Teure Partnersuche

Senioren auf Partnersuche vertrauen am besten auf selbst aufgegebene Anzeigen oder Singlebörsen im Internet. Hierbei sollten sie sich aber genau die Teilnahmebedingungen durchlesen, rät die Verbraucherzentrale Brandenburg. Probleme können Ältere bei privaten Partneranzeigen bekommen. Stutzig sollten sie spätestens dann werden, wenn vermeintlich allein stehende Männer oder Frauen sie in ihrer Wohnung besuchen wollen. Oft bekommen sie in ihrem Zuhause Verträge aufgeschwatzt. Diese dürfen Ältere aber widerrufen. Meist wird ihnen bei Haustürgeschäften das Widerrufsrecht aber verschwiegen.
dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.