Leuchtende Poller

Mitte. Die AfD-Fraktion fordert auf der BVV-Sitzung am 20. Juli „Bessere Sichtbarkeit der grauen Poller – auch im Dunkeln“. Das Bezirksamt solle die grauen Poller im Bezirk mit Leuchtstreifen versehen, damit diese für Menschen mit körperlichen Behinderungen besser sichtbar sind. Denn auch Menschen mit Behinderungen würden sich gerne abends im Kino oder in Bars vergnügen. Um den Heimweg sicherer zu machen und die Unfallgefahr zu reduzieren, sollen die grauen Poller Leuchtstreifen bekommen. „Denn ein Zusammenstoß kann ungeahnte folgen haben. Zum einen für die Gesundheit des Verletzten und zum anderen den Rollstuhl wieder reparieren zu lassen“, schreibt Clemens Torno von der AfD-Fraktion in seinem Antrag. DJ
0
1 Kommentar
81
Jörg Simon aus Mitte | 15.07.2017 | 22:15  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.