Stau nach Unfall auf Stadtring

Neukölln. In den Morgenstunden des 13. Julis ereignete sich ein Unfall auf dem Stadtring A 100. Aus bislang ungeklärter Ursache verlor ein 31-jähriger Opelfahrer kurz nach 6 Uhr in der Kurve zur A 113 in Höhe der Grenzallee die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er prallte gegen die linke Fahrbahnbegrenzung, schleuderte auf die rechte Spur und überschlug sich. Bei dem Unfall wurde der 31-Jährige glücklicherweise nur leicht verletzt, an seinem Fahrzeug entstand jedoch Totalschaden. Auch ein Mercedes der B-Klasse sowie eine Straßenlaterne wurden bei dem Unfall beschädigt. Wegen der Rettungs- und Aufräumarbeiten kam es bis 9 Uhr zu Sperrungen der Stadtautobahn. SB
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.