Jury entscheidet über Kunst in Saalbau

Berlin: Galerie im Saalbau |

Neukölln. Die Jury hat entschieden: Drei Neuköllner Künstler werden in diesem Jahr in der Galerie im Saalbau ihre Werke ausstellen.

Der Fachbereich Kultur vergibt drei der insgesamt sechs Ausstellungen an Künstler, die in Neukölln leben oder arbeiten. An der Ausschreibung hatten sich 63 Neuköllner Kunstschaffende beteiligt. Das Spektrum reichte von Malerei über Grafik und Bildhauerei bis hin zu Installationen.

Die Jury hat im Dezember Eike Laeuen, Jonas Paul Wilisch und das Duo Sabine Ammer & Cathérine Kuebel für ein Ausstellungsprojekt in der Galerie im Saalbau ausgewählt. Das Bezirksamt übernimmt die Kosten. Für jedes Projekt steht ein Honorar von 1000 Euro zur Verfügung. Außerdem bezahlt das Amt die Material und eine Publikation. Damit sollen Künstler aus dem Bezirk gefördert und ihre Arbeiten in der Öffentlichkeit bekannt gemacht werden.

Die Galerie im Saalbau ist in der Karl-Marx-Straße 141, geöffnet ist Dienstag bis Sonntag von 10 bis 20 Uhr, 902 39 37 72.
Klaus Tessmann / KT
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.