Charité startet erneut Seniorenuniversität

Mitte. Bis zum 31. Mai können sich interessierte Senioren für das neue Semester der Seniorenuniversität der Charité-Universitätsmedizin anmelden.

Schwerpunkte der Vorlesungen und Kurse sind neben Themen aus der Medizin auch Kurse zu Kunst und Kultur in Berlin, Architektur, Natur und Umwelt sowie Musik und Theater. Organisiert und speziell für Alte entwickelt werden die Uniangebote vom Verein pro seniores. Der Förderverein wurde 1995 von Mitarbeitern der Charité und Teilnehmern der Seniorenuniversität gegründet. Die Vorlesungen finden einmal wöchentlich im Audimax der Charité am Campus Virchow-Klinikum (Augustenburger Platz 1) statt. Der Besuch der Vorlesungen ist kostenfrei. Für die Kurse fällt je nach Umfang und Anzahl der Veranstaltungen eine geringe Gebühr an.

"Nach dem Ende der Berufstätigkeit beginnt für viele Senioren eine Lebensphase, die von Aktivität, Mobilität und Lust auf Lernen geprägt ist", sagt Professor Elisabeth Steinhagen-Thiessen. Sie ist Chefin der Forschungsgruppe Geriatrie und des Evangelischen Geriatriezentrums und eine der wissenschaftlichen und organisatorischen Leiterinnen der Seniorenuniversität.

Die Programmvorschau und die Anmeldeunterlagen können bei pro seniores, 20 67 84 15, angefordert oder im Internet unter www.proseniores-berlin.de heruntergeladen werden.


Dirk Jericho / DJ
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.