ihr Lichterspiel aufeinander ab, sondern führen auch ein Ballett auf. Außerdem wird es von Musik begleitete Feuerwerke geben: an der Mühlendammschleuse, am Osthafen und in der Rummelburger Bucht.

Die Licht-Wasser-Musik-Show findet zum vierten Mal statt. Sie ist eine Gemeinschaftsaktion der "City Stiftung Berlin", dem Lichtdesigner Andreas Boehlke und der Reederei Riedel. Los geht um 20 Uhr (Zustieg ab 19.30 Uhr) an der Hansabrücke, am Haus der Kulturen der Welt und am Hauptbahnhof. Die Fahrten dauern rund vier Stunden.

Bonbon für Kinder: Theo Tintenklecks lädt zur einer anderthalbstünden Dampferfahrt mit Mitmach-Spielen um lustige Wolken- und Wassertiere ein. Dieses Schiff legt am Sonntag, 17. August, um 15.30 Uhr an der O2-Arena ab. Kinder zahlen sieben Euro, Erwachsene das Doppelte.



Die Lichterfahrten kosten 39,50 Euro für große Leute und 19,75 Euro für Sechs- bis Vierzehnjährige. Wer möchte, kann zusätzlich ein Buffet oder ein Menü buchen. Kartenbestellungen sind unter 67961470 möglich; Näheres erfährt man unter www.aquarella-berlin.de.

Susanne Schilp / susch
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.