Pankow - Soziales

Beiträge zur Rubrik Soziales

Soziales

Verreisen trotz Handicap

Pankow. „Die schlaue Kaffeerunde“ ist der Titel einer Veranstaltung, zu der die Kontaktstelle PflegeEngagement Pankow einlädt. Am 12. März von 15 bis 17 Uhr sind pflegende Angehörige im Stadtteilzentrum in der Schönholzer Straße 10 willkommen, um sich mit anderen Pflegenden zu treffen und über Themen rund um die Pflege zu informieren. Zu Gast ist André Scholz vom Verein Reisemaulwurf (reisemaulwurf.de). Er wird darüber informieren, wie man trotz eines Handicaps auf Reisen gehen kann. Getränke...

  • Pankow
  • 02.03.19
  • 16× gelesen
Soziales
Genug Platz ist für den großen Trödel.

Kaufen für den guten Zweck
Ein Wochenende lang großer Trödel im Tierheim - Erlöse fließen in die Arbeit

Falkenberg. Noch hat die Trödelmarktsaison nicht ganz begonnen, da veranstaltet das Tierheim Berlin am Hausvaterweg 39 bereits ein großes Trödelwochenende. Am 2. Und 3. März kommen Schnäppchenjäger jeweils von 11 bis 16 Uhr auf ihre Kosten. Zu deutlich geringeren Preisen als auf anderen Märkten werden Antik-Waren, Porzellan, Secondhand-Kleidung, Medien, Technik aller Art und Schmuck angeboten. Der Eintritt ist frei und alle Erlöse kommen dem Tierheim zugute. Im Tierheim-Café gibt es Kuchen, Eis...

  • Falkenberg
  • 27.02.19
  • 76× gelesen
Soziales

Kleiderkammer sucht Unterstützer

Pankow. Die Kleiderkammer, die von Ehrenamtlichen aus dem Willkommensnetzwerk „Pankow hilft!“ im Stadtteilzentrum Pankow, Schönholzer Straße 10, betrieben wird, sucht ehrenamtliche Unterstützung beim Sortieren und Ausgeben von Kleiderspenden. Seit Juli 2018 wird im Stadtteilzentrum in Schönholzer Straße 10-11 Kleidung an Geflüchtete und Bedürftige ausgegeben. Nachbarn, die an einer ehrenamtlichen Mitarbeit interessiert sind, können sich per E-Mail spenden-muehlenstrasse@pankow-hilft.de oder...

  • Pankow
  • 15.02.19
  • 39× gelesen
Soziales

Spaziergang von Kirche zu Kirche

Pankow. Bei einem Spaziergang durch Pankow können Interessierte am 27. Februar mehr über die Pankower und Niederschönhausener Geschichte erfahren. Maili Hochhuth führt im Rahmen der „Pankower Spaziergänge“ die Teilnehmer von der Alten Pfarrkirche auf dem Pankower Anger über die Ossietzkystraße und den Schlosspark bis zur Friedenskirche. Treffpunkt ist um 10 Uhr am Eingang zur Alten Pfarrkirche an der Breiten Straße. Weitere Informationen und Anmeldung unter Tel. 499 87 09 11 und per E-Mail an...

  • Pankow
  • 14.02.19
  • 44× gelesen
Soziales

Ausbildung in den Sommerferien
DLRG veranstaltet ein Camp für Rettungsschwimmer am Tegeler See

Ein „Rescue Camp“ veranstaltet der Pankower Bezirksverband der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) in den Sommerferien vom 7. bis 13. Juli. Für dieses Camp können sich junge Leute im Alter zwischen 13 und 17 Jahre ab sofort anmelden. Das Sommerferien-Camp findet an der Wasserrettungsstation „Saatwinkel“ am Tegeler See statt. Während des Camps absolvieren die Teilnehmer eine „Basisausbildung Wasserrettungsdienst“. Dabei erlernen sie die Grundlagen des Rettungsschwimmens. Nach dieser...

