Mann niedergestochen

Neukölln. Ein Mann wurde am 28. März Opfer eines versuchten Tötungsdelikts. Gegen 19.30 Uhr wurde der 26-Jährige in der Onckenstraße offenbar auf offener Straße angegriffen und schwer verletzt. Er schleppte sich zu seiner nahegelegenen Wohnung, wo Angehörige die Feuerwehr und die Polizei alarmierten. Die Rettungssanitäter brachten das Opfer mit lebensgefährlichen Stichverletzungen in ein Krankenhaus, wo er notoperiert wurde. Die Hintergründe der Tat sind bislang völlig unklar. Eine Mordkommission übernahm die Ermittlungen. SB
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.