Reinickendorf - Bauen

Beiträge zur Rubrik Bauen

So soll das Jugend- und Stadtteilzentrum aussehen.

Siegerentwurf des Architektenentwurfs vorgestellt
Aus dem "Laiv" wird ein neues Jugend- und Stadtteilzentrum

Am Standort des Jugendclubs "Laiv" an der Auguste-Viktoria-Allee soll ein neues Jugend- und Stadtteilzentrum entstehen. Erster Schritt war ein Architektenwettbewerb, dessen Ergebnis jetzt feststeht. Als Sieger kürte die Jury den Entwurf des Büros Jan Hübener Architekt. Es setze die formulierte Aufgabenstellung auf sehr angemessene und qualitätvolle Art und Weise um, hieß es unter anderem in der Begründung. In der Jury saßen neben Architekten auch Vertreter bezirklicher Fachämter. Anregungen gab...

  • Reinickendorf
  • 18.10.21
  • 41× gelesen
L'Aiglon, der Name für ein einst besonderes Kino.
4 Bilder

Bekommt der junge Adler wieder Flügel?
Das Land Berlin will das L'Aiglon-Kino für die freie Kulturszene nutzen

Das Gebäude mit seiner großen Glasfassade ist typisch für den Baustil der 1950er-Jahre. Das gilt auch für das frei schwebende Treppenhaus, das von einem großzügigen Foyer nach oben führt. Einen Blick in die Innenräume in das ehemalige L'Aiglon-Kino am Kurt-Schumacher-Damm gibt es nur durch die Fenster von außen. Das Haus ist geschlossen. Und das seit 1994. Obwohl das Haus seit 27 Jahren nicht mehr bespielt wurde, macht es von außen noch immer Eindruck. Verfallserscheinungen zeigen sich eher auf...

  • Reinickendorf
  • 14.10.21
  • 91× gelesen
Erstmieter bei der Einweihung
2 Bilder

Vonovia baut Wohnhaus in nur 18 Monaten
Neubau in der Amendestraße entstand in Holzbauweise

An der Amende-/Ecke Herbststraße ist in den vergangenen 18 Monaten ein Neubau in modularer Holzbauweise entstanden. Am 5. Oktober wurde er eingeweiht. Bauherr ist das Wohnungsunternehmen Vonovia. In dem Gebäude gibt es 60 Wohnungen sowie eine Gewerbeeinheit. Die Appartements sind zwischen 30 und 43 Quadratmeter groß und haben ein- oder eineinhalb Zimmer. Alle seien mit Balkonen, Fußbodenheizungen und Einbauküchen ausgestattet, erklärte Vonovia. Drei Viertel der Wohnungen sind barrierefrei und...

  • Reinickendorf
  • 12.10.21
  • 111× gelesen

Der Deal mit den Immobilienkonzernen Deutsche Wohnen und Vonovia
In Reinickendorf werden 1751 Wohnungen rekommunalisiert

Insgesamt 14 754 Wohnungen wird das Land Berlin von den Immobilienkonzernen Deutsche Wohnen und Vonovia zurückkaufen. Davon befinden sich 1751 in Reinickendorf. Alle Rückkauf-Objekte in Reinickendorf werden von der Wohnungsbaugesellschaft Howoge übernommen und befinden sich in kleineren Vierteln wie etwa an der Bruseberg-, Teich- und Gotthardstraße sowie am Klenzepfad. Auch Gebäude an der Roedernallee und Thyssenstraße werden rekommunalisiert. Manchmal handelt es sich auch nur um einzelne oder...

  • Reinickendorf
  • 21.09.21
  • 78× gelesen

Büro informiert über Bauvorhaben und Bürgerbeteiligung

Reinickendorf. Das neue Büro für Bürgerbeteiligung, Scharnweberstraße 55a stellt sich am Donnerstag, 16. September, von 14 bis 18 Uhr im Rahmen eines Tages der offenen Tür vor. Um 16 Uhr eröffnet Bürgermeister Frank Balzer den Beratungsbetrieb offiziell. Die Einrichtung informiert über Bauvorhaben im Bezirk und welche Möglichkeiten der Beteiligung es dazu gibt. Auch Unterstützung bei der Selbstorganisation von Initiativen oder beim Kontakt zwischen Bürgern und Verwaltung werden dort angeboten....