  • Pankow
  • 14.02.19
  • 40× gelesen
Soziales

Einkommensverteilung in Neukölln zunehmend ungleichmäßig

In Bezug auf die Einkommensverteilung innerhalb der einzelnen Stadtviertel Berlins gibt es eine deutliche Zweiteilung. Während die westlichen Bezirke eine relativ hohe Ungleichverteilung aufweisen, sah es in den östlichen Bezirken bisher besser aus. Erstaunlicherweise ließ sich bisher auch der zum ehemaligen Westteil Berlins zählende Stadtteil Neukölln zur Gruppe der Bezirke rechnen, in dem eine relativ gleiche Verteilung vorlag. Dies scheint sich mittlerweile jedoch stetig zu verändern. Die...

  • Pankow
  • 11.02.19
  • 122× gelesen
  •  1
Soziales
Andreas Nisseleit und Stefan Gelbhaar beginnen mit dem Austeilen der Suppe.
4 Bilder

Mehr als eine warme Suppe
Ein Mittagessen, warme Kleidung und Beratung finden Bedürftige in der Pankower Suppenküche

Der Pankower Bundestagsabgeordnete Stefan Gelbhaar (Bündnis 90/Die Grünen) hatte keine Berührungsängste. Bei seinem Besuch der Pankower Suppenküche hantierte er mit der Kelle, als ob er täglich Suppe austeilen würde. „Wir hatten im November im Bezirk ein Gespräch über Obdachlosigkeit in Pankow“, sagt Gelbhaar. Da waren auch Vertreter von der Suppenküche der Franziskaner mit dabei. „Theoretische über das Thema Obdachlosigkeit diskutieren ist das eine. Ich dachte mir aber, dass ich auch ganz...

  • Pankow
  • 08.02.19
  • 132× gelesen
  •  1
Soziales

Hohes Armutsrisiko in Neukölln – diese Spartipps können helfen

Armut ist ein Schicksal, dem die meisten Menschen entrinnen möchten. Es gibt jedoch offenbar einen Zusammenhang zwischen dem Wohnviertel und der Gefahr der Armut. So ist das Armutsgefährdungsrisiko laut dem Landesamt für Statistik Berlin Brandenburg in Neukölln berlinweit am höchsten. Die Gefahr, unter die Armutsgefährdungsschwelle von 60% des Normalverdienstes zu rutschen, liegt hier bei 26,8%. Doch was lässt sich dagegen tun? Die folgenden Spartipps können Betroffenen zumindest im Ansatz...

  • Pankow
  • 06.02.19
  • 42× gelesen
Soziales

Streitereien schlichten

Pankow. Die BVV hat Nora Nagel für die nächsten fünf Jahre als Schiedsfrau für den Schiedsamtsbezirk 4 gewählt. Ihr Bezirk umfasst das Gebiet zwischen der S-Bahnstrecke Pankow-Heinersdorf, Bornholmer, Wisbyer Straße und Prenzlauer Promenade. Schiedsleute werden bei Nachbarschaftsstreitereien und kleineren Delikten, die nicht von öffentlicher Relevanz sind, eingeschaltet. Sie versuchen zu schlichten, bevor Gerichte eingeschaltet werden müssen. Die bisherige Schiedsperson für diesen Bezirk stand...

  • Pankow
  • 06.02.19
  • 10× gelesen
Soziales

Kosten der Lebenshaltung in Berlin eher normal – doch es gibt einen Haken

Der Ruf Berlins als günstige Stadt hat wegen stark steigender Mieten in manchen Stadtvierteln zwar deutlich gelitten, stimmt aber dennoch. Die deutsche Hauptstadt muss sich beim innerdeutschen Städtevergleich nicht verstecken. Einem durchschnittlichen Nettogehalt von 1.799 Euro stehen hier laut einer Vexcash-Studie ca. 1.582 Euro Lebenshaltungskosten gegenüber. Damit liegt Berlin beim Durchschnittsgehalt über dem deutschen Durchschnitt (1.768 Euro) und bei den Kosten sogar darunter...

