Führung zu Stolpersteinen

Berlin: S-Bahnhof Hermannstraße | Neukölln. Der Stadtteilverein proNeubritz veranstaltet am 4. Juli eine Stolpersteinführung durch Neubritz. Die Steine wurden vom Künstler Gunter Demnig vor vielen Hauseingängen verlegt und erinnern an ehemalige Nachbarn, die in der Zeit des Faschismus verfolgt, vertrieben oder ermordet wurden. Der Spaziergang beginnt um 15.30 Uhr am Taxistand am S-Bahnhof Hermannstraße Ecke Siegfriedstraße und endet nach etwa zwei Stunden am U-Bahnhof Grenzallee. Die Teilnahme ist kostenlos. Spenden werden aber gern entgegengenommen.

Weitere Infos über den Verein unter 28 47 84 93 oder proneubritz.jimdo.com.

SB
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.