  • Reinickendorf
  • 09.09.21
  • 31× gelesen

Wie baut man barrierefrei?

Berlin. Die Senatsbauverwaltung und die Architektenkammer Berlin bieten in einem Pilotprojekt vorerst bis Ende des Jahres kostenfreie Beratungen rund um das Thema barrierefreies Bauen. Architekten und Bauherren können sich von Architekten, Ingenieuren und Verwaltungsmitarbeitern eine Stunde lang beraten lassen. Die Beratungen zu Wohnungsbauten, öffentlich zugänglichen Gebäuden oder Freiflächen finden bei der Architektenkammer in der Alten Jakobstraße 149 statt. „Die neue Beratungsstelle soll...

  • Mitte
  • 03.09.21
  • 164× gelesen
Hinter den Zäunen des alten Flughafengeländes wird jetzt neues geplant.

Beispiel für die Stadt von morgen
Schwammstadt-Pläne für das Schumacher-Quartier vorgestellt

Seit 5. August ist die Tegel Projekt GmbH, wie berichtet, auch offiziell für das ehemalige Flughafengelände verantwortlich. Die Entwicklung des Riesenareals wird Jahrzehnte dauern. Auch wenn die Planungen an einigen Stellen bereits sehr konkret sind. Das gilt besonders für das neue Schumacher-Quartier, ein Wohnviertel an der nordwestlichen Seite des Tegel-Areals, in dem einmal rund 10.000 Menschen leben sollen. Und das, so zumindest die Vorgabe, unter ganz anderen Bedingungen als die meisten...

  • Reinickendorf
  • 11.08.21
  • 171× gelesen

Sorge um den Schäferseepark

Reinickendorf. Die Öffnung des Schäferseeparks für Inline-Skater war Thema in der Einwohneranfrage der jüngsten Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung. Ob das Gartendenkmal zur "Rennstrecke" werde, wollte eine Bürgerin wissen. Sie verwies dabei vor allem auf die vorgesehene Nutzung durch Inline-Skater. Der Rundweg werde acht Meter breit und verschiedenen Fortbewegungsarten offen stehen, betonte Baustadträtin Katrin Schultze-Berndt (CDU) in ihrer Antwort. Dadurch soll die Aufenthaltsqualität...

  • Reinickendorf
  • 02.07.21
  • 47× gelesen

Bauarbeiter müssen zur Schule
In den Sommerferien laufen Sanierungsarbeiten an 221 Bildungseinrichtungen

Schüler sind raus, Klassenräume sind frei. In 21 berufsbildenden Schulen und Oberstufenzentren sowie 200 Schulen haben jetzt Bauarbeiter das Sagen. Die Bezirke und die für Berufsschulen zuständige Berliner Immobilienmanagement GmbH (BIM) haben für die Ferien Baumaßnahmen für insgesamt 303 Millionen Euro gemeldet. Das geht aus einem Schreiben der Senatsbildungsverwaltung hervor. Die geplanten Maßnahmen umfassen die Sanierung von Dächern, Fassaden, Fenstern, Fußböden, Elektroanlagen, Turnhallen,...

  • Mitte
  • 02.07.21
  • 187× gelesen
Ein mögliches Kaufobjekt? Wohnungen an der Scharnweberstraße im Quartiersmanagement Gebiet Auguste-Viktoria-Allee.