  • Pankow
  • 05.02.19
  • 33× gelesen
Soziales

Kosten der Lebenshaltung in Berlin eher normal – doch es gibt einen Haken

Der Ruf Berlins als günstige Stadt hat wegen stark steigender Mieten in manchen Stadtvierteln zwar deutlich gelitten, stimmt aber dennoch. Die deutsche Hauptstadt muss sich beim innerdeutschen Städtevergleich nicht verstecken. Einem durchschnittlichen Nettogehalt von 1.799 Euro stehen hier laut einer Vexcash-Studie ca. 1.582 Euro Lebenshaltungskosten gegenüber. Damit liegt Berlin beim Durchschnittsgehalt über dem deutschen Durchschnitt (1.768 Euro) und bei den Kosten sogar darunter...

  • Pankow
  • 04.02.19
  • 34× gelesen
Soziales

Armutsgefahr in Neukölln am höchsten

Ein Blick auf die Finanzkraft der Menschen in den einzelnen Stadtbezirken Berlins zeigt sehr deutlich, dass die Lebensverhältnisse höchst unterschiedlich sind. Laut dem Sozialbericht des Landesamtes Statistik für Berlin-Brandenburg für 2017 liegt der sogenannte Armutsgefährdungsquote nirgends so hoch wie in Berlin-Neukölln. Hier sind immerhin 26,8% aller Bürger davon betroffen, in die Armut abzurutschen. Das Gegenstück dazu ist Berlin Pankow, wo die Quote nur bei 6,8% liegt. Doch was bedeutet...

  • Pankow
  • 30.01.19
  • 37× gelesen
Soziales

Ehrenamt und Praktikum

Pankow. Das Team des gemeinnützigen Vereins SprachCafé Polnisch sucht zur Unterstützung seiner Aktivitäten Ehrenamtliche. Seinen Sitz hat der Pankower Verein in der Schulzestraße 1. Besonders dringend werden Helfer für den Aufbau und den Betrieb eines neuen Nachbarschaftscafés gesucht. Auch für die Vorbereitung und Durchführung von Veranstaltungen sowie als Unterstützung bei Büroarbeiten sind Ehrenamtliche willkommen. Weiterhin bietet der Verein jederzeit Praktikumsplätze für Schüler,...

  • Pankow
  • 24.01.19
  • 15× gelesen
Soziales
Sie engagieren sich im Verein „das patenprojekt berlin“: Christiane Jaap und Patin Roswitha Jochum.
3 Bilder

Kindern Zeit schenken
Pankower Verein vermittelt Partnerschaften zur Unterstützung von Familien

Die Mitglieder und Unterstützer des Vereins „das patenprojekt berlin“ sind für Kinder da, die Unterstützung auf ihrem Weg ins Leben benötigen. „Wir bringen Menschen, die einem Kind verlässlich und dauerhaft Zeit und Aufmerksamkeit schenken möchten, mit Kindern zusammen, die eben dies brauchen“, sagt Christiane Jaap vom Vorstand des Vereins. Die Kinder, um die sich die Paten kümmern, haben in der Regel nur ein Elternteil und sonst nur wenige Bezugspersonen. Durch die Treffen mit ihren Paten...

  • Pankow
  • 17.01.19
  • 19× gelesen
Soziales

Kürzung zurückgenommen
Kinderbauernhof Pinke Panke bekommt Förderung in bisheriger Höhe

Der Protest hatte Erfolg. Der Jugendhilfeausschuss Pankow hat die Kürzung für den Kinderbauernhof Pinke Panke von knapp 40.000 Euro zurückgenommen. Der Ausschuss fasste auf seiner ersten Sitzung im neuen Jahr den Beschluss zur Förderung von Kinder- und Jugendprojekten 2019 neu. Mit diesem wird die ursprüngliche Empfehlung des Jugendamtes, ohne Kürzungen, umgesetzt. Während der Sitzung des Jugendhilfeausschusses wurde von Vertretern des Kinderbauernhofs die Petition übergeben, mit der gegen...

