Kreaturen bleiben noch

Berlin: Klosterkirche | Mitte. Das Kulturamt hat die Installation „Creatures“ in der Klosterkirchenruine in der Klosterstraße 73 a bis Ende April verlängert. Besucher können die pelzigen Kreaturen der Künstlerinnen Natalia und Maria Petschatnikov durch das geschlossene Eingangstor während der Winterpause beobachten. Die vom Wind umher rollenden Fellbälle kann man an ein paar Tagen sogar anfassen und erkunden. Ab dem 27. April ist die Ruine der Franziskaner-Klosterkirche bis November täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen unter www.klosterruine.berlin. DJ
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.