Zum geplanten Fusionsdeal von Vonovia und Deutsche Wohnen
Reinickendorfer SPD schlägt Erwerb von Wohnungen aus zwei QM-Gebieten vor

Die SPD-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung hat vorgeschlagen, Wohnungen in den beiden Quartiersmanagement (QM)- Gebieten am Letteplatz sowie an der Auguste-Viktoria-Allee und Klixstraße in Landeseigentum übergehen zu lassen. Die Sozialdemokraten reagierten damit auf die Ankündigung, dass das Land Berlin nach der möglichen Fusion der beiden Immobilienkonzerne Vonovia und Deutsche Wohnen rund 20 000 Wohnungen aus deren bisherigen Bestand kaufen will. Rund 1600 davon sollen sich in...

  • Reinickendorf
  • 11.06.21
  • 156× gelesen
Als Jugendclub ist das bisherige Gebäude des "Laiv" nur bedingt geeignet.

Architekturwettbewerb für Jugend- und Stadtteilzentrum läuft
Das "Laiv" soll ein neues Gebäude bekommen

Am Standort der Jugendfreizeiteinrichtung "Laiv" an der Auguste-Viktoria-Allee 16c ist der Bau eines Jugend- und Stadtteilzentrums geplant. Das Laiv befindet sich bisher in ehemaligen Lager- und Personalräumen des Grünflächenamtes. Sie seien "nur bedingt" als Jugendzentrum geeignet, räumte das Bezirksamt ein. Dazu wäre das Objekt viel zu klein und in schlechtem baulichen Zustand. Außerdem gebe es Defizite an Freizeit- und Begegnungsstätten im Auguste-Viktoria-Quartier. Neben dem Laiv existiert...

  • Reinickendorf
  • 08.06.21
  • 34× gelesen

Reinickendorf strebt weiteres Milieuschutzgebiet an
Der Kiez um die Scharneweber- und Klixstraße soll Erhaltungsstatus bekommen

Wenn massive Mietsteigerungen und Verdrängung drohen, kann ein Stadtviertel unter Milieu-, beziehungsweise Erhaltungsschutz gestellt werden. Das soll jetzt mit der Gegend rund um die Scharnweber- und Klixstraße in Reinickendorf West passieren. Warum soll das Viertel rund um die Scharnweber- und Klixstraße als Milieuschutzgebiet festgesetzt werden? Ergebnise einer Standortanalyse und einer Haushaltsbefragung liefern die Antworten. Bei der Befragung wurden rund 4000 Haushalte angeschrieben. Zwar...

  • Reinickendorf
  • 07.06.21
  • 89× gelesen
Die Weiße Stadt ist ein Deutsche Wohnen-Objekt im Bezirk.

Welche Folgen hat der Immobilien-Deal?
Vonovia und Deutsche Wohnen gehören im Bezirk mehr als 15 000 Wohnungen

Auf dem Immobilienmarkt soll es zu einem Mega-Zusammenschluss kommen. Die Vonovia, größter privater Wohnungsanbieter will den Zweitplatzierten Deutsche Wohnen übernehmen. Das hat auch Auswirkungen für Reinickendorf, wie insgsamt für Berlin. Auch deshalb, weil das Land rund 20 000 Wohnungen aus dem Bestand des dann gemeinsamen Großkonzerns kaufen möchte. In Reinickendorf bewirtschaftet die Vonovia nach eigenen Angaben derzeit 5728 Wohnungen. Bei der Deutsche Wohnen sind es 9751. Zusammen sind...

  • Reinickendorf
  • 29.05.21
  • 179× gelesen
Der Lageplan mit den verschiedenen Bauabschnitten am Schäfersee.

1,5 Millionen Euro für Erneuerung der Promenade
Umbau des Parks am Schäfersee startet Ende Mai

Der Entwurf stammt aus dem Jahr 2019. Jetzt endlich soll die Umgestaltung der Parkanlage am Schäfersee beginnen. Ende Mai startet der erste Bauabschnitt. Zunächst wird die Promenade im Bereich zwischen Vierwaldstätter Weg bis zum Zugang Stargardtstraße an der Bibliothek am Schäfersee erneuert. Sie soll künftig als "multifunktional nutzbares Band den See umschließen". So wird das Vorhaben in einer Pressemitteilung des Bezirksamtes beschrieben. Es wird nebeneinander auf einer Fläche von acht...