  • Pankow
  • 17.01.19
  • 56× gelesen
Soziales
Vollrad Kuhn (rechts) schloss mit Christoph Weyl und Anke Tiedt vom Verein Kiezinseln im Sommer auf dem Spielplatz an der Dusekestraße die Kooperationsvereinbarung ab.

Spielgeräte und viel Natur
Verein Kiezinseln fragte Eltern und Kinder: Wie sollen die Spielplätze künftig aussehen?

Rund 250 Erwachsene, Kinder und Jugendliche beteiligten sich an der Online-Umfrage des Pankower Vereins Kiezinseln. Und die meisten Kinder wünschen sich, dass sie auch im Winter die Spielplätze nutzen können. „Deshalb ist ihnen am wichtigsten, dass die gesperrten Spielplätze schnell öffnen“, erklärt Anke Tiedt von den Kiezinseln. „Zum Spielen sind vorerst auch freie Flächen akzeptabel. Natürlich werden auch altersgerechte Spielgeräte und viel Natur gewünscht.“ Kiezinseln-Vorstand Christoph...

  • Pankow
  • 13.01.19
  • 42× gelesen
  •  1
Soziales

Seelsorger am Telefon

Berlin. Sie ist für viele Menschen in Krisen- oder Konfliktsituationen oft die letzte Rettung: die Kirchliche Telefonseelsorge Berlin (KTS). Die Beratung am Telefon erfolgt vor allem durch Ehrenamtliche. Diese werden in einem kostenfreien Ausbildungskurs auf ihre Aufgabe vorbereitet. Der diesjährige Kurs beginnt am 1. Februar. Wer sich zum Seelsorger ausbilden lassen möchte, kann sich anmelden unter Telefon 44 03 08 224 oder per E-Mail an sekretariat.berlin@ktsbb.de. Weitere Informationen gibt...

  • Pankow
  • 08.01.19
  • 17× gelesen
Soziales
Der Vorstand der Pankower Senioren Union konnte zu seiner Jahresabschlussfeier unter anderem den Landesvorsitzenden Uwe Schmidt (4. von links),  Prof. Dr. Sabine Friehe (5. von links) aus Panketal sowie Schul-, Sport und Gesundheitsstadtrat Torsten Kühne (CDU/rechts) begrüßen.
6 Bilder

Nördliche Nachbarn eingeladen
Senioren Union Pankow feierte ihren traditionellen Jahresabschluss

Die Senioren Union Pankow ist eine der aktivsten Senioren-Gruppen der Stadt. In diesem Monat lud sie zu ihrem traditionellen Jahresabschluss ein. Zu diesem konnte sie diesmal nicht nur den Landesvorsitzenden der Berliner Senioren Union, Uwe Schmidt, begrüßen, sondern auch Professor Sabine Friehe, die Vorsitzende des CDU-Ortsverbandes aus Pankows Nachbargemeinde Panketal. Und dieser Besuch hatte seinen Grund: „Bei unseren Nachbarn im Norden gibt es noch keine aktive Senioren Union“, sagt...

  • Pankow
  • 21.12.18
  • 39× gelesen
Soziales
Julia Giese und Bernadette Herbrich laden pflegende Angehörige im neuen Jahr zu Gruppentreffen ein.
2 Bilder

Eine Auszeit nehmen
Neue Angebote für Angehörige in der Kontaktstelle Pflegeengagement Pankow

Mit neuen Gesprächsgruppen, weiteren Veranstaltungen und einer neuen Mitarbeiterin startet die Kontaktstelle Pflegeengagement Pankow ins neue Jahr. In Pankow gibt es Tausende Menschen, die sich um die Pflege ihrer Eltern, ihres Ehepartners, ihrer erkrankten Kinder, um Freunde oder Nachbarn kümmern. Damit ermöglichen sie den Pflegebedürftigen, dass sie trotz Behinderung, Krankheit oder altersbedingten Einschränkungen in ihrer gewohnten Umgebung bleiben können. Doch manche Pflegende vergessen...

