Millionen für Spielplätze: Bezirk lässt sich attraktive Anlagen einiges kosten

Das rote Karrussel ist größte neue Attraktion auf dem Spielplatz im Heiligenseer Erpelgrund, der im vergangenen Jahr aufgerüstet wurde. (Foto: Berit Müller)

Reinickendorf. Mehr als drei Millionen Euro sind in den vergangenen drei Jahren in attraktivere Spielplätze im Fuchsbezirk geflossen. Die bezirkliche Investitionsplanung, das Spielplatzsanierungsprogramm und andere Fördertöpfe machten’s möglich.

1.090.000 Euro waren es 2014, 1.245.000 Euro im Jahr darauf, 1.660.000 Euro an eigenen und Fördermitteln steckte der Bezirk 2016 in die Modernisierung seiner Spielplätze. Jeweils bis zu fünf ausgewählte Freiluftanlagen profitierten – mit modernen Klettertürmen, Rutschen, Schaukeln und Co., mit frischem und zeitgemäßem Design.

Attraktive Spielgeräte regen auch die Fantasie der Kids an

„Dank dieser Maßnahmen aber auch durch die regelmäßige Kontrolle, Pflege und Wartung sind die Reinickendorfer Spielplätze in einem guten Zustand“, konstatiert Baustadträtin Katrin Schultze-Berndt (CDU). Eine lohnende und wichtige Investition, findet die Dezernentin. „Unsere Spielanlagen sind wunderbare Orte zum Toben und Spielen. Hier werden motorische Fähigkeiten gestärkt und zugleich soziale Kompetenzen gefördert. Außerdem regen attraktive Spielangebote die Fantasie der Kinder an.“

Auch in diesem Jahr investiert Reinickendorf daher allein aus seinen eigenen Haushaltsmitteln insgesamt 500.000 Euro, um bereits vorhandene Anlagen aufzurüsten. Ganz oben auf der Liste stehen die Spielplätze Dr.-Ilse-Kassel-Platz in Hermsdorf und an der Ecke Ruppiner Chaussee und Ziegenorter Pfad in Heiligensee. Beide sollen von Grund auf modernisiert werden, neue Beläge und ansprechende Spielgeräte bekommen. Darüber hinaus seien weitere Maßnahmen in Vorbereitung, so die Baustadträtin – als nächstes ist der Spielplatz am Seggeluchbecken im Märkischen Viertel an der Reihe.

Reinickendorf bietet seinem Nachwuchs rund 176.000 Quadratmeter Gesamtfläche auf Spielplätzen, darunter befinden sich zwei Freizeitparks, zwei Abenteuerspielplätze, BMX-Bahn und Skateranlage, zwei Waldspielplätze und drei Fitnessparcours.bm
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.