  • Reinickendorf
  • 24.05.21
  • 168× gelesen

Zweckentfremdungsverbot: Der Bezirk verhängt Bußgelder in Höhe von 90 000 Euro

Reinickendorf. Seit Inkrafttreten des Zweckentfremdungsverbots im Jahr 2018 hat es in Reinickendorf sieben Verfahren wegen ungenehmigter Ferienwohnungen gegeben. Dabei wurden zwölf Bußgeldbescheide verhängt, deren Gesamtsumme sich auf rund 90 000 Euro belief. Dass die Zahl der Verfahren nicht mit der Anzahl der Bescheide übereinstimme, hänge damit zusammen, dass auch mehrere Tatbestände geahndet wurden beziehungsweise gegen mehrere Betroffene ein Bußgeld festgesetzt wurde, teilte das Bezirksamt...

  • Reinickendorf
  • 23.05.21
  • 55× gelesen

Eben 90 statt 100 Prozent
Debatte über eine Randbebauung des Tempelhofer Feldes geht weiter

Die Debatten über eine Randbebauung des Tempelhofer Feldes kochen im Wahljahr wieder hoch. Die riesige Fläche des ehemaligen Flughafens Tempelhof weckt weiterhin Begehrlichkeiten. Berlin braucht dringend Wohnungen. SPD, CDU und FDP sind für eine moderate Bebauung am Rand des Areals, das mit einer Fläche von 300 Hektar so groß ist wie 450 Fußballplätze. Die Freidemokraten haben Ende 2020 sogar ein neues Volksbegehren für bis zu 12.000 Wohnungen gestartet. Beim Volksentscheid der Initiative „100...

  • Tempelhof
  • 17.05.21
  • 3.287× gelesen
  • 17
  • 1

Digitaler Kiezrundgang

Reinickendorf. Zum Tag der Städtebauförderung lädt das Quartiersmanagement Auguste-Viktoria-Allee am Sonnabend, 8. Mai, ab 10 Uhr zu einem digitalen Spaziergang ein. Auf der interaktiven Tour werden Projekte im Kiez vorgestellt, die geplant, gerade gebaut oder auch schon bestehen. An dem Spaziergang kann man am 8. Mai im Internet auf https://bwurl.de/16kq teilnehmen. tf

  • Reinickendorf
  • 04.05.21
  • 11× gelesen

Sprechstunde zu Mietendeckel-Aus

Reinickendorf. Die Situation nach dem vom Bundesverfassungsgericht entschiedenen Ende für den Berliner Mietendeckel ist das Thema einer extra-Sprechstunde der SPD-Abgeordneten Bettina König. Sie steht für Fragen und Anregungen am Mittwoch, 28. April, von 17 bis 18 Uhr vor ihrem Bürgerbüro, Amendestraße 104, bereit. tf

  • Reinickendorf
  • 26.04.21
  • 5× gelesen

Neubau aus Holzmodulen

Reinickendorf. An der Amende-/Ecke Herbststraße errichtet die Wohnungsbaugesellschaft Vonovia einen Neubau mit 60 Mietwohnungen in Holzmodulbauweise. Die letzten Bauteile für das zweite bis vierte Obergeschoss sollen in der Woche ab 19. April eingesetzt werden. Die Module für das Erdgeschoss und das erste Obergeschoss waren bereits Anfang des Jahres aufgestellt worden. Als nächstes folgt jetzt der Innenausbau. Die Fertigstellung ist für das dritte Quartal 2021 geplant.

  • Reinickendorf
  • 22.04.21
  • 112× gelesen
Hinter diesem Zaun wird eines Tages das Schumacher-Quartier wachsen. Laut Investitionsplanung des Bezirks soll auch ein Jugendzentrum gebaut werden.