  • Pankow
  • 14.12.18
  • 48× gelesen
Soziales

Für eine Woche geschlossen

Weißensee. Die Unterhaltsvorschussstelle des Bezirksamtes bleibt in der zweiten Kalenderwoche 2019 geschlossen. Vom 7. bis 11. Januar ist die Jahresstatistik für 2018 fertigzustellen sowie die Anpassung der Unterhaltsvorgänge an die Änderung der Regelbetragsverordnung 2019 vorzunehmen. Während der Schließzeit ist die Unterhaltsvorschussstelle unter Tel. 902 95 79 60 nur eingeschränkt zu erreichen. Anträge auf Unterhaltsvorschuss können aber im Raum 235 oder an der Information im ehemaligen...

  • Pankow
  • 13.12.18
  • 13× gelesen
Soziales

Mach was draus!

Wir alle haben Ziele im Leben, die oft unerreichbar scheinen. Wie schaffen wir es, trotz aller Hürden und ohne Luftschlösser zu bauen auf diese Ziele hinzuarbeiten? Wenn du das herausfinden möchtest, dann ist das Event „Mach was draus!“ genau das Richtige für dich! Triff Sadaf Agha aus Neukölln, die als 22-jährige Jurastudentin schon auf mehrere Stipendien und Auszeichnungen sowie diverse Praktika im In- und Ausland zurückblickt. Komm ins Gespräch mit Nikras Agha, der aus einer simplen...

  • Pankow
  • 12.12.18
  • 11× gelesen
Soziales
Sören Benn (rechts) weiht auch in diesem Jahr den Wunschbaum mit Fayez Gilke ein.

Damit Herzenswünsche in Erfüllung gehen
Kinder bastelten Wunschsterne für den Weihnachtsbaum im Rathaus

Mancher wird sich vielleicht wundern: Im Foyer des Rathauses Pankow steht ein Weihnachtsbaum, behängt mit beschriebenen Sternen in unterschiedlichen Farben. Bei diesem Baum handelt es sich um einen „Wunschbaum“. Diesen ließ das Bezirksamt in Zusammenarbeit mit dem Verein „Schenk doch mal ein Lächeln“ aufstellen und schmücken. Dieser Verein hat sich mit seiner „Wunschbaum“-Aktion das Ziel gesetzt, sozial benachteiligten Familien zu ermöglichen, ihren Kindern ein Weihnachtsgeschenk zu machen....

  • Pankow
  • 04.12.18
  • 47× gelesen
Soziales

Viele Tipps für alle über 55 Jahre

Pankow. Eine neue Broschüre mit dem Titel „Journal 55 Plus Pankow 2018/19“ haben das Bezirksamt und die apercu Verlagsgesellschaft herausgegeben. In dieser Broschüre werden in einem redaktionellen Teil Beratungseinrichtungen und Freizeitangebote für Senioren im Bezirk vorgestellt. Außerdem gibt es Hinweise auf Veranstaltungen für die ältere Generation. Die Publikation liegt in vielen öffentlichen Einrichtungen aus, unter anderem im Rathaus, in den Bürgerämtern, in Bibliotheken, in der...

  • Pankow
  • 04.12.18
  • 44× gelesen
Soziales

Integrationspreis für Space2groW

Pankow. Space2groW, ein Projekt der Pankower Organisation Frauenkreise, wurde jetzt mit dem Deutschen Integrationspreis der gemeinnützigen Hertie-Stiftung ausgezeichnet. Das Projekt Space2grow bietet berlinweit Workshops und Beratungsgespräche für geflüchtete Frauen zu Familienplanung und Gesundheit an. Dieses Projekt arbeitet familienorientiert und auf Augenhöhe mit Frauen, die einen Migrationshintergrund haben. Das mache dieses Angebot so einmalig, so die Jury der Hertie-Stiftung. Von den 150...

  • Pankow
  • 01.12.18
  • 18× gelesen

Beiträge zu Soziales aus