Wichtige Themen in einfacher Sprache: Das Info-Café der Volkshochschule lädt jede Woche ins Lernhaus ein

Nikola Amrhein plant gemeinsam mit ihren Mitarbeitern die Veranstaltungen zu ganz unterschiedlichen Themen im Info-Café. (Foto: Schilp)

Neukölln. Nikola Amrhein arbeitet in der Volkshochschule Neukölln und ist für den Bereich Grundbildung zuständig. Und es gibt ein Projekt, das ihr zurzeit besonders am Herzen liegen: das Info-Café im Lernhaus an der Werbellinstraße 77.

Das Info-Café gibt es seit Februar. Jede Woche informieren Experten über ein bestimmtes Thema. Es geht zum Beispiel um Mietschulden, Stress in der Familie, Fragen rund um Hartz IV oder psychische Probleme in der Familie.

Eine Sache unterscheidet das Info-Café von den meisten anderen Beratungsstellen: Es wird in einer einfachen Sprache gesprochen, und die Menschen werden ermuntert, auch die simpelsten Fragen zu stellen.

„Manche wissen einfach überhaupt nicht, wie sie den ersten Schritt machen sollen, wenn sie in Schwierigkeiten stecken“, erklärt Amrhein. Es gehe darum, ganz grundlegende Fakten zu vermitteln, auch über die Rechte, die jeder Einzelne hat. Nicht jeder wisse zum Beispiel, dass er seinen Vermieter nicht in die Wohnung lassen muss, wenn der plötzlich unangekündigt vor der Tür steht.

Für das jeweilige Thema wird der passende Fachmann oder die passende Fachfrau gesucht. „Wir laden Experten ein, die richtig gut Bescheid wissen“, so Amrhein. Nicht jedem der Referenten falle es jedoch leicht, sich für alle verständlich auszudrücken.

Deshalb ist immer eine Moderatorin vor Ort, die bei Bedarf erklärend eingreift und selbst Fragen stellt, die sich die anwesenden Gäste vielleicht nicht selbst zu stellen trauen.

Weil der 25. Mai Gründonnerstag und damit ein Feiertag ist, steht in diesem Monat nur noch eine Veranstaltung auf dem Programm. Am Donnerstag, dem 18. Mai, geht es um 15 Uhr unter dem Motto „Welche Apps sind für Kinder gut und nützlich?“ um den Umgang von Mädchen und Jungen mit Computerprogrammen für ihre Mobilgeräte.

Im Juni gibt es allerdings eine Änderung: Auf Wunsch etlicher Besucher lädt das Info-Café dann nicht mehr donnerstags, sondern jeden Freitag um 13 Uhr ein. Am 2. Juni lautet das Thema: „Welche Oberschule passt zu meinem Kind?“ In der Woche darauf, am 9. Juni, startet die Extrareihe „Begegnungen“, die etwa alle zwei Monate stattfinden wird. Der erste Gast ist ein trockener Alkoholiker, der erzählt, wie er von seiner Sucht losgekommen ist.

Vor dem Lernhaus in der Rollbergsiedlung und vor dem „Haus der Bildung“ an der Boddinstraße 14 sind Aufsteller zu finden, auf denen jeweils die nächsten Themen stehen. Auch Vorschläge der Neuköllner sind sehr willkommen. sus

Interessierte können sich an Nikola Amrhein wenden – unter  902 39 36 90 oder Nikola.Amrhein@bezirksamt-neukoelln.de. Wer mag, kann auch in ihr Büro (Raum 1.04) im Haus der Bildung kommen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.