Stadtrallye zum Thema "Europa"

Neukölln. Die Initiative "Give something back to Berlin" (Gib Berlin etwas zurück) veranstaltet in der Europawoche am 8. Mai von 17 bis 19 Uhr eine Stadtteilrallye durch Nord-Neukölln. Anmeldungen sind bis 5. Mai möglich.

Was hat eigentlich Europa mit Neukölln zu tun? Auf der Route der Stadtrallye sind interessante Antworten auf diese Frage zu finden. Die Veranstaltung der Initiative in Kooperation mit der Europabeauftragten Cordula Simon soll mehr Interesse für europäische Themen im Bezirk wecken.

"Oft erscheint die Europäische Union für die Neuköllner sehr weit weg. Wer bei der Schatzsuche mitmacht, erfährt unter anderem, was die Europäischen Union für Neukölln bedeutet und lernt dabei auch einige mitwirkende Europäer und ihre Geschichten kennen", sagt Cordula Simon.

Los geht es um 17 Uhr im Vorraum des Rathauses Neukölln in der Karl-Marx-Straße 83, von wo aus Teams oder einzelne Schnitzelsucher sich aufmachen, um verschiedene Rätsel zu lösen. In Form von kleinen historischen Anekdoten und allgemeinen Wissensfragen erhalten sie Aufgaben, die von Station zu Station führen.

Verschiedene Akteure haben die Stadtrallye organisiert, darunter Bewohner, Institutionen, Schulen und Vereine. Gegen 19 Uhr wird die Veranstaltung voraussichtlich enden. Die Teilnahme ist kostenlos und ab 14 Jahren möglich.

Finanziert wird das Ganze von der Senatskanzlei und dem Bezirksamt. Um eine verbindliche Anmeldung bis 5. Mai wird gebeten unter givesomethingbacktoberlin@gmail.com oder europa@bezirskamt-neukoelln.de. Infos bei Lucy Thomas von der Initiative "Give something back to Berlin" unter 0151 523 51 08.


Sylvia Baumeister / SB
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.