Bezirksamt würdigt Engagement von 200 Pankowern

Buch. Mit einem Fest in der Scheune des Künstlerhofs Buch bedankte sich das Bezirksamt vor wenigen Tagen bei Ehrenamtlichen, die sich im Sozialbereich engagieren.

Fast 200 Ehrenamtliche konnten es sich bei einem Konzert mit dem Sänger Gerd Christian und einem Buffet gut gehen lassen. Die meisten Teilnehmer dieser Dankeschön-Veranstaltung sind bereits seit vielen Jahren freiwillig aktiv. Allein etwa 170 Menschen engagieren sich in Sozialkommissionen des Bezirks. Unter anderem besuchen sie Behinderte und Kranke, helfen bei Seniorenveranstaltungen, übernehmen Besuchsdienste in Heimen oder gratulieren betagten Senioren zu Geburtstagen oder zu hohen Ehejubiläen.

Wie wichtig diese Arbeit ist, macht die Pankower Geriatrie- und Altenhilfekoordinatorin Christel Becker am Beispiel der Geburtstage und Jubiläen fest. Jedes Jahr überbringen die Ehrenamtlichen über 3000 hochbetagten Pankowern im Namen des Bezirks Glückwünsche. Zu den ehrenamtlich Tätigen, bei denen sich das Bezirksamt bedankte, gehörten auch Mitglieder der Pankower Seniorenvertretung sowie freiwillige Helfer in Begegnungsstätten für Senioren.


Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.