Vereine und Projekte stellen sich vor am 4. Mai

Berlin. Viele Berliner möchten sich freiwillig engagieren, aber sie wissen noch nicht wie und wo. Ihnen kann die Freiwilligenbörse am 4. Mai im Roten Rathaus helfen.

Von 11 bis 17 Uhr informieren mehr als 100 Vereine und Projekte über vielfältige und interessante Einsatzmöglichkeiten. "Aus den vergangenen Jahren wissen wir: Die Besucher schätzen es, individuell beraten zu werden. Der unmittelbare Austausch mit den Vereinsvertretern ist entscheidend. Denn nur, wenn es persönlich passt, ist ein freiwilliges Engagement für alle Seiten gewinnbringend", sagt Carola Schaaf-Derichs von der Landesfreiwilligenagentur Berlin.Zur Orientierung gibt es wieder einen Börsenkatalog. Er kann unter www.berliner-freiwilligenboerse.de heruntergeladen werden.


Helmut Herold / hh
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.