Rathaus, Uferwege, Schulen
Reinickendorf stellt Investitionsvorhaben der nächsten Jahre vor

Welche Bauvorhaben im Bezirk in den kommenden Jahren verfolgt werden, ist jetzt im Internet auf https://bwurl.de/16do nachzulesen. Außerdem können die Bürger bis 6. April Hinweise und Anregungen zu den einzelnen Vorhaben geben. So steht zum Beispiel die dringend nötige Sanierung des Rathauses am Eichborndamm auf dem Investitionsprogramm des Bezirks. Die Installation im Gebäude stammt weitgehend aus dem Jahr 1950 und ist deshalb sehr störanfällig. Das gilt ebenso für die Wasserleitungen wie für...

  • Reinickendorf
  • 29.03.21
  • 104× gelesen
Hat dringenden Veränderungsbedarf: der Kurt-Schumacher-Platz.
2 Bilder

Machbarkeitsstudie für eine Neugestaltung
Baukollegium diskutiert Hochhauspläne am Kurt-Schumacher-Platz

Mit den Großvorhaben auf dem früheren Tegeler Flughafengelände rückt auch die Umgebung in den Fokus wie der Kurt-Schumacher-Platz. Der Platz gilt zwar schon lange nicht mehr als Schmuckstück, hat aber eine wichtige Funktion als "Scharnier" zwischen der Innenstadt und den Außenbezirken und künftig in Richtung Tegel. Diese Einschätzung teilt das Baukollegium Berlin, ein Beratungsgremium unter Leitung von Senatsbaudirektorin Regula Lüscher. Es beschäftigte sich bei seiner Videositzung am 15. März...

  • Reinickendorf
  • 19.03.21
  • 288× gelesen
  • 2

Handbuch zum Wohnquartier

Reinickendorf. Für das geplante Schumacher-Quartier auf dem Gelände des ehemaligen Flughafen Tegel liegt jetzt ein sogenanntes Quartiershandbuch vor. In dem Quartier sollen mehr als 5000 Wohnungen entstehen. Laut einer Mitteilung der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung ist das Handbuch in zwei Teile untergliedert. Es fasst Vorgaben, Ziele und Besonderheiten des neuen Wohnviertels zusammen und formuliert Anleitungen für die nächsten Arbeitsschritte. Es wende sich vor allem an künftige...

  • Reinickendorf
  • 15.01.21
  • 140× gelesen
Vor dem Büro des Quartiersmanagements Letteplatz befindet sich eine der 50 neuen Sitzbänke.

Sitzbänke für den Lettekiez

Reinickendorf. 50 Bänke hat die Wohnungsbaugesellschaft Vonovia in ihren Wohnanlagen im Berliner Norden aufgestellt. Sie kam damit Wünschen der Mieterinnen und Mieter unter anderem aus dem Lettekiez nach. Dort gibt es die Sitzbänke in den Innenhöfen und eine vor dem Büro des Quartiersmanagement Letteplatz. Letztere stellten Vonovia-Regionalleiter Frank Kretschmer und Kollegin Angela von der Waydbrink vor.

  • Reinickendorf
  • 07.01.21
  • 164× gelesen

„Wie Kai aus der Kiste“
Reinickendorfer CDU kontert SPD-Vorstoß zum Paracelsus-Bad

Die Kritik des SPD-Kreisvorsitzenden Jörg Stroedter an den MUF-Plänen am Paracelsus-Bad hat bei der CDU Verwunderung ausgelöst. Wie berichtet, hatte Jörg Stroedter geäußert, dass er das Vorhaben einer Flüchtlingsunterkunft an diesem Standort mit Sorge betrachte, und den Berliner Senat aufgefordert, die Planungen aufzugeben. Das war gleichzeitig verbunden mit einer Kritik an der CDU und speziell an Bürgermeister Frank Balzer (CDU), dem Stroedter vorwarf, keine alternativen MUF-Flächen zu...

  • Reinickendorf
  • 10.12.20
  • 